Faulbaer's Schlafmulde :: german :: ccc :: cccamp zwo ka sieben - gold im mund
2007.08.10, 09:34

cccamp zwo ka sieben - gold im mund

Gold im Mund

der dritte offizielle camptag hat begonnen. nachdem ich zwischen kurz nach fuenf und kurz vor acht im zelt vor mich hingedoest hatte, trieb mich dann die blase in aktion. nachdem ich mich in helle klamotten geworfen hatte und meine gestrigen getraenke wieder losgeworden war, machte ich mich zur kaffee und pasta bar auf.

dort erfuhr ich, dass der kaffe dort ueber oliven und irgendwas geroestet wird und daher so lecker ist. das kommt alles, weil der chef italienischstaemmig ist und daher italienische lebensart als geschaeftsmodell nach deutschland, genauer berlin, bringen wollte. er wollte die beiden italienischen schluesselelemente der kulinarischen kultur, naemlich pasta und kaffee, verkaufen, um menschen gluecklich zu machen, schloss ich aus dem satz: 'gute gerichte zu guten preisen fuer gute menschen'.

danach bekam ich einen spezialkaffee fuer nur fuenfzig cent aufpreis. genaugenommen handelte es sich um eine mengensteigerung von hundert prozent bei einem aufpreis von nur dreiunddreissig prozent. seitdem habe ich das gefuehl auf einem buffer overflow zu reiten, der mich bislang noch nicht niedergestreckt hat ...

auf dem weg zum glitzer-haengematten-pinienwald begann es zu nieseln. regen, der so leicht ist, dass ihn selbst zarter wind unter jedes zeltdach traegt. ein hauch nieselregen kommt hier alle paar minuten vorbei - stoert aber nicht.

ich war schon wieder mit der kamera zugange, weil ich nikate ein paar bilder versprochen hatte, die sie eventuell an einen artikel attachen will. dummer weise ist das wetter nun auch nicht fotofreundlicher als gestern, doch ich glaube ich habe zumindest mal das motiv gefunden.

heute muss ich zum see, wenn das wetter es erlaubt und ich will unbedingt die koelner besuchen, zu denen ich es bisher noch nicht geschafft habe. ausserdem muss ich sam und nika mal in ihrem wohnmobil heimsuchen.

ich vermisse den elch, der schoen mit mir fotografieren koennte, doch wie ich hoerte, muss er geld sammeln. vermutlich fuer seine 'fotosafari' in den kosovo ...

prima - grade noch lisa vollgequatscht und mein puffer ueberlauf erlebnis uebertragen. bevor sie davontaumeln konnte noch vom zeank einen situativ hoechst passenden link zugesandt bekommen und auch gleich weitergereicht. (fuenfzehn minuten vergangen und immernoch nieselt es ... tse tse)

aus der ferne rauscht kraftwerk musik. jemand hat hier sein beutelchen gewuerzmischung mit taps liegenlassen, das ich wohl nicht ins 'lost & found' schleppen werde. es freut sich dann irgendwann der alte oder ein neuer besitzer. ^^ ich kann mit sowas ja nix mehr anfangen.

bevor ich mir einen weiteren kaffee oder ein fruehstueck besorge schaffe ich noch langweilige filme und pr0nografie auf meine mobile platte, um platz fuer eine weitere spaetere leech-session zu raeumen. gestern hatte ich noch einen schocker begonnen, den ich, feige wie ich nunmal bin, irgendwann nicht weiterschauen konnte. hat einfach keinen zweck, wenn man den film alle zwei minuten anhalten muss, weil man die spannung nicht mehr aushaelt.

Faulbaer (ich habe fertich - again!)

 
add a comment