Faulbaer's Schlafmulde :: Feb 2006
articles
http://jm.tosses.info

kinderwagenkauf ... alles ist anders ...

heute war ich mit vitali einen kinderwagen kaufen. Ich kann euch sagen, das war ein abenteuer!

mal davon abgesehen, dass wir rund achzig kilometer nach frechen und zurueck fuhren, um das dortige fachgeschaeft vor ort nicht zu finden, ist es keine kleine sache, einen kinderwagen zu kaufen.

frueher war das sicher viel einfacher, wenn auch vergleichsweise bestimmt nicht billiger.

mein pascal-lehrer (selbst derzeit vater und angehnder vater dreier kleinkinder) gab mir im ichat noch ein paar wertvolle ratschlaege, die letztlich komplett in den wind geschalgen wurden. erwaehnenswert sind sie trotzdem:

* kinderwagen werden vaetergerecht vermarktet
* die verkaeufer spielen mit den aengsten der eltern, um teurer verkaufen zu koennen
* nimm einen wagen von emmal junka
* kauf einen gebrauchten

wie gesagt ... letztlich alles nicht so relevant, da der gebrauchte eh nicht in frage kam, das geschaeft keine wagen von emmal junka fuehrte und da wir uns selbst berieten, konnte niemand ueber unsere aengste punkten ^^

der kinderkrams-superstore in spich war brechend voll und im kinderwagenparkhaus gab es unendlich viele kunden gemessen am uebersichtlichen personal.

ich will mich nicht beschweren, denn drei fachverkaeuferinnen berieten nach leibeskraeften und letztlich waere eigentlich genug personal da gewesen, waeren nicht so ueberraschend viele kunden zugleich mit dem interesse fuer einen neuen kinderwagen aufgetaucht.

kinderwagen kosten jedenfalls unfassbares geld ... und wenn man sich grade fuer ein nciht zu teures aber ordentliches modell entschieden hat, findet man heraus, dass es da auch nciht eine menge versteckter kosten gibt, mit denen man nicht gerechnet hat.

vitali und ich wussten etwa, was wir suchten und als wir fuendig wurden zoegerten wir nicht, eine huebsche junge, aber vorbeieilende, verkaeuferin aufzuhalten und um den verkauf des wagens zu bitten.

da wir keine weiteren fargen mehr hatten und uns sicher waren, den richtigen wagen gefunden zu haben, machte man fuer uns eine ausnahme und pruefte sofort den bestand. der wagen war nciht auf lager und nach der durchsicht verschiedener farbvarianten (es gibt millionen wagen in nochmals millionen farben!) entschlossen wir uns, das ausstellungsstueck zu nehmen.

leider fing die gute dame dann an zu rechnen ... nein, nciht unseren rabatt ... sie rechnete aus, was der wagen kosten wuerde, den wir da fuer einen bstimmten preis ausgewaehlt hatten.

und das kommt so:

man kauft nciht wirklich einen kinderwagen, sondern man entscheidet sich fuer ein basismodell eines modularen systems. da kommt es auf die achsenzahl an und die anzahl raeder und deren radius und den griff und die bremsen und so weiter. am ende hat man dann nur das gestell fuer ein bestimmtes geld.

da sollte man seinen saeugling aber jetzt nicht drauflegen ... also benoetigt man noch eine 'multitasche' und eine 'multimatraze' oder sowas ... genau durchgeblickt habe ich da auch ncith mehr, denn der wagen hatte ja schon vor uns gestanden.

letzten endes machte all das modulare flexibilitaetsbrimbamborium mit proaktiver seblstbeteiligung dann nochmals einen aufschlag um ein drittel des vorherigen preises aus.

lustig war es trotzdem, da man immer mich fuer den vater hielt ... vitali war so schick gekleidet, dass zur ausnahme er als ewiger junggeselle durchging und nicht ich ^^

Faulbaer (ich frage mich, wie unentschlossene eltern mit sowas umgehen?)

( )
[ 2006.02.04, 00:24 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]
mario cart wii
2750-5048-8920
search
tags

25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

categories
archive
network
blogroll
commented
linked
twittered
blog-stuff
signed
angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

articles