Faulbaer's Schlafmulde :: Apr 2006
articles
http://jm.tosses.info

ist euch auch so kalt?

ich frage mich, ob ich krank werde ... seit ein paar tagen friere ich entsetzlich in der wohnung. ok - ich habwe alle heizungen auf null gedreht - aber vor wenigen tagen wurde ich in meinem auto noch wie in einem dampfgarer gekoechelt.

also wetter ist ja wirklich kein gutes blogthema, doch was mich betrifft, ich finde aprilwetter wirklich abstossend!

Faulbaer (gestern gabs sonne, regen, hagel und aquaplaning ... pffft!)

( )
[ 2006.04.30, 17:10 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

iPaq und iSight [update]

was haben mein alter compaq ipaq h3600 und meine firewire isight cam miteinander gemein? jetzt nichts mehr, doch gestern morgen galten beide noch als verschollen.

gestern abend benoetigte ich noch dringend ein kaltgeraete kabel und machte mich also auf die suche im keller.

der keller hat neuerdings die ungewoehnliche eingenschaft neue gegenstaende aufzunehmen, die ich dort nicht abgestellt habe. eigentlich kenne ich nur den anderen weg, dass gegenstaende aus dem keller verschwinden - aber naja ...

nach jeder suche im keller, sieht er beim verlassen voellig anders aus. diesmal sollte es nicht anders kommen. ich durchwuehlte gitterkiste um gitterkiste, karton um karton und stellte alle durchsuchten kaesten fein ordentlich aufeinander und an die wand. so ordentlich sah es dort noch nie aus.

irgendwann gab es einen riesenlaerm und einer der tuerme brach in sich zusammen und verteilte seinen inhalt gewaltsam im gesamten raum. der turm war etwa 2,5 meter hoch gewesen, das stabil geglaubte fundament bestand aus einem alten durchweichten pappkarton und der oberste karton enthielt bis zur oberkante nur zeitschriften aus dem heise verlag. ok! haette ich wissen muessen, dass das nicht haelt.

auf dem kurzen lauten weg nach unten kollidierte der karton mit den ix und c't heften mit zwei danebenstehenden plastikkisten, die sich dabei ebenso in bewegung setzten um ihren inhalt ueber den keller zu ergiessen. in den truemmern der einen lag dann der ipaq und in den truemmern der anderen die isight cam.

es kostete mich noch ein wenig zeit, alles wieder neu zu stapeln und schliesslich fand ich sogar noch ein paar der gesuchten kabel. da ich in der wohnung keinen papierkorb hatte und im keller nichts besseres zum transport fand, warf ich all den kram in einen ikea-muelleimer und begab mich wieder nach oben.

jetzt ist mein ipaq wieder da - es fehlt das alte wiki, doch es gibt neue bilder und ein neues altes wiki auf http://ipaq.23.tosses.info zu bestaunen. kuenftig werde ich eventuell auch einem videochat zustimmen ... *jk*

[update]

die soekris, die dem ipaq bereits die speicherkarte geklaut hatte, wollte den nicht ins netz lassen. nun habe ich die firewall fuer die ports 22 und 80 aufgemacht und der ipaq ist endlich auch von draussen erreichbar.

faulbaer (i'm back - and my ipaq is back too!)

( )
[ 2006.04.30, 17:02 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

fast fuenf jahre rauchfrei - kampf dem kolateralschaden

seit fast fuenf jahren rauche ich nun nicht mehr und zwischen damals und vor kurzem hatte ich mein gewicht auf satte hundert-und-dreissig kilo gebracht.

seit anfang des jahres esse ich weniger und mein stoffwechsel scheint sich wieder umgestellt zu haben auf die zeit vor der ersten zigarette. das erfreuliche ergebnis ist eine gewichtsabnahme von knapp ueber sechs-und-zwanzig kilo bislang. die zielmarke liegt bei fuenf-und-achzig kilo.

wenn ich bei fuenf-und-achzig das gefuehl habe, ich muesse noch leichter sein, gehe ich vielleicht auch auf achzig runter, doch denke ich, dass ich micht zwischen achzig und neunzig recht wohl fuehlen werde.

voraussichtlich werde ich das thema nochmal ansprechen, wenn ich deutlich unter die hundert kilo gemagert sein werde.

faulbaer (und dabei esse ich doch so gerne ^^)

( )
[ 2006.04.29, 10:38 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

backups und dupletten - vergleichssoftware gesucht ...

ich habe mittlerweile an die zweieinhalb terabyte nutzbaren speicher auf teilweise redundanten aktiven datentraegern - und der speicher ist nahezu komplett verbraucht. das kann so nicht weitergehen und daher muss ich dupletten auf den platten finden und ausmerzen.

meine idee waere eine md5-hashliste relativ zu einer find-ausgabe zu erzeugen. das ergebnis wuerde ich dann sortieren und punkte mittels file und anderen kleinen vergleichsprogrammen vergeben. 1-5 punkte fuer vielleicht gleich bis garantiert gleich. garantiert gleiche files wuerde ich dann isolieren (auch verzeichnisweise) und gesammelt zur loeschung freigeben. durch den rest wuerde ich erstmal wuehlen.

das ist natuerlich ein groesseres projekt, vor allem, wenn ich mir dazu eine schicke oberflaeche bauen wuerde. daher frage ich mal in die runde: kennt jemand vielleicht ein anstaendiges produkt, das obiges in teilen oder komplett uebernimmt? ich waere ueber vorschlaege sehr froh. die software muss natuerlich unter mac os x laufen und sollte nicht ueber 50$ kosten. teurere software wuerde ich mir natuerlich aus ansehen.

faulbaer (der oefters mal seine backups per drag&drop macht ... *huuust*)

( )
[ 2006.04.27, 13:22 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

konsum doom ...

heute ist mal wieder die post abgegangen - erm - der paketdienst, mehrere ... nunja ... wie dem auch sei ...

jedenfalls habe ich nun ein grafiktablett von wacom, das nicht nur beachtlich gut mit meinem mac laeuft, sondern auch noch mit ganz akzeptabler software gebuendelt wurde. ich war ueberrascht, dass corel immernoch software fuer mac os x herstellt.

jedenfalls macht es riesig spass mit inkwell herumzuspielen und vor mich hinzukritzeln. ich hoffe, dass ich daraus auch mal etwas nuetzliches machen kann, wie zum beispiel einfache logos oder vektorzeichnungen zu machen.

ausserdem sind noch ein paar sprachkurse fuer japanisch und englisch angekommen, denen ich in der naechsten zeit etwas aufmerksamkeit widmen moechte. im eglischen komme ich ja schon gut zurecht, aber japanisch wollte ich mir schon laenger 'mal beibringen'.

da das grafiktablett nicht auf meinen schreibtisch passte, habe ich als kleinen positven nebeneffekt zum tablett nun einen ziemlich auf- oder auch umgeraeumten schreibtisch. gut - ich muss mich 'demnaechst mal' ernstahft mit dem karton befassen, in den der schreibtisch verschoben wurde, aber bis dahin kann ich noch ein wenig mit dem tablett spielen, oder? ^^

faulbaer (kein chaos! nur entropie, die aus ordnung entstand)

( )
[ 2006.04.27, 00:10 :: thema: /german/konsum :: link zum artikel :: 0 Comments ]

onlinedienste und cookies und internet-integriertes-arbeiten

wir wissen alle, dass soziale vernetzung und community-software fuer uns netzlinge eine wichtige erweiterung und ein nicht-mehr-wegzudenkender bestandteil unseres netzlebens geworden sind. mehr oder minder eifrig fuettern wir dienste wie flickr, del.icio.us und unsere weblogs mit informationen um, ueber und fuer uns. stets sind wir auf der suche nach neuem und gleichgesinnten.

soweit so gut ... doch was, wenn wir an uns facetten entdecken, die der mehrzahl der bekannten kaum vermittelbar sind - trotzdem aber so spannend und spassig, dass wir sie nicht aufgeben wollen, nein sogar darueber neue bekannte und weitere interessen entdecken moegen?

im augenblick beschaeftige ich mich mit eben diesem thema sehr ausfuehrlich und es macht kaum spass, das zu tun.

ich habe ein neues hobby, das fuer sich genommen etwas exzentrisch und aus meiner sicht auch nicht wirklich gesellschaftlich anerkannt oder auch nur vermittelbar ist. das hobby, fast schon ein sport, macht mir allerdings viel spass - aber - ich kenne eben viele, die finden es unreif und wollen sich damit nicht beschaeftigen. ich denke, ich wuerde das genauso betrachten, wuerde es mir nicht solch eine freude bereiten ^^.

jedenfalls mag ich meine freunde nicht weiter mit dem thema konfrontieren und versuche mich in einem doppelleben. offline ist das schon schwierig genug, doch online wird das echt zur pein.

fuer getrennte fotosammlungen habe ich mir ein weiteres flickr-konto und fuer eine getrennte linksammlung eben ein weiteres del.icio.us-konto angelegt. danach habe ich aus den alten konten die alten informationen beseitigt, die ich nur noch in den neuen konten pflegen will. jetzt haben wir den salat - es gibt natuerlich keinen einfachen weg, informationen von einem in ein anderes konto auf flickr zu uebertragen. auch virtuelle unterkonten mit neuen namen und pseudonymen sind dem dienst fremd - allein deswegen war es schon eine riesenarbeit die daten zu loeschen - das neue konto ist noch lange nicht wieder komplett befuellt.

ein export nach tags oder ein knopf 'alle bilder dieses tags loeschen' gibt es nicht. auch eine ordentliche import-funktion sucht man vergeblich.

mittlerweile muss ich dank der cookie-verwirrung im flickr-dienst auch verschiedene browser benutzen, um mehrere konten pflegen zu koennen, ohne bilder ins falsche konto zu laden oder aus dem falschen konto zu loeschen.

del.icio.us verhaelt sich da nicht viel besser. ein export ist nur als html-seite fuer alle links moeglich. ein export nach tags ist nicht vorgesehen.

mal von den unfaehigkeiten der dienste angesehen, habe ich mich natuerlich auch selbst nicht wirklich mit ruhm bekleckert, indem ich natuerlich fuer mein neues hobby kein neues pseudonym gefunden habe. google kennt also durchaus beide meiner leben unter dem gleichen namen.

es liegt also noch eine menge arbeit vor mir ...

Faulbaer (der es nicht leicht hat im leben ^^)

( )
[ 2006.04.25, 14:08 :: thema: /german/schmerz :: link zum artikel :: 0 Comments ]

wie lange will man noch warten, bis man das macbook pro bestellt?

'wie lange noch?' ist eine frage, die mich zur zeit in verschiedensten zusammenhaengen beschaeftigt. nicht, dass ich ungeduldig waere ... seit ich nicht mehr rauche bin ich vorbildlich geduldig und vermittle zumeist ein ueberzeugendes bild satter gelassenheit. dennoch ...

wann ist es reif? nach mehreren montags-macs, unter anderem meinem eigenen tibook, moechte ich nicht mehr an der spitze voranlaufen, wenn es um die anschaffung neuer apfel-produkte geht.

warte ich also bis generation zwei oder drei oder vier, bis ich mir mein naechstes notebook ordere? oder warte ich, bis mein aktuelles book zwei oder drei jahre alt ist? ui, zwei jahre ist hat es ja schon auf dem buckel.

waere das display nicht so furchtbar zugerichtet, es wuerde schon noch eine weile halten ... hm ... ich denke, ich warte einfach noch ein jaehrchen. aber wann man gefahrlos 'neue' produkte von apple kaufen kann, ist damit noch nciht geklaert.

faulbaer (der zur dritten generation tendiert)

p.s.: ich bin auch sehr gespannt auf das neue ibook, wie auch immer es heissen mag, wenn es fertig ist. beinahe taeglich moechte ich mir auch nen ausgemaxten mac mini da hinstellen, wo jetzt der cube steht.

( )
[ 2006.04.25, 11:42 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

blitz! ... und wann kommt das ergebnis?

vor knapp ueber fuenf monaten, wurde ich auf der heimfahrt geblitzt. keine ahnung, wie schnell ich war, der tacho ist bei den niedrigeren geschwindigkeiten nachts nicht lesbar, weil unzureichend ausgeleuchtet.

bislang ist mir da aber auch noch nichts zugestellt worden und ich frage mich, wie lange sowas dauern mag. die theorie 'es dauert umso laenger, je mehr punkte man bekommt' habe ich auch schon gehoert, halte sie aber fuer aberglauben.

hat wer eine ahnung, wie lange das maximal dauern kann?

faulbaer (fuer den punkte als neuling fiese konsequenzen haetten)

( )
[ 2006.04.25, 11:27 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

die zeit der rollenden braeter hat wieder begonnen

entweder war es letztes jahr nicht so, oder ich habe es von berufswegen verpasst, jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern, dass mein autochen schonmal so heiss gewesen ist. oder ich habe die letztjaehrigen verbrennungen schlicht verdraengt.

schoenes wetter heute - also ehrlich - bin mit offenem fenster zur arbeitsagentur und wieder zurueck - danach zu muttern - wieder alle fenster offen und wieder zurueck. prodigy shufflete aus dem ipod und droehnte aus den boxen - tolles gefuehl. eigentlich geniesse ich musik zu hause ja nur leise - aber im wagen ... keine ahnung, warum ... da muss es scheppern.

um den spass abzurunden dokumentierte ich meine fahrten bergauf und bergab heute mal mit dem camcorder, den ich am amaturenbrett festgeklettet hatte. ok, auf der rueckfahrt habe ich nur die schutzkappe gefilmt, aber irgendwas iss ja imma.

was ich eigentlich sagen will liest sich wohl in etwa so: mir geht es prima, mein auto faehrt noch, einen neuen job suche ich weiterhin und ueberhaupt ... ich bin zurueck!

Faulbaer (der wo ma wieda was unternehm' will!)

p.s.:

es waere schoen, wuerde sich der ipod der umgebungslautstaerke anpassen ^^ ok - das wird schwierig, weil er ja die umgebungslautstaerke selbst beeinflusst, aber es waere halt echt schoen.

( )
[ 2006.04.24, 18:04 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]
mario cart wii
2750-5048-8920
search
tags

25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

categories
archive
network
blogroll
commented
linked
twittered
blog-stuff
signed
angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

articles