Faulbaer's Schlafmulde :: german :: unsortiert :: einmal mail.app und zurueck? mailen auf osx...
2003.09.26, 14:34

einmal mail.app und zurueck? mailen auf osx...

habe kuerzlich meinen mailer mutt gegen den gui-mailer von apple in der version 1.2.5 eingetauscht, weil ich auf meinem mailserver einen ssl-imap-service installiert hatte.

an mutt hatte mich eigentlich nur gestoert, dass der sync zwischen dem server und meinem notebook nicht perfekt war und dass mutt selbst (vlt. habe ich den punkt auch nur nciht gefunden) filtern mochte. procmail mochte ich nicht einrichten, da ich mit dem ganzen trumm schnell mal den server wechseln koennen wollte, ohne mich an zu viel zu gewoehnen.

an mail.app habe ich nun etliche maengel festgestellt, die allerdings andere mailer (mailsmith, eudora) ebenfalls zum teil haben, oder eben andere, die ihren einsatz ermoeglichen wuerden. als da waeren ...

mail.app:
- eigenartige fehlermeldungen, verwirrender umgang mit imap (liegts am courier?)
- keine multiplen persoenlichkeiten, ohne passendes konto (das saugt)
- keine adaequate darstellung von mailthreads
- merkt sich nicht, was ich in einem anderen folger gesucht habe
- kann keine regexp (suchen nach ~B, ~F ...)
- legt meine gesendeten mail mal ab, mal nicht
- kennt keine transparente priorisierung fuer konten (offenbar immer das erste in der liste?)
- kann keine signaturen an konten binden

und mail.app hat aetzende fehler:

ich hatte, um den mangel an mutliplen persoenlichkeiten zu umgehen, ein weiteres konto fuer den selben ldap-user auf dem gleichen server mit einem anderen namen angelegt, um ueber diesen private mails verschicken zu koennen. dieses konto schloss ich von der automatischen abholung aus.
mail.app verwechselte gestern einfach mal die malkonten und wendete alle regeln und filter auf das falsche konto an, verschob die mails also in das konto, das garnicht "online" war. die mails verschwanden spurlos und es gab keine fehlermeldung. dies fiel mir leider erst heute auf.
jetzt habe ich das konto geloescht und alle filter wieder neu eingerichtet. die mails bleiben jedoch verloren.
ebenso aergerlich ist, dass mail.app keine explizite einstellung kennt, wo gesendete mails landen sollen. es bietet in den optionen an, sich selbst auf cc zu setzen, aber nicht, mit welchem konto. und es bietet in den kontoeinstellungen zwar an, die gesendeten mails auf dem server zu speichern, laesst aber nicht einstellen, wo. fuer alle konten, bei denen dies eingestellt ist, tut mail.app dies mal und mal nicht. bei allen konten, wo dies ausgestellt ist, verschienden die gesendeten mails.

eudora ist im look&feel so unapple, dass ich damit nicht arbeiten mag und mailsmith kommt weder mit ssl-imap, noch mit imap an sich zurecht. thunderbird ist mir noch zu alpha, und auch da fuehle ich mich etwas zu pee-cee behandelt.

ich vermute mal, dass ich in kurzer zeit wieder bei mutt landen werde. mail.app ist zwar ganz nett fuer zwischendurch, aber irgendwie ists noch nicht fertig.

-gfb.

 
add a comment