Faulbaer's Schlafmulde :: german :: ccc :: dreiundzwanzig zeh-drei - wo stinkt der phish?
2006.12.27, 20:02

dreiundzwanzig zeh-drei - wo stinkt der phish?

so ... mit ohne schlaf und aber des chriss audo eben in berlin eingerauscht. audi a-sex drei liter turbo diesel automatik kommt sehr geschmeidig. nach einer umrundung des park inn hotels dann auch prompt den eingang zum yberteuerten parkha uss gefunden. zwanzig euro kostet die holde nachtruhe des geliebten audo mobils.

der cccongress ist mal wieder sehr gelungen. alles mit etwas mehr korumpierten engeln und faschistoiden attityden. so darf der hackende nicht nur nicht mehr am ausgang rein, hat er nicht die passende karte oder in des wachenden auges berechtigendes gepaeck, nein, viel schlimmer noch, der heutige gast zieht einfach kommentarlos von dannen, ohne sich wenigstens der ehrenwahrung wegen einer unsinnigen diskussion ob der dargebotenen ausgangs-eingans-alberheit anzuzetteln.

voellig daneben finde ich dann, dass mir die mehrzahl der badgetraeger dann auch bestaetigte, dass das angesichts der groesse des cccongress schon angebracht sei. laecherlicher kann man sich in meinen augen kaum mehr machen. vielleicht war meine zunehmende inaktivitaet im ccc nicht nur der faulheut und andernortigen yberarbytung wegen, sondern doch auch zu einem guten stueck groll gegen die zunehmende hirnweichung der jung-hacker.

das vortragsprogramm ist natuerlich toll, ja, ich will ja nicht nur meckern, aber zivilen ungehorsam trainiert man so nicht. vergleichbar damit ist, wenn man sich spaeter wundert, warum die katzen nicht gerne spielen, weil man sie als kaetzchen immer nur hat verlieren lassen.

Faulbaer (so - jetzt noch ne mate ... cccongress zeit ist mate zeit)

 
add a comment