Faulbaer's Schlafmulde :: german :: konsum :: sechs neue, drei durch, new world, grenzverkehr und grind
2006.09.01, 00:09

sechs neue, drei durch, new world, grenzverkehr und grind

mit new world habe ich gestern begonnen. grossartige bilder, etwas ruhig und insgesamt zu schwer, zu anstrengend fuer mich. ein angenehm ruhiger, vor allen dingen schoener film. tolle schnitte, grosse szenen, aber zu schwer ... zu traurig. ich schaue ihn jetzt erst nach langer ause zu ende.

grenzverkehr dagegen war mir dann etwas zu leicht. ich denke ich bin fuer viele pointen nicht mehr richtig albern. albern genug sicher, aber irgendwie dur-albern, nciht moll-albern ... oder so. trotzdem nett anzusehen. den konnte ich am stueck sehen. keine kaufempfehlung - aber ... guenstig leihen, so als zweitfilm oder so ... das ist drin.

grind, nummer drei von sechsen, die ich gestern gekauft habe, war super duper witzig. gut - ich bin auch skateboarder - immernoch - im herzen ... das geht nciht weg ^^ aber grind war auch ansonsten sehenswert. zum teil sehr spassiger jack-ass humor, schoene musik ... wo bekomme ich sowas? und alles in allem wirklich sehenswert. fuer (ex)skater eine klare kaufempfehlung, wenn der film im angebot ist.

ansonsten habe ich noch dogtown boys, dark water und gale force im dreierpack fuer kaum achtzehn euros erworben. die sind vermutlich insgesamt schlechter, als die vorigen drei, aber hey - wenn ich mal ganz trocken bin ... was soll's?

in der warteschlange liegen auch noch einkauefe aus dem juli - pursued, emmett's mark und paradise now, derer ich letzteren schonmal begonnen hatte und zurueckbringen musste, weil die dvd wohl schon zu arg gebraucht gewesen war, bevor sie mich zum besitzer waehlte. paradise now fand ich bis zum aussetzer recht beeindruckend.

Faulbaer (new world geht irgendwie nicht um - ich muss doch pennen! ...)

 
add a comment