Faulbaer's Schlafmulde :: german :: konsum
72 articles
http://jm.tosses.info

freche preiserhoehung bei hallo pizza

hallowucher150x125.png

ohne grosse ankuendigung hat hallo pizza mal eben frech die preise angehoben. teilweise gleich verdeckt durch die verringerung der packungsinhalte.

teurer sind mindestens die folgenden artikel geworden:

- chickenstrips

- pizzabroetchen

- gefuellte pizzabroetchen

letztere finde ich besonders frech, weil der preis fuer mehl nun definitiv nicht in dem mass zugenommen haben, wie hallo pizza angezogen hat. unterm strich ist der preis jetzt um fuenfundzwanzig prozent hoeher - beachtlich!

das war dann erstmal meine letzte bestellung bei hallo-pizza.

Faulbaer (hach ... habe ich mein rantblogging vermisst!)

( tags :: , , , , , , )
[ 2008.10.01, 12:55 :: thema: /german/konsum :: link zum artikel :: 0 Comments ]

das hat sich gewaschen

ein weiteres waschkuechenjahr ist rum und zu meinem grossen erstaunen ist der preis noch immer heiss. zwar fehlt mir neuerdings eine beige jacke und ich verdaechtige die waeschkuesch, doch wer weiss? ganz sicher bin ich mir nicht und man hat sich sofort bemueht gezeigt, die jacke zu finden und falls sie noch irgendwo dort ist, bekomme ich sie definitiv wieder.

statistisch ist im zweiten jahr der durchschnittliche preis pro monat zwar um einen euro auf zweiundfuenfzig euro fuenfzig gestiegen, doch lasse ich jetzt auch zwei hemden und fuenf t-shirts mehr waschen - da sieht die 'preissteigerung' gleich ganz anders aus.

die qualitaet ist gleichbleibend gut. hin und wieder habe ich irgendwo einen waschmittelfleck, der kostenlos bereinigt wird und der auto-naeh-roboter klappt noch immer nicht. davon abgesehen sind die sachen immer top in ordnung und fuer einen waschen-buegeln-zusammenlegen-eintueten all-inclusive-service sind knapp ueber fuenfzig euro im monat voellig angemessen. selbst die feinreinigung meiner besseren winterpullover und jacken ist da schon eingerechnet - auch, wenn das ein anderer dienstleister macht.

fuer mich bedeutet das, dass die waschmaschine und der trockner raus muessen. die beiden halten mir nur teile der kueche besetzt und tun nix.

nach neuen schaetzungen habe ich jetzt etwa sechzig t-shirts und knapp ueber die haelfte hemden - neuerdings sogar welche mit kurzen aermeln. dazu vielleicht fuenfzehn pullover und zehn jacken, zwei jackets, zwanzig hosen, derer mir zur zeit jedoch nur sechs passen. ausserdem nochman acht uniformen und ebensoviele bw-hosen und uniform-t-shirts. handtuecher, bettzeug, socken und unterhosen klassifiziere ich mal als unzaehlbar, waehrend mir die unterhosen jedoch weiterhin regelmaessig vor den t-shirts ausgehen.

Faulbaer (sauberere waesche ist toll!)

( tags :: , , , , , )
[ 2008.07.09, 09:36 :: thema: /german/konsum :: link zum artikel :: 0 Comments ]

fleissbaer, microsizers, wireless nunchuck - konsumtag!

_2120_2499825668_23594404e8.jpg

heute morgen bin ich schon so richtig schoen frueh aufgestanden, um schwimmen zu gehen und eine ganze menge anderer wichtiger erledigungen hinter mich zu bringen.

gut, schwimmen war ich jetzt doch nicht, aber ich habe meinen kuppelknauf im auto repariert, mir schmierfett fuer den crosstrainer besorgt, an dessen fettung ich mich gleich begeben werde, habe futter fuer die kater besorgt und streu - umweltschonendes (!) ^^ ausserdem war ich in der waeschkuesch und habe muell zur deponie gefahren. ich war also wiedermal fleissig :-D

_2336_2499010009_e960956f13.jpg

grund genug, mich zu belohnen. natuerlich brachte ich traditionell mein samstaegliches bagel brothers fruehstueck hinter mich - nicht, ohne mich deftig ueber fehlendes wlan zu aergern. danach lief ich in bonn umher und fotografierte. fuer die sensofeld-reinigung habe ich mir dann auch noch einen blasebalg beim foto brell gekauft. beim city-foto-center habe ich die kameratruemmer meiner mutter abgeholt und schliesslich habe ich noch am alten zoll und im hofgarten herumgesessen.

danach ging es auf umwegen ueber gravis und joysticks wieder heim. beim gravis wurde mir leider nicht so richtig geholfen, doch beim joysticks unterlag ich im kampf gegen rote preisschilder :-/

_2283_2499026713_9311125503.jpg

ich kaufte mir einen adapter fuer den wii nunchuck controller, der das teil kabellos macht. fuer zwanzig euro zwar nicht unbedingt billig, doch ich habe ihn mit dem wii fit beim rythmus boxen ausprobiert und bin richtig gluecklich. vorher hatte ich mich in der endrunde immer beim boxen mit dem nunchuck kabel ausgepeitscht - ungewollt - jetzt ist das vorbei.

an der kasse sah ich eine menge eigentuemlicher kleiner kaeschen und klarsichtverpackungen mit allerlei gummireifchen, achsen und mini karosserien. auf nachfrage erklaerte mir der verkaeufer, dass es sich um zubehoer zum microsizers system handele. meine begeisterung wuchs so schnell, wie seine verflog. alles um ueber fuenfzig prozent runtergesetzt - ich langte zu und liessmir noch eine sammeledition lamborghini-chassis aufschwatzen ... fuenf euro katsching! daheim habe ich mir dann ein kleines schwarzes auto zusammengebastelt, das ungefaehr meinen wuenschen entsprach.

los gings zur katerjagt ^^ auf laminat dreht sich der wagen staendig um die eigene achse, doch auf dem bett fuhr er prima. die kater haben auch nach einer weile ihre aengste verloren und griffen an. das video zeigt, wie klein das teil im verhaeltnis zu dingen ist, die man so kennt ... natuerlich kommt der wagen ins office - daheim kann ich mit sowas wenig anfangen. :-D

Faulbaer (jetzt muss ich noch futter fuer mich kaufen und senseo kaffee)

[nachtrag]
garage band rockt auf dem mac pro irrsinnig. schnell mal neun spuren zusammengeworfen und er zuckt nichtmal beim abspielen ... muesste beizeiten mal richtig viele spuren zusammenwerfen ... brauchte musik fuer unters video ^^
[/nachtrag]

( tags :: , , , , , , , )
[ 2008.05.17, 20:22 :: thema: /german/konsum :: link zum artikel :: 0 Comments ]

langes wochenende, aktion und konsum

_2232_2484574838_923a09a7b2.jpg

das vergangene wochenende war toll - ich hatte ein grosses spiel in belgien und mir zur vorbereitung schon den freitag frei genommen. n!k und ich kamen noch im hellen im camp an und es gab bier und grillgut und beste laune. wir schliefen in meinem treuen kombi, der seither ein paar kleinere macken hat und standen frueh auf. ab elf ranten wir durch den wald, liessen uns von horden gieriger muecken leersaugen und schossen ab und an ein paar fotos. irgendwann um fuenf war der spass im wald vorbei. wir kuehlten uns im aliegenden see ab, genossen nochmals bier, grillgut und erzaehlten einander von unseren heldentaten. dann ging es wieder heim.

_2400_2495511246_dca63c803d.jpg

den sonntag verbrachte ich mit muskelkater ueberwiegend daheim. zum trainieren war ich zu platt. ich glaube ich habe viel zeit mit lesen und kater kraulen verbracht - den rest mit genesung. ausserdem konnte ich am abend ein paar schoene fotos aus dem wohnzimmerfenster machen, als die sonne niedrig stand. die farben waren wirklich beeindruckend und weil der himmel so klar war und die kontraste so hoch, wirkte alles frisch gestrichen - irgendwie neu ...

_2161_2495472912_a60597b336.jpg

am montag war ich bei meinen eltern. dort habe ich natuerlich hervorragend gegessen und das schoene wetter dazu verwendet, fotos zu machen und mich zu sonnen. ausserdem habe ich meiner mutter das siebzehner macbook an den start gebracht - ihr fuenfzehner hat einen keyboard-tausch vor sich. sie hat bereits anmerken lassen, dass ihr das siebzehner besser gefaellt als das fuenfzehner - kein wunder - es ist schneller, hat nen groesseren screen und mehr speicherplatz auf platte und im ram. sie ist irgendwie doch ganz schoen geekig geworden, seit sie ihren ersten mac bekommen hat.

_2125_2495471342_acfdb1ed21.jpg

fuer mich gab es am dienstag endlich das ersehnte macbook air. ich haette auch schon frueher darueber gebloggt, doch wollte ich sicher gehen, dass ich keinen unsinn schreiben wuerde. kurz und gut - es ist genau das, was ich mir gewuenscht habe. nicht ehr, aber eben auch nicht weniger. mein erstes neues notebook war ja ein toshiba portege gewesen, ein subotebook, das mit dem macbook air durchaus vergleichbar ist. doch das ist lange her und natuerlich haben sich meine ansprueche und meine arbeitsweise mittlerweile veraendert. daher war ich zwar hoffnungsfroh, doch keineswegs sicher, ob das macbook air meinen anspruechen genuegen wuerde. zum glueck ist das kein teures fehlgeschlagenes experiment geworden - ich bin begeistert.

_2298_2495474204_101a0e3343.jpg

der akku haelt ewig (braucht aber auch lange zum laden), das geraet ist zumeist lautlos, die tastatur ist richtig gut, das gewicht ist sehr angenehm und das display haelt starkem snnenschein stand. ich hatte aich keine probleme mit dem wlan. usb schien mir etwas langsam, doch das koennte auch einfach im vergleich mit dem mac pro am langsameren prozessor gelegen haben. mir sind zwei sachen aufgefallen, die nicht phaenomenal sind - wenn ich gleichzeitig lan und serielle schnittstelle benoetige - muss ich einen usb-hub anschliessen, was stinkt. dafuer wiederum geht die usb-ethernetkarte echt gut, was macs nun generell zu besseren netz-analyse werkzeugen macht. schoen fand ich auch, dass das air zu den netzteilen der anderen macbooks kompatibel ist - man muss es halt mit etwas abstand zur stellflaeche aufstellen.

_3015_2494618977_140246716a.jpg

gestern ist meine neue micro-sd karte angekommen, die ich mir fuer mein m3 real besorgt hatte. derweil denke ich, dass der kauf voellig unnoetig war, weil das m3 real vermutlich mit der micro-sdhc karte funktionieren wuerde, die ich vorher nicht an den start bekommen hatte. jetzt habe ich aber schonmal alle spiele, die ich mir fuer mein nds gekauft hatte auf einer karte, was das nds zum handlichen killerspielzeug macht.

ausserdem gab es bei protatronics gestern eine kleine fotosession mit dem macbook air. es ist aber auch ein schickes kleines ding. ^^ beim betrachten der resultate finde ich, dass ich beim naechsten mal noch ein wenig mehr auf die haltung meiner motive achten muss - wenn noetig mit nachdruck. ^^

bei der durchsicht etlicher fotos ist mir allerlei driss aufgefallen, der leider auf dem chip zu sein scheint. der schmuddel ist naemlich auch nach objektivwechsel noch an der gleichen stelle in verscheidenen graden der verschwommenheit zu sehen. eine sensor-reinigung kostet zwar nicht die welt, doch a) ich bin fuer eine weile die kamera quitt und b) im augenblick habe ich selbst dafuer kein geld zuviel. :-( immerhin kann ich die meisten sachen mit aperture fixen.

Faulbaer (habe schon wieder richtig lust auf nen foto ausflug!)

( )
[ 2008.05.15, 22:39 :: thema: /german/konsum :: link zum artikel :: 0 Comments ]

ebay scharlatane und gewissensbisse

kennt ihr dasauch? bei ebay abgezogen werden? meistens passiert das ja anderen, doch diesmal traf es mich. eigentlich denke ich ja immer, dass es genuegt, aufs herkunftsland zu achten und sich die beschreibung genau durchzulesen, um zur not noch die richtigen fragen zu stellen.

in diesem fall war alles klar und aber dann doch nicht. oege-energy hatte seinen artikel schlicht missverstaendlich bezeichnet und mir statt eines erwarteten originales eben das fehlerhafte und kaum vergleichbare produkt eines drittherstellers geliefert. das noch dazu zu einem preis, der dem des originals sehr aehnlich ist.

selbst auf ein schreiben meines anwalts hin hat oege-energy (ansonsten sehr gut bewertet) mir nicht den angepriesenen artikel geliefert sondern nur seinen artikel zurueckgenommen, das geld zurueckgeschickt und den kaufvertrag einseitig zurueckgezogen. die differenz zum original und die vier wochen verlorene zeit wurdenmir natuerlich nicht erstattet.

wasmich daran aergert ist, dass oege-energy, die, aus meiner sicht, bewusst und in betruegerischer absicht, ihre artikel missverstaendlich bezeichnen, darauf hoffen, dass die kleinen betraege, um die es geht - hier achzig euro - den kunden nicht zum rechtsanwalt laufen lassen. und wenn doch ein jurist eingeschaltet wird, ziehen sie den kopf ein und versuchen die sache auszusitzen.

leider kann man sich gegen solche haendler nicht schuetzen und schlechte bewertungen fuehren nur zu schlechten gegenbewertungen. ebay macht eine ordentliche beschwerde auch nicht sonderlich leicht und die meisten geben bereits vorher auf.

ich habe jetzt ein schlechtes gewissen, weil ich ebenfalls oege-energy wegen zehn lumpiger euro differenzbetrag anzeigen will. ich moechte auch nicht zum verbraucherschutz, weil ich genug wichtigeres schon nicht erledigt bekomme. ebay ist fuer beschwerden aufgrund des hohen beschwerdeaufkommens nicht sonderlich nutzerfreundlich und selbst da werde ich wohl nur das standardformular ausfuellen und mich aergern. das schlechte gewissen resultiert hier vor allem daraus, dass ich weiss, dass oege-energy nun nach belieben weitere kunden abziehen kann, weil ich keine lust habe, mich weiter mit der sache zu befassen.

fuendig wurde ich fuer die besagten zehn euro mehr dann auch hier wieder im amazon marketplace. original nikon batteriegriff - hervorragend verarbeitet, haptisch perfekt zur kamera passend und kein vergleich zum produkt des drittherstellers delta. die verlorene zeit kann mir natuerlich niemand zurueckgeben.

Faulbaer (so viele lumpen da draussen)

( )
[ 2008.04.02, 18:38 :: thema: /german/konsum :: link zum artikel :: 0 Comments ]

unterwaesche aus dem netz ...

worueber ich schon seit wochen schreiben wollte ist nun endlich angekommen! ich habe wieder online eingekauft und diesmal sachen, die ich eigentlich nicht online kaufen wuerde - aber eben aufch nicht in real life.

es geht um unterwaesche - boxershorts und socken, genau genommen. in einer, sich anbahnenden, unterwaesche notlage, entschied ichmich wochenends zum online kauf. ich verfuege ueber eine grosse menge loechriger oder verwidweter socken und 'durchschossener' unterhosen. weder bei socken noch bei unterhosen ist mir immer die quelle bekannt gewesen und spaetestens, um mit dem geruecht aufzuraeumen 'maenner kaufen keine unterwaesche', begab ich mich in die online-kaufhaeuser, um endlich auszumisten, was sich nicht mehr zu waschen lohnt.

zuerst musste ich feststellen, dass es meine groesse nicht nur ausschliesslich mit haesslichen motiven gibt, sondern - und das finde ich schon richtig gemein - auch preislich ungemein schmerzt. so klickte ichmir bei otto oder quelle einen haufen drei-stueck-fuer-zehn-euro boxershorts in den warenkorb, nur um dann festzustellen, dass, was vorher nach vierzig euro ausgesehen hatte, unter dem strich satte hundertdreissig euros kosten wuerde.

etliche versandhaeuser spaeter versuchte ich es dort, wo ich traditionell immer zuletzt suche und doch fuendig werde. bei amazon! amazon marketplace hat echt fast alles, was man haben und nicht haben will. in diesem fall eben die dringend benoetigten socken und boxershorts fuer faires geld.

seit heute abend verfuege ich ueber vierundzwanzig paar frische socken und sechzehn boxershorts gleicher farbe. und die sehen noch nicht einmal daemlich aus, sondern kommen weitestgehend uni-farben daher. meine farbwahl faellt da ja zumeist auf schwarz. gekostet hat mich der spass deutlich unter hundert euros, was die zweistuendige online-suche rechtfertigt.

Faulbaer (parallel ging meine waesche natuerlich an die waeschkuesch)

( )
[ 2008.04.02, 18:17 :: thema: /german/konsum :: link zum artikel :: 0 Comments ]

neues spiel - neues objektiv - mein samstag in bonn

_3102_2303938727_81037e8fc1.jpg

gestern morgen hatte ich das starke beduerfnis, bei den bagel brothers zu fruehsteucken. zum mittag hin war ich dann auch dort. auf dem weg dorthin kam ich fataler weise beim city foto center vorbei und sah mein aktuelles traumobjektiv fuer faires geld im fenster. reingeschlurft, objektiv aufgesetzt, zwei verkaeufer geknipst und inniglich verliebt. nach ein wenig feilscherei bat ich mir etwas bedenkzeit aus und zog weiter zum fruehstuecken.

neben grossem orangensaft und grossem kakao mit sahne hatte ich die nummer zwei und die nummer zehn - oehm - was mit ei und was mit thunfisch. dazu cookies und pfundig zum mitnehmen. ausserdem natuerlich ein paar stempel in rabattheftchen bekommen. das fruehstueck war toll und ansonsten recht ereignislos.

auf dem rueckweg ging ich noch zu meinem lieblings fotostore, dem foto brell, wo ich erfuhr, das ein objektiv, das ich kuerzlich ausprobiert hatte, bereits verkauft sei und, dass sie mein traumobjektiv nicht fuehrten und, dass ich es bei dem preis beim city foto besser naehme.

_3184_2304782418_d697ecb7bd.jpg

auf dem marktplatz fotografierte ich ein paar geruestkletternde feuerwehrleute, die ein hausdach gegen den sturm sicherten. hiernach ging ich zum gravis, um das air mit dem normalen macbook zu vergleichen. das air ist weit leichter und schmaler - qed.

nun wollte ich noch an der tanzbar vorbei und mich ueber termine und das drumherum um das tanzen lernen erkundigen. die hatten so um eins irgendwie nicht geoeffnet.

weiter ging es zum joysticks, den ich in den letzten jahren mehr von aussen gesehen hatte. dort erkundigte ich mich ueber lightgun halterungen fuer die wii remote sowie passende shooter. nix gab es, weil mir die nintendo kreation nicht zusagt und der grosse mitbewerber wohl seine produkte zur korrektur zurueckgezogen hatte. stattdessen kaufte ich mir ein rundenbasiertes stein-scheere-papier strategie spiel fuer mein nintendo ds lite: advance wars - dark conflict. ich bin wohl etwas eingerostet, denn das gefecht auf einer freien karte begann ich nach zwoelf zuegen bereits klar zu verlieren. das spiel erinnert sehr an battle isle, ein spiel, das ich rauf und runter gespielt habe, als ich mich noch wirklich fuer computerspiele interessierte. im laden erfuhr ich auch, dass starcraft zwei noch nicht veroeffentlicht sie - yay! da freue ich mich schon drauf - starcraft eins hatte ja einige grafische maengel, doch das spaetestens seit dem juengsten warcraft titel bin ich feuer und flamme fuer blizzard spiele. zumindest, bis jemand supreme commander fuer den mac rausbringt - da wird warcraft vermutlich nicht dran kommen. ^^

_3250_2304785178_7c041fdbeb.jpg

als ich den laden verliess gab es einen moment der besonnenheit und ich verschob den kauf des neuen alten objektives um eine woche ... doch leider bewegten mich meine fuesser direkt ueber die oxfordstrasse richtung city foto - ganz gleich, was ich vorher noch gedacht hatte, meine fuesse wollten ein neues objektiv in der sammlung sehen. ^^

beim city foto bekam ich dann nach weiterer feilscherei das objektiv mit originaldeckeln aus der zeit der herstellung, dazu noch ein fensterglas zum schutz der einwandfreien linsen. waehrend der verkaeufer herumkramte, hoerte ich mit einem ohr die berichterstattung zum orkan. die reporterin fragte einen fuerwehr man, wie die feuerwehrleute auf die gefaehrlichen, ja bisweilen toedlich endenden einsaetze vorbereitet wurden. bevor ich den mund schliessen konnte enfuhr mir 'wir bewerfen die jungen feuerwehrleute in der ausbildung mit schweren steinen' ... dann bakam ich mein objektiv und konnte mich aufs bezahlen konzentrieren.

_3151_2304781478_73e56b8131.jpg

daheim fotografierte ich ein wenig herum und freute mich ueber meine neuerwerbe. zum abend hin ging ich nochmal einkaufen. bauschaum und dergleichen fuer eine stabile fototschae ... und im rewe alerlei lebensmittel und zeuch. dort traf ich auch waldemar, der zur zeit deutschlandweit nach einer sysadmin stelle sucht. wir unterhielten uns ein wenig und ich fuhr ihn vom rewe heim - er wohnt ja nur ein paar meter von mir weg.

zum essen gab es dann fritiertes huhn und bagel. dazu gab es chats und filme - schliesslich dann um zwoelf wurde ich muede und schlief alsbald ein.

Faulbaer (das nenne ich mal einen schoenen samstag!)

( )
[ 2008.03.02, 15:48 :: thema: /german/konsum :: link zum artikel :: 0 Comments ]

den seinen gibts der herr im schlaf ...

nikon nikkor 50 1-8 af.jpg

... aber richtig! als agnostiker kann ich mich da aber leider nicht drauf verlassen und doch habe ich ja manchmal glueck. diesmal habe ich dank sammelgebot schlafend ein neues objektiv bei ebay ersteigert.

nach dem erfolgreichen gebot - also eher noch nach dem aufstehen - betrachtete ich mir mal genauer, auf was ich da geboten hatte. zuvor hatte ich naemlich nur dem kurztext beachtung geschenkt. die beiden fotos zum angebot liessen mir das blut in den adern gefrieren. der anschluss, an den die kamera gehoerte sah auf den bilder ganz und garnicht nach dem typischen nikon bajonett aus. da machte mir der satz 'auch an dslr mit adapter' gleich richtig angst.

faulbaer forum.jpg

es hat sich jedoch aufgeloest - das bild war etwas ungluecklich und tatsaechlich passt alles aufeinander. auf dem bild war vermutlich noch ein olympus-adapter aufgesetzt, den der ebayer in einer anderen auktion fuehrt. der ebayer war auch klasse - als ich das objektiv abholte, wollte er mein kleingeld nicht. fuer sechzig euros habe ich mir also ein nikkor fuenfzig eins-achter autofokus objektiv geschossen, das sich in hervorragendem zustand befindet. eventuell kaufe ich mir irgendwann noch ein fuenfzig eins-vierer, aber das ist jetzt noch echt nicht noetig. das manuelle fuenfzig ein-vierer gehoert nun jedoch endgueltig zum alten eisen ...

Faulbaer (happy as happy can be!)

p.s.: ich glaube, ich brauche noch ein paar neue kathegorien ...

( )
[ 2008.01.29, 19:54 :: thema: /german/konsum :: link zum artikel :: 0 Comments ]
mario cart wii
2750-5048-8920
search
tags

25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

categories
archive
network
blogroll
commented
linked
twittered
blog-stuff
signed
angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

72 articles