Faulbaer's Schlafmulde :: german :: bilder :: der karawanewall
2008.02.04, 01:39

der karawanewall

karawanewall2k8_a.jpg

seit gut einer halben stunde bin ich nun zurueck aus dem bla, einer bonner kneipe, die mich den karnaval lehren wollte. ich muss ehrlich gestehen - selbst als rheinlaender - es war nicht genug, ich habe versagt. der funke spang auch nach dem siebten bier nciht ueber - woran das gelegen haben mag ist mir noch voellig unklar.

unterm strich kommt es aufg das selbe raus - ich hatte keine lust zu tanzen und mir wurde vorgeworden, ein trauriges gesicht zu machen - mehrfach. hey - ich war nicht traurig, ich war fasziniert, irritiert und dem bunten treiben um mich herum nicht gewachsen. traurig war ich jedenfalls nicht - ich habe mir etwas mitgenommen.

nicht nur fotos, dich ich geschossen habe, dich ich jedoch ueberwiegend nicht als gelungen empfinde - aber auch freude und grosses interesse, auch dieses jahr den rosenmotagszug 'de zoch' zu besuchen.

me-again.jpg

das fotografieren wurde mir als 'nervig' vorgeworfen, was mich ueberraschte. zuerst dachte ich nur 'ja, erst meckern und dann spaeter nach fotos fragen', doch nachdem 'nervig' wiederholt wurde und auch in der runde bestaetigt, war ich voellig verbluefft - dieselben menschen, die sich tagein tagaus den unzaehligen ueberwachungskameras auf autobahn, in bahnhoefen, in geschaeften und in der innenstadt kommentarlos aussetzen beschweren sich ausgerechnet ueber die fotografien desjenigen, der bewusst das moeglichst beste bild - die schoenste stimmung des abends einfangen will. irgendwie finde ich menschen in dem zusammenhang ziemlich daemlich, muss ich sagen.

nunja - die meisten bilder sind eh nix geworden - das licht stimmt, die schaerfe stimmt, die stimmung jedoch nicht. da muss ich noch viel lernen - aber wo und woran, wenn ich doch nicht fotografieren darf? ;-)

Faulbaer (jetzt erstmal schlafen und schaun, was der r-montag bringt ...)

 
add a comment