Faulbaer's Schlafmulde :: german :: apple :: ranz :: fellwechsel mit unannehmlichkeiten
2007.11.07, 23:02

fellwechsel mit unannehmlichkeiten

alles in allem ist leopard sehr nett - das fell glaenzt auf meinem verbogenen siebzehner macbook und laeuft schnell und ueberwiegend anstaendig. manchmal jedoch wuerde ich es gerne wieder gegen tiger tauschen ...

heute morgen ist es zum beispiel zum zweiten mal direkt nach einem wechesl der netzwerkumgebung eingefroren. die maus blieb stehen und nix ging mehr. keine offenen netzwerkmounts und soweit ich mich erinnere, waren nichtmal netzaktive programme gestartet - das stinkt.

mir missfaellt auch, dass der aperture-ilife support seit dem upgrade auf leopard komplett gebrochen ist. das fuehrt dazu, dass in iphoto und itunes die aperture foto bibliotheken immer als leer dargestellt werden und nicht importiert werden koennen.

mit der qualitaetssicherung scheint es bei apple jetzt ja eh oefter nicht so ganz sauber zu laufen. den ipod meiner mutter, der jetzt nach dem austausch wieder kaputt ist - keine woche alt - nenne ich bereits 'crypod manno' statt ipod nano.

ich versuche den grade zu recovern, doch wie mir scheint, wird ab einem bestimmten fuellstand etwas ueberschrieben im nano, sodass der im kreis bootet. das ist sehr aergerlich, weil meine mutter den ipod dringend braucht und sich schon richtig drueber gefreut hatte.

mit den aeppeln hat man zur zeit echt nur sorgen. kein gescheites iphone fuer faires geld fuer deutschland, kein bluetooth fuer umts-verbindungen und gps im ipod touch, keinen itunes video store in deutschland ... da muss echt mal was geschehen.

Faulbaer (und wo bleibt eigentlich der koelner apple store?)

 
add a comment