Faulbaer's Schlafmulde
36 articles
http://jm.tosses.info

chaos communication camp, focus und das wochenende

_3002_2324941854_4258daf0c1.jpg

letzte woche freitag rief ich endlich beim focus an, dass ich so gerne einen guten abzug des titelfotos vom chaos communication camp zwotausenddrei haben wuerde. nach einiger verbinderei und mehrmaliger kommentierung hinsichtlich meiner latenz, fand man das bild und bat mich um meine postadresse. ich fragte noch, was das wohl kosten werde und bekam ein 'das sehen wir dann' zurueck. heute lachte mich ein 'bitte nicht falten' umschlag auf dem briefkasten an und nachdem ich vuescan nun in der professional version upgrade-lizensiert habe, konnte ich auch das foto darinnen einscannen.

danke, focus! danke, gemeiner fotograf mit teleobjektiv, der du mich nicht um erlaubnis gefragt hast! das bild war eine grosse freude fuer meine mutter, die sich eh immer schon gefragt hatte, was ich wohl auf diesen hacker camps treiben mochte - nun wusste sie, dass ich dort nur etwas sonnenschein bekam, den ich sonst ja so erfolgreich aus meinem leben ausspare. ^^

_3257_2320173196_c0fcda49a3.jpg

nach dem anruf beim focus hatte ich ein schoenes ruhiges wochenende. am samstag war ich mit dr_flix muell zur deponie bringen, bei den bagel brother fruehstuecken und schnuersenkel kaufen. ausserdem brachte ich die kleine ixus meiner mutter zum kamera arzt, die ihr auf das objektiv gefallen war. zwanzig euros nimmt der city foto center fuer einen kostenvoranschlag. man ging aber davon aus, dass sich die reparatur bei der kamera lohnen werde.

in der stadt machte ich ein paar fotos bei der sparkasse, im schuh geschaeft und am muenster. am abend bestellte ich mir eine menge fotoliteratur, weil mir die guten fotos zu selten und viel zu zufaellig vorkommen. ich hoffe ja, dass ich daraus wenigstens was lernen kann - mit der aufmerksamkeitsspanne eines eichhoernchens auf einer ueberdosis clubmate ist es derweil nicht mehr so einfach fuer mich, gedruckte buecher zu lesen. wann kommt eigentlich der kindle nach deutschland?

am sonntag habe ich allerlei bewegtbild in mich aufgenommen. danach war ich noch unterwegs und habe im wald ein paar fotos gemacht, bevor ich meine eltern zu einem ordentlichem lammbratenschmaus besuchte. dort fotografierte ich wieder die dame des hauses, doch mit weniger erfolg als im wald. :-(

_3270_2321377251_2600d2806c.jpg

danach bekam ich noch waffeln bei jan und eva. dort fixte ich auch eva mit dem nintendo ds lite und nintendogs an, was mir jan vermutlich nicht so schnell verzeihen wird.

insgesamt war das genau die sorte entspanntes wochenende, die ich gebraucht haette, waere da nicht am freitag die notwendigkeit entstanden, am smastag in aller fruehe in die firma zu fahren. aber hey! dafuer bin ich doch amdin geworden, oder?

Faulbaer (nein.)

( )
[ 2008.03.10, 20:52 :: thema: /german/fotografie :: link zum artikel :: 0 Comments ]

gewippt, nicht gehuepft

joah - bis eins war das ja dann nicht. soeben komme ich aus dem evolution zurueck und ich muss sagen, wenn ich donnerstags meinen stundenplan umstelle, koennte mich der mittwoch abend interessieren. bevor ich mich jedoch festlege, moechte ich noch den 'neuen freitag' und den samstag mit belgischem star dj probiert haben.

die feier heute abend ging jedenfalls erst um kurz vor zwoelf wirklich los. das beisst sich sehr mit dem gedanken, um sechs uhr aufstehen zu muessen/wollen/sollen. um kurz nach zwei sind dr_flix jedenfalls wieder raus - da lief noch ein wenig was.

im vergleich zum vergangenen samstag war weit mehr los - zum peak waren es locker drie bis vier mal so viele leute und davon abgesehen, dass alle gruftig schwarz mit boemmeln an der hose herumliefen, war die athmosphaere angenehm friedlich und entspannt.

die musik war ganz im gegensatz zum dem, was ich zuvor noch im forum gelesen hatte, eben nicht, was man so auf achzicher veranstaltungen hoert. sehr durchwachsen und dark war es. der dj hatte zwar die ueberblendungen nicht so recht im blut, doch seine auswahl war nett, wenn auch nicht tanzbar - zumindest fuer mich.

damit sind wir beim thema angelangt - ich habe nicht getanzt. wir sassen in der mixtery ecke und dort kam verhallte musik ohne bass und hochtoener an - es kratze etwas. selbst, als ich mich ganz zum schluss ueber die tanzflaeche vor eine box lehnte, kam kein disco feeling auf. kann sein, dass ich heute einfach keine wirkliche lust auf mehr als herumwippen hatte. immerhin gab es guestiges bier - keine frage.

Faulbaer (freitag, sammstag und dann vielleicht wieder mittwoch - schaumermal ^^)

( )
[ 2008.02.28, 03:13 :: thema: /german/spass :: link zum artikel :: 0 Comments ]

neue schuppen in bonn - tanzbar, podcast bar, evolution ...

am momntag war ich ja mit dr_flix in bonn unterwegs. fuers podcast cafe war es da schon zu spaet gewesen, denn das macht montags schon um sieben zu, obwohl es sonst immer zwischen elf und eins geoeffnet ist.

auf dem weg zum wagen stiessen wir auf der oxfordstrasse noch auf einen neuen schuppen, die tanzbar. sieht sehr schick aus und ist eine bar mit mehreren raeumen in denen man taeglich tanzen lernen kann. mich interessiert da ja das standard & latein programm. tanzen wollte ich schon immer mal lernen, doch sind ueber dreissig euro pro monat schon ordentlich asche. ausserdem weiss ich nicht, ob ich mir nicht lieber noch schnell eine tanzpartnerin suchen sollte bevor ich mit so nem fiesen single ende ... oder schlimmer noch - der schlimme single bin, mit dem sie endet ^^

heute abend soll es wieder ins evolution geben. ich will denen noch eine chance geben, weil der laden eigentlich ganz schick aufgemacht ist. im atlantis fand ich ja auch die alternative abende noch am ertraeglichsten. das unisex/local heroes programm klingt auch spannend, weil dann wohl deren haus dj nicht auflegt, der nik und mir am samstag musikalisch gesehen den abend ruiniert hatte. die elektro djs kenne ich zwar alle nicht, aber ich kenne mich mit sowas ja eh nicht wirklich aus. der mindestverzehr scheint nur mittwochs ausgesetzt. den freitag schaue ich mir auch mal an.

ansonsten hatte ich keine neuen laeden gesehen, doch bin ich zur zeit abends sowieso nicht so viel unterwegs. in mainz war ja bekanntlich mehr los. es gab schickere schuppen und durch die bank musikalisch mehr besseres programm als in bonn. muessig zu diskutieren, woran das gelegen haben mag - es war einfach so. jedenfalls vermisse ich es, unter der woche herum zu wippen und mit netten leuten was zu trinken. wenn das evolution durchhaelt, ist das vielleicht die abwechslung, die mir zur zeit fehlt ...

Faulbaer (bin sehr gespannt auf heute abend!)

( )
[ 2008.02.27, 07:07 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

mein neuer schwarm - das sechzig zwo-achter nikkor

_2177_2291387529_74ae773908.jpg

soeben komme ich von meiner fototour in die stadt zurueck. ich war wieder beim foto brell und habe mir dort das sechzig zwo achter objektiv von nikon angeschaut. zuerstmal musste ich feststellen, dass es nicht durchgehend eine zwei-achter blende hat, obwohl es sich um ein festbrennweiten objektiv handelt. das haette ich nicht erwartet. ^^

die bilder waren, wie man mir erzaehlt hatte - sehr scharf. zur veranschaulichung habe ich ein paar bilder vom dr_flix und meinen objektiven gemacht. vom dr_flix habe ich einfach nur eines seiner (insider) krassen augen hochgeladen, obwohl eigentlich alle bilder ueberraschend gut geworden sind. man muss nur noch ein stueck weiter weg gehen als beim fuenfzig-eins-achter objektiv. das sechziger entspricht damit fast einem fuenfundachziger auf vollformat - fast.

_3159_2291388601_bbfa4fda03.jpg

alle bilder sind gut gelungen. wie scharf das objektiv abbildet kann man an der makroaufnahme sehr gut sehen. alle hochgeladenen bilder sind ausnahmsweise voellig unveraendert. eigentlich ziehe ich fast immer noch die randschaerfe und ein paar der farbwerte hoch, doch hier ist alles so, wie es aufs raw bild geknipst wurde.

nun ueberlege ich mir folgendes ... ich haette gerne das dreissiger und das sechziger als festbrennweiten. ausserdem ein ferienobjektiv und als weitwinkel das sigma zehn zwanziger. irgendwann dann noch das achzig dreihunterter vr zwo oder das achzig zweihunderter mit zwo-achter blende ... da bin ich noch unentschlossen.

_2211_2291388409_2a9db3581b.jpg

jedenfalls koennte ich durch das sechziger auf ein fuenfundachziger und meine fuenfziger gut verzichten, weil es eigentlich die natuerlich naechste stufe nach meinem dreissiger objektiv darstellt.

rein haptisch ist das objektiv auch endlich mal nicht mehr so ein plaste-spielzeug wie mein funefziger. das fuehlt sich ehrlich und nach qualitaet an. nur habe ich zur zeit keine dreihundert euros, um mir noch einen objektiv traum zu erfuellen. meine alten objektive will ich jedenfalls nicht verkaufen, bevor ich da keinen ersatz habe.

Faulbaer (aber traeumen darf man ja ^^)

( )
[ 2008.02.25, 21:01 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

a murphed day

_2346_2231571546_0cc0b664ce.jpg

eigentlich begann der tag ja gar zauberhaft. bei den bagelbruedern in bonn traf ich johl, bef, dominik, scottytm, poolie, dirk und henning zum open brownie fruehstueck. da ich ein paar minuten zu frueh ankam, musste ich auch nicht unseelig lange in der schlange stehen.

wir unterhielten und ueber web zwo null bis drei null und tauschten uns ueber die neuesten entwicklungen allenorts aus. auf die eine oder andere weise hatte eigentlich jeder am tisch schonmal fuer oder mit meinem broetchengeber zu tun gehabt - doch schafften wir es, das thema arbyte weitestgehend zu umschiffen. einige assen sogar brownies!

_2393_2230778807_22fb3c0a6b.jpg

leider wurden die beiden fotos, die dominik mit meiner kamera schoss, total verschwommen, weil ich ihm keinen blitz aufgesetzt hatte. dieses war der erste murph des tages - umso schwerer wog er, als ich dominiks ausgezeichnete fotos bei flickr sah - *schmoll*

nach dem essen durfte ich mich freuen, in der ladezone ausnahmsweise mal kein ticket kassiert zu haben. dann holte ich dr_flix zur arbyte ab.

immerhin hatte ich nicht wieder gaeste, die auf mich warteten, die ich vergessen hatte, wie gestern - dennoch aber kam ich kaum dazu, meinen rechner aufzuklappen, da ging es schon los. der tag versprach murphy zu werden.

_2065_2230768523_f745b59f54.jpg

um sieben sind wir endlich losgefahren - einem macbook war es nicht beizubringen gewesen, im target mode seine laufwerke feilzubieten, was sich mangels open firmware auch nicht loesen laesst. jetzt muss ich zum freitag meinen zwo-einhalber plattenrahmen mitbringen, um die konten vom macbook zu migrieren. davor war es uns nicht moeglich gewesen ein windows xp in einer vmware zu aktivieren. erst sagte windows - yay! aktiviert! - dann sagte es - oiii, aktivier mich! - am ende wiederholte es dann immer - dieser key wurde bereits fuer eine aktivierung verwenden?!? - und das bei online- und telefonaktivierung ... wenn das nicht murphed ist, weiss ich es nicht.

gestern hatte ich meinen wagen bei strahlendem sonnenschein - well, sort of - in die waschstrasse gefahren - felgenwaesche inklusive - heute regnet es gerade genug auf der rueckfahrt, dass der wagen aussieht, als waere ich gestern nicht in der waschstrasse gewesen - das ist murphed.

der tag hielt so viele freuden aus der murphy kollektion fuer uns bereit, dass ich das adverb 'murphed' von 'to murph' fuer 'to behave as described in murphies law(s)' begruendet habe.

Faulbaer (und jetzt ist ssl kapott - was sacht man dazu?)

( )
[ 2008.01.30, 22:07 :: thema: /german/schmerz :: link zum artikel :: 0 Comments ]

urlaub - tag zwei

mal von der arbyte am morgen und am mittag abgesehen, war das ein wundervoll entspannt verfaulter urlaubstag bisher. wenn weiterhin alles glatt laeuft, werde ich den tag mit einem wannenbad beschliessen, nachdem dr_flix und ich ein oder zwei bierchen getrunken haben. haette bonn nicht so einen furchtbar infantilen weihnachtsmarkt, waere vielleicht ein gluehweinchen drin - ohne jetzt urbanstolze bonner kraenken zu wollen - da geht noch was!

ansonsten habe ich rechnungen bezahlt und eingekauft und listen gemacht und mich unterhalten und ein paar filme geschaut, die hier vor sich hin staubten.

ausserdem habe ich rausgefunden, dass meine geotagging software nicht mit leopard funktioniert - gnaaa.

Faulbaer (meine gezicke bei ecto hat irgendwie noch nix bewirkt ...)

( )
[ 2007.11.29, 18:05 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

geotagging - yay!

nach anfaenglichen schwierigkeiten habe ich meinen gps-logger jetzt am start. ausserdem habe ich mir dann doch endlich ein datenkabel fuer meinen garmin etrex von zwei tausend eins gekauft. da das wetter bislang so dreckig war-zumindest nicht zum bummeln einlud, habe ich noch keine sehenswerten bilder mit ps daten gemacht.

dafuer habe ich die wegpunkte aus meinem garmin etrex exportiert und kann mir gps gewordene verganegnheit auf googlemaps anschauen. unter den gesammelten daten befinden sich zum beispiel die koordinaten zu wau hollands grab, wo mein zelt auf dem hal zwo tausend eins stand, wo die zdf.newmedia war, wo ich in mainz gewohnt habe und wo die oma vom dr_flix wohnt.

wenn ich so die karten anschaue und von den polygonen auf die hybrid ansicht wechsle, kommen erninnerungen hoch. schoene und aergerliche, doch fast alle wegpunkte kann ich mit etwas verbinden, obwohl ich mit dem etrex spielzeug kaum wirklich mehr als ein paar monate und die sicherlich nicht durchgehend gespielt habe.

haette ich ja nicht gedacht, dass mich das so sehr beruehren wuerde, als ich begann, mich mit geotagging zu beschaeftigen. jetzt habe ich jedenfalls so richtig lust bekommen, die leeren flaechen in der flickr-karte zu befuellen. die yahoo karte sieht uebrigens im vergleich zur googlemap nicht so doll aus, finde ich - aber das nur so am rande. reicht da ja auch, wenn jeder weiss, wo es gemeint ist. ^^

beizeiten werde ich die koordinaten noch mit bildern versehen. alle ausser waus grab natuerlich, dessen hinterbliebene sicher kein hacker pilgerziel haben wollen. wenn das zeug bebildert ist, wird man newmedia, mein zelt und ein paar andere fotografierte erinnerungen auf der flickr karte finden koennen.

Faulbaer (hach ja ... das waren noch zeiten in mainz ...)

( )
[ 2007.11.12, 18:54 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

schmacht abdehd

das war jetzt erstmal meine letzte facht mit dem schmacht. er steht wieder brav in der tiefgarage und wartet auf neue fahrten. vorher sollte aber dringend jemand winterbereifung erwaegen. eben ist er bei tempe hundertzwanzig bei wind halbmeterweise nach rechts und links gerutscht, was mich zu einer weit gemaessigteren fahrweise zwang, als ich sie auf dem weg zur arbyte sonst pflege. tempo hundert statt tempo hundert siebzig.

ansonsten hat mir die zeit im schmacht spass gemacht und waehrend ich nun zwar sicher kein solches auto mehr kaufen wollen wuerde, ist der schmacht als mietwagen fuer kurzstrecken durchaus vorstellbar.

ich haette noch zwei update wuensche fuer das modell for-two:

- ein wagen mit so viel flaeche links und rechts und vor allem so wenig stromlinienform braucht eigentlich ein aussenthermometer

- fuer grosse oder hohe menschen (dr_flix titelte 'sitzriesen') sollte noch der sitz niedriger und das lenkrad weiter verstellbar sein. ansonsten sitzt man in dem wagen schoen grade und recht komfortabel.

radio ist uebriegns weiterhin ein no-go fuer mich. sechs fahrten haben meine haltung diesbezueglich nochmals untermauert. und nachdem ich heute morgen zum ersten mal bewusst eine 'kuenstlerin' namens shakira (oder so) zur kenntnis genommen habe, wuenschte ich, das waeremir erspart geblieben: kein stil, keine stimme - hundert prozent "aua". danke nein, das muss nicht sein.

Faulbaer (wo sich auf den letzten monat mit seinem wagen freut)

( )
[ 2007.11.12, 09:32 :: thema: /german/spass :: link zum artikel :: 0 Comments ]
mario cart wii
2750-5048-8920
search
tags

25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, update, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

categories
archive
network
blogroll
commented
linked
twittered
blog-stuff
signed
angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

36 articles