Faulbaer's Schlafmulde :: german :: apple :: ranz :: itunes, itunes music store, ipod, drm, ... was tust du, apple?
2005.03.24, 08:09

itunes, itunes music store, ipod, drm, ... was tust du, apple?

ich verfolge das gedeihen und die entwicklung von itunes und itunes music store schon eine ganze weile mit freud und leid, himmelhochjauchzend und mit traenen in den augen.

ich bin keiner dieser "alles muss mp3 oder ogg vorbis sein" realitaetsfremden. ich zaehle mich auch nicht zur fraktion der "musik darf nix kosten" kommunisten ;-) und mir ist auch klar, dass apple da einen haufen ganz fieser geldsaecke im nacken hat, die apple sicher nen haufen geld dafuer abnehmen, dass ipod und itunes music store so unverschaemt erfolgreich sind.

trotzdem und grade wegen des grossen erfolges geht mir apple mit seinem drm dermassen auf den sack, mit seiner lizenzpolitik sowas von gegen den strich, mit seiner nutzergaengelung so absolut extrem auf die nerven, dass ich es mir nicht mehr verkneifen kann, meinem unmut ein ventil zu oeffnen.

=== warum um alles in der welt ===
* kann ich meine musik nicht ueber bloedsinnige subnetzbarrieren hinweg im lokalen netzwerk teilen?
* kann ich meine musik am tag nur einer kleinen gruppe ip-addressen freigeben - schonmal darueber nachgedacht, wie oede nutzertreffen und kongresse jetzt sind?
* kann ich meine itunes music store musik nicht von schwachsinnigem abspielschutz befreien? ich habe dafuer bezahlt, ihr idioten - huhu! ich bins, der kunde!
* werden findige programmierer, die diese schraege drm-kacke wieder aus der musik frickeln hexenjagtartig verfolgt und aus dem internet geklagt? gehts noch?> das sind die leute, mit denen ich ein bierchen trinken wollen wuerde, nicht das fiese geldsackpack, das mir schrott und mist immer und immer wieder fuer jedes neue idiotiosche trendmedium neu verkaufen wollen - die saehe ich gerne krankheiten zu grunde gehen, deren heilmittel aufgrund patentrechtlicher erwaegungen nicht hergestellt werden.
* kann ich im itunes music store nicht laendergrenzenuebergreifend einkaufen? ist das internet nicht irgendwie auch weltweit und grenzenlos? wohl nicht - wie naiv von mir ...
* muss ich meinen ipod mit einer abspielsoftware beladen? wieso kann ich meine musik nicht einfach auf eine tragbare festplatte werfen? wo ist fuer mich der mehrwert in diesem verfahren, weshalb muss ich mich mit dieser krueppelei abfinden?
* soll ich meine musik nicht mittels linkkabel auf einen anderen ipod schieben? ich besitze derzeit drei ipods und verstehe nicht, wieso ich sie nicht verbinden kann? diese funktion wuenschen so viele, dass es mir schleierhaft ist, wieso sie fehlt.
* muss ich meine musik auf meinem notebook rumschleppen, welcher trottel hat entschieden, dass meine musik unbedingt auf ipod und computer herumliegen muss und anderfalls geloescht gehoert? was ist das fuer eine schwachsinnige idee? soll ich mir etwa noch einen rechner extra fuer die musikverwaltung kaufen? gut - habe ich gemacht, aber unkomfortabel ist es trotzdem.

musik sollte zuerst kulturgut sein, dann ein produkt - musik sollte menschen verbinden und erfreuen, sie nicht in itunes- und ipodnutzer und die anderen auteilen ... musik sollte frei (nicht kostenlos), jedem (nicht einzelnen) zuganglich sein. tausch und teilen von musik sollte gefoerdet und gefordert sein, nicht kriminalisiert werden. wer jetzt musik mit seinen freunden tauschen kann, ohne dafuer verfolgt zu werden, wird kuenftig auch die kuenstler unterstuetzen wollen, so in ihm die einsicht herangereift ist, dass alles im leben einen gewissen (geld)wert hat, dass menschen geld als universelles tauschmittel verwenden, das benoetigt wird, um leistung gegen ueberleben zu tauschen.

stand apple nicht mal fuer schlanke nutzerschnittstellen, fuer die wahrung der interessen seiner nutzer, fuer saubere funktionsorientierte entwicklung, fuer innovation, fuer den rest von uns?

der ganze digitale restriktions unfug geht mir sowas von gehoerig gegen den strich, dass ich aus meinen apple-lobpreisungen kuenftig ipod, itunes und itunes music store gaenzlich ausschliessen werde.

Faulbaer (pissed)

 
add a comment