Faulbaer's Schlafmulde :: german :: spass
55 articles
http://jm.tosses.info

gut geshopped, gut gespeist, gut geplant und gut unterhalten

_3252_2617758245_6692597989.jpg

gestern war ich den umstaenden entsprechend recht fureh unterwegs. zwar war ich von der arbyte der vortage noch irgendwie aus der spur und muede, doch zog es mich hinaus - ich hatte lust auf ein mc donalds fruehstueck. ^^

mc donalds am friedensplatz hat kein fruehstueck und mc donalds am bahnhof hat zwar neue produkte im fruehstueck, jenes jedoch samstags nur bis halb elf - eine zeit, in der viele menschen samstags sicher noch nicht einmal wach sind. ich halte das ja fuer einen strategischen fehler, fruehstueck nur so kurz anzubieten. so werden immer weniger leute zum fruehstuecken nach mc donalds gehen.

nach der mc donalds enttaeuschung ass ich wieder traditionell bei den bagel brothers, wo ich feststellte, dass ich ein mobiltelefon daheim gelassen und mein diensttelefon einem kollegen ueberlassen hatte. damit fiel arbyte und netz erstmal flach. da ich fuer die mittagszeit eine telefonische erlesigung versprochen hatte, musste ich mich also etwas sputen.

_3215_2618615250_d470a99e6a.jpg

nun ging es erstmal zum city-foto, um nach neuen objektiven zu schauen und dann zum brell, um mich ein wenig zu unterhalten. dort erfuhr ich von einer moeglichen operation, bei der maulwuerfen wie mir linsen eingesetzt werden, wonach sie ganz normal sehen koennen. zweieinhalb tausend euro pro auge ... da bleibe ich dran. kontaktdaten wurden ausgetauscht.

beim brell gab es nicht, was ich suchte - ich musste sowieso los und machte ich auf den heimweg. bei einem geschaeft mit dem namen bp machte ich kurz halt, um nach cargo-hosen in meiner groesse zu fragen. das geschaeft handelt zur haelfte mit saison mode und zur anderen haelfte mit berufskleidung. ich war schon vom pendant zu diesem geschaeft in mainz immer sehr angetan gewesen und ruckizucki hatte ich mein budget fuer dieses jahr erreicht.

_3142_2620029793_98c722b219.jpg

jetzt habe ich eine menge neuer t-shirts, hemden, eine neue hose und eine neue kappe. zusammen mit den neuen hosen aus dem versand habe ich meinen kleiderschrank nun fast auf den stand gebracht.die schuhe vom letzten jahr sind noch prima - jacken gehen auch, nur die anzuege muessten mal gereinigt und gestopft werden.

am abend wurde ich recht spontan und entsprechend unvermittelt zu bef eingeladen, wo sascha (poc) und bef ein bezaubernd zauberhaftes mahl fuer uns bereitet hatten. vom hervorragenden essen abgesehen, verlief der abend bef-maessig surreal. ich sage nur: charly, brrrinng!, book, musik und live-musik

_3142_2620028101_0b280e5b7d.jpg

mein gast-geschenk (eine mc donalds rabatt karte) wurde bruesk abgelehnt. dafuer konnte ich mich erstmals ein wenig in befs wohnung umschauen. ich muss gestehen, dass ich eher einen ingo-nerdigen look erwartet hatte und damit habe ich mich in bef voellig verschaetzt. bilder haengen an den waenden, farbe ist an den waenden und die fenster haben zwar keine gardinen, dafuer wurden sie als whiteboards verwendet. insgesamt alles sehr stimmig und hypsch anzusehen.

wir unterhielten uns ueber alles moegliche, spassten ueber frageboegen und fotografie. sascha stellte sein pornoeses neues canon objektiv vor - etwas gross, doch unheimlich beeindruckend. siebzig auf zweihundert millimeter bei konstanter zwo-achter blende. das alt-perl-weiss wuerde mich stoeren, doch die aufnahmen waren schon sehr beeindruckend, die sascha mit dem teil machte.

_3146_2620031801_4802c5b6b7.jpg

zum ende des abends planten wir noch, heute im netzladen zu grillen und von dort dann eventuell fotografierend zum kaiserplatz aufzubrechen, um dort fussball fans abzulichten. diesmal nehme ich etwasmehr ausruestung mit, doch voraussichtlich wieder nicht die grosse tasche. das findet sich aber alles noch - jetzt muss ich mir erstmal ein kleines fruehstueckchen bereiten - bacon und brot? ja.

Faulbaer (das wird heute abend hoffentlich richtig gut)

( tags :: , , , , , , , , , , )
[ 2008.06.29, 12:14 :: thema: /german/spass :: link zum artikel :: 0 Comments ]

wii fit - sehr nett

WiiFit.jpg

na das ist ja mal eine ueberraschung - fitness mit spielerei zu paaren ist eine art erfolgsrezept! ich bin begeistert! klar, im fitness studio war ich auch anfangs begeistert, doch was mich dort am meisten genervt hatte, kommt hier nicht auf: lange weile!

ok ok - bisher habe ich vielleicht drei stunden mit dem teil zugebracht und ich habe durchaus meine favoriten gegenueber uebungen, an die ich mich vorerst kein zweites mal herantrauen werde, wie zum beispiel auf einem bein zu stehen - ich denke, gewichtsverlust duerfte da zu mehr balancegefuehl fuehren.

insgesamt haelt mich das wii fit konzept aber bei der stange. im schnitt reisseich meine sechzig minuten ab und werde immer mal wieder mit einem neuen spiel oder einem hoeheren level belohnt. ich kann noch nicht abschaetzen, wann daswii fit aufgeben wird, mir neues zu praesentieren, doch im moment schlaegt es sich wacker.

meine favoriten sind zur zeit rythmus boxen, tanzspiele und skispringen. beim snowboard slalom versage ich gar gruselig und ueberhaupt faellt mir alles schwer, das allzusehr auf balance setzt, wenn ich mich dabei bewegen muss. meinen schwerpunkt, wie bei vielen yoga uebungen gefordert, einfach an der gleichen stelle zu halten, faellt mir hingegen recht leicht.

immerhin habe ich mein wii fit alter bereits um acht jahre verbessert. ausserdem habe ich auch mein eigenes wii fit video gemacht ... faulbaer trainiert mit dem wii fit - (vom ersten abend) ^^

Faulbaer (wii fit, mindestens eine stunde an ungeschwommenen tagen)

( )
[ 2008.04.27, 23:16 :: thema: /german/spass :: link zum artikel :: 0 Comments ]

quake vier - genau richtig

_2383_2414917872_49ac910f15.jpg

auf der quake vier dvd befanden sich allerlei videos rund um quake vier und dessen vorstellung auf der e-drei. ausserdem natuerlich trailer und das making of, das ich mir allerdings noch nicht angeschaut habe.

in den videos wurden 'buddies' gezeigt und natuerlich die doom drei engine. da doom drei eher ein ruhigesund unheimliches spiel ist, machte ich mir um die spielgeschwindigkeit von quake vier durchaus sorgen. absolut unnoetig! quake vier ist noch schneller und wilder als quake zwei. ich denke, quake drei ist noch einen tick schneller, doch mir war quake drei ja immer zu schnell. ^^

die buddies sind auch extrem cool und stehen nur im weg, wenn die story das so vorschreibt. ansonsten halten sie mir primadie fuesse frei, heilen mich und reparieren meine armor. kurz und gut, ich bin begeistert. quake vier werde ich sicher schneller durchspielen, als doom drei, obwohl ich da nun auch schon um einiges weiter gekommen bin.

die ladegeschwindigkeit des quake vier updates ist jedoch schon ziemlich frech. ich muss mal schauen, ob ich das update noch woanders als bei aspyr runterladen kann ...

derweil spiele ich uebrigens mit dem apple wireless keyboard und dem logitech wireless trackman wheel. letzterer schafft es nicht so richtig, die gleiche genauigkeit, wie der kabel trackman zu uebermitteln. trozdem reicht das zum spielen aus. und der schreibtisch wirkt angenehm stressfrei.

was mich an meinen juengsten einkaeufen allerdings zunehmend stoert ist, dass ich staendig dvds wechselnmuss, obwohl die spiele bereits komplett auf der platte sind. frueher habe ich die spiele einfach gestartet und konnte spielen. jetzt muss ich auch noch den passenden datentraeger einlegen. ich vermute, sowas treibt macbook air benutzer zur zeit in den wahnsinn - so sie denn spielen. ^^

unsinnig ist das uebrigens noch dazu. wer die spiele kopieren will, schafft das auch - und dann bastelt irgendwer einen no-dvd-crack. ich habe schon welche gefunden, doch wer weiss, was die binaries sonst noch anstellen? gekniffen sind also wieder nur diejenigen, die die spiele legal erwerben - wir muessen uns mit dvd-wechselei herumschlagen, bis unsere medien verkratzt sind und dann machen wir, was diejenigen machen, denen das von anfang an zu muehsam war ... good job!

Faulbaer (einen vor leet)

( )
[ 2008.04.14, 22:03 :: thema: /german/spass :: link zum artikel :: 0 Comments ]

doom macht mir angst ...

bei doom drei ist es wieder so, wie damals mit doom eins: ich sitze verkrampft vor dem rechner, mir tut alles weh und beim leisesten geraeusch springe ich auf. ein horror spiel! ^^

eigentlich hatte ich ja gedacht dass ich meine zeit vornehmlih mit command and conquer verbringen wuerde, doch doom drei zieht mich zu sehr in seinen bann. ich traue mich kaum tueren zu oeffnen und lade staendig nervoes alle waffen durch. alle paar schritte sichere ich. anfangs dachte ich noch, dass man in quake ja weit schneller unterwegs sei, doch nun krieche ich mehr, als dass ich durch die finsteren gaenge gehen wuerde, geschweige denn rennen ...

_2192_2411858204_fc93ca0edb.jpg

ab und an wirds mir zu heftig, da gehe ich dann auch schon mal raus. da ich schon seit laengerem malein paar nachtaufnahmen machen wollte, habe ich diesmal die kamera mitgenommen. leider sind nur acht aufnahmen was geworden und derer waren nur vier gut genug fuer flickr. eine jedoch finde ich dann auch richtig gut.

morgen kommt der heizungsmann - der wird sicher nicht puenktlich sein. fuer den muss ich wohl noch ein paar sachen hin und herraeumen, weil meine kueche weiterhin in einzelteilen ihr aetzendes dasein fristet.

Faulbaer (und jetzt bin ich muede)

( )
[ 2008.04.14, 00:43 :: thema: /german/spass :: link zum artikel :: 0 Comments ]

mal wieder was spielen

CNC3TW.jpg

seit ich den mac pro abstottere, will ich auch mal was sehen fuer mein geld. frueher waren spiele immer dasmittel der wahl, wenn es darum ging, zu sehen, was der rechner im tank hat.

heute, unter mac os x, sind spiele der beste weg, sich nachhaltig zu deprimieren. es sei denn, man zaehlt auf die klassiker!

nach c-vierundsechzig, c-hundertachtundzwanzig, dem gameboy, dem gamegear und schliesslich dem pc xt kamen endlich echtzeit strategie und ego-shooter auf, die auf dem ersten wirklich schnellen rechner der familie, einem dreisechsundachzig dx fuenfundzwanzig, zum laufen zu bringen waren.

dune zwei, wolfenstein drei d und schliesslich warcraft und doom interessierten mich damals bis heute fuer die genres echtzeit strategie und ego-shooter. rollenspiele, adventures und jump and run haben mich nie richtig interessiert. daran hat sich nichts geaendert - nur mein rechner ist derweil ehr zum arbyten und weniger zum zocken geeignet als frueher.

da ich wohl alle wolfenstein, doom und quake titel gespielt, derer jedoch nie alle besessen hatte, habe ich letzte woche mal die luecken aufgefuellt und alle quakes und die aktuellen doom titel nachbestellt. da es fuer den mac sonst nix gibt, legte ich noch ein command and conquer drei tiberium wars dazu.

doom drei machte gleich stress, indem es nur nen schwarzen bildschirm anzeigte. command and conquer hingegen behauptete steif, es sei keine dvd eingelegt. doom laeuft jetzt ganz ok mitdem juengsten patch. fuer command and conquermusste ich weit tiefer in die trickkiste greifen.

und das ging so ...

auf dem macbook pro tiger installiert, alle updates gefahren, die fuer die minimalinstallation noetig waren, command and conquer installiert, gestartet und konfiguriert und den rechner runtergefahren. dann wieder im target mode gebootet und command and conquer auf das leopard system kopiert. dabei die daten im preferences verzeichnis nicht vergessen. hiernach das eins null achter und danach das eins null neuner patch installiert und hey! schon lief das ganze unter mac os x leopard! ^^

command and conquer laeuft prima, waehrend doom drei noch einige grafikfehler zeigt. prey teilt dieses problem nicht mit doom, also kann man das sicher noch wegmachen. in doom habe ich keine fuenf minuten ueberlebt und in command and conquer hat es mir die zweite mission direkt verhagelt. jetzt bin ich doch sehr gespannt, was quake vier bringen wird.

im augenblick kann ich nur zum spielekauf bei amazon us und uk raten. die titel sind guenstig, der zoll kuemmert sich kaum und die lieferung ging ueberraschend schnell. das gilt natuerlich nur fuer mac spiele - mit pc spielen ist man in .de ja gut versorgt.

Faulbaer (fuer heute ist aber genug ... quake zwei durchgespielt - cool!)

( )
[ 2008.04.10, 23:39 :: thema: /german/spass :: link zum artikel :: 0 Comments ]

gewippt, nicht gehuepft

joah - bis eins war das ja dann nicht. soeben komme ich aus dem evolution zurueck und ich muss sagen, wenn ich donnerstags meinen stundenplan umstelle, koennte mich der mittwoch abend interessieren. bevor ich mich jedoch festlege, moechte ich noch den 'neuen freitag' und den samstag mit belgischem star dj probiert haben.

die feier heute abend ging jedenfalls erst um kurz vor zwoelf wirklich los. das beisst sich sehr mit dem gedanken, um sechs uhr aufstehen zu muessen/wollen/sollen. um kurz nach zwei sind dr_flix jedenfalls wieder raus - da lief noch ein wenig was.

im vergleich zum vergangenen samstag war weit mehr los - zum peak waren es locker drie bis vier mal so viele leute und davon abgesehen, dass alle gruftig schwarz mit boemmeln an der hose herumliefen, war die athmosphaere angenehm friedlich und entspannt.

die musik war ganz im gegensatz zum dem, was ich zuvor noch im forum gelesen hatte, eben nicht, was man so auf achzicher veranstaltungen hoert. sehr durchwachsen und dark war es. der dj hatte zwar die ueberblendungen nicht so recht im blut, doch seine auswahl war nett, wenn auch nicht tanzbar - zumindest fuer mich.

damit sind wir beim thema angelangt - ich habe nicht getanzt. wir sassen in der mixtery ecke und dort kam verhallte musik ohne bass und hochtoener an - es kratze etwas. selbst, als ich mich ganz zum schluss ueber die tanzflaeche vor eine box lehnte, kam kein disco feeling auf. kann sein, dass ich heute einfach keine wirkliche lust auf mehr als herumwippen hatte. immerhin gab es guestiges bier - keine frage.

Faulbaer (freitag, sammstag und dann vielleicht wieder mittwoch - schaumermal ^^)

( )
[ 2008.02.28, 03:13 :: thema: /german/spass :: link zum artikel :: 0 Comments ]

nrw flickr meetup - reboot zwo null null acht

_2393_2275061465_a4eb567041.jpg

am vergangenen samstag schlappten vierzehn flickeros durch duesseldorf, auf ihrer suche nach fotomotiven. die veranstaltung nannte sich nrw flickr meetup - reboot zwo null null acht und es gab zwei wettbewerbsziele zu erreichen:

* transport (aufnahmen im kontext 'transport')

* fehl am platz (menschen vor unpassendem hintegrund)

in zwei gruppen, die zur halbzeit neu gemischt wurden, zogen wir aus, zu fotografieren. natuerlich gab es weit mehr zu sehen, als die wettbewerbe vorsahen. in gewohnter faulbaer manier habe ich meinen gesamten ehrgeiz zusammengenommen und mich auf voellig andere bilder konzentriert. daher habe ich auch eigentlich kein pferd im rennen. ^^

um kurz nach halb eins fuhren wir in bonn ab - dominik nahm mich mit - und um viertel vor zehn waren wir wieder zurueck. dazwischen hatten wir viel spass auf unserer sechsstuendigen wanderung, die wir bei angeregter fachsimpelei und bier beschlossen. auf flickr findet man die bilder ueber das tag nrwmeetup02. _2043_2275520857_f3ca0aa4d2.jpg

leider erkaeltete ich mich an diesem schoenen tag ordentlich. eigentlich hatte ich mich recht warm angezogen, doch reichte das wohl nicht aus. ich verdaechtige ja das alt bier, das so scheusslich hat geprickelt auf mein zungee.

von meinen fast siebenhundert bildern habe ich nicht ganz hundert hochgeladen. vierzehn prozent ausbeute sind eigentlich ganz ertraeglich. was ein wenig weh tut ist, dass ich die bildertank festplatte vorher aufgeraeumt hatte und dabei ein paar projekte geloescht habe, die ich dorthin ausgelagert hatte. immerhin waren die projekte abgeschlossen und ich hatte die resultierenden bilder bereits in hoechster aufloesung exportiert. trotzdem aergerlich, die raw daten zu verlieren.

Faulbaer (gute besserung ^^)

( )
[ 2008.02.19, 10:41 :: thema: /german/spass :: link zum artikel :: 0 Comments ]

tschingderassabumm inkognito

_2258_2250590814_6eecd2b2d7.jpg

irgendwie bin ich vorher nicht so recht dazu gekommen, meinen rosenmontag zu bloggen. fuer einen rosenmontag verlief der auch vergleichsweise unspektakulaer, wenn auch sicher nciht unspassig. diesmal war ich auch gut vorbereitet - zum ersten mal ueberhaupt...

am morgen fuhr ich noch zum rewe mit dem schwarzen sheriff und kaufte eine box dosenpils mit vierunzdwanzig halben litern. ich ueberlegte noch, mir im gewerbegebiet eine kiste feiglinge zu besorgen, doch fand ich, dass ich bereits hinreichend versorgt war.

nun gab ich mir ein vollwertiges fruehstueck mit viel fett und probierte meine kamera aus dem fenster aus, um das licht zu schaetzen. zu guter letzt warf ich mich in schale und machte mich nach ein paar weiteren anrufen zum netzladen auf.

ich kam eine viertel stunde vor dem zoch an und half bef noch mit ratschlaegen fuer seine verkleidung. im netzladen fiel mir auf, dass bstimmt ein drittel der anwesenden frauen waren - sehr ungewoehnlich, da muss ich demnaechst nochmal hin ...

als der zoch kam liefen alle an den strassenrand - einige waren wohl bereits betrunken, denn sie lobten mein originelles kostuem. da ich inkognito ging, versuchten manche auch einfach nur zu erkennen, wer ich sein mochte. bef hatte mich sofort an meiner kamera erkannt.

_2039_2249793619_4239e2868b.jpg

der zoch war nett - einige nette motive habe ich sogar gefunden. grundsaetzlich kann ich mit karneval wenig anfangen und der zoch war ja sowieso nur als nachgeschobener ersatz fuer den verpassten weiberfastnacht geplant gewesen. trotzdem vergnuegte ich kich bei knippsen und als fukami und judith und spaeter sogar noch ingo kamen, war ich richtig froh.

erstaunt nahm ich zur kenntnis, dass fukami nicht nur ein beueler stadtsoldat geworden war, sondern dass er und judith sogar einen transrheinischen karnevalsverein gegruendet hatten. er fuegte hinzu, dass es ausser jenem eigentlich keine karnevalsvereine mit mitgliegern beider rheinseiten gebe. waehrend mir karneval ja ziemlich latte ist, fand ich das interessant.

_2104_2250591684_68e35376a0.jpg _2175_2250590980_047284e9c7.jpg

vielleicht eine stunde, nachdem ich bemerkte, wie viele pferde auf dem zug mitliefen, wurde eine frau beim kamelle sammeln an den kopf getreten. das pferd hatte wohl allerdings nicht richtig ausgetreten, sonst haette man vermutlich keinen krankenwagen mehr rufen muessen. ich hatte dazu noch im hinterkopf, dass nach unfaellen im koelner karneval, das verbot von berittenen streifen diskutiert wurde. eine google-suche ergab jedoch auf die schnelle nichts erhellendes zum thema.

kurz nachdem die frau versorgt und abgeholt worden war, was zu einem spannenden karnevalswagen ueberholmaneuver in der engen wolfstrasse gefuehrt hatte, kamen auch felix und haroold. noch ein paar biere spaeter kam noch mein bruder und dann beginnen die erinnerungen so langsam zu verschwimmen.

frauen gab es ja wie erwaehnt wirklich viele im netzladen. vermutlich alles karnevals-touristinnen, doch wie ich bef zustimmen muss, koennen jene gerne viel oefter in den netzladen kommen. ich habe mich jedenfalls ordentlich amuesiert und mit deutlich euber der haelfte der anwesenden auch unterhalten. gut - ich weiss nur bei einer, dass wir ueber fotografie geredet haben und bei rest kann ich mich nicht erinnern - doch hey! man ist ja schliesslich ueberwiegend nuechtern im netzladen - also wieso nicht?

_2098_2249793853_d689441751.jpg

mein bier hatte ich im wagen in der parallelstrasse deponiert. wenn der fuellstand in meiner umhaengetasche bedrohlich niedrig wurde, lief ich zu meinem wagen und fuellte auf. die leeren dosen legte ich plattgedrueckt wieder in den kofferraum. auf der vierten und letzten runde machte ich noch kurz im laden meines nachbarn halt und er bot mir an, auf meine kamera und mein kostuem aufzupassen. ich nahm dankbar an, denn mein teueres objektiv hatte schon ein wenig des sueffigen kaltgetraenkes abbekommen, mit dem ich mich so fleissig alkoholisierte.

_2071_2250591346_3098de20c3.jpg

hiernach trafen wir beim pawlow noch auf alte bekannte und entschlossen uns spontan in limes weiter zu ziehen. den restlichen verschwommenen abend verbrachte ich ebendort mit der einnahme von flaschenbieren und tequila bei angenehmer reggae musik. die tuersteher waren sehr nett und liessen mich sogar mit meinen bierbuechsen rein, solange ich jene drinnen nicht oeffnete. das hatte nur mein bruder hinbekommen, der spezialist - schlurfte mit offener dose in de schuppen und war erstaunt und leicht empoert, als ihm jene abgenommen wurde. ^^

_2019_2250591248_10d7f6d329.jpg

auch im limes trafen wir noch bekannte und verloren sie wieder. ich merkte da auch schon langsam, dass bei mir eigentlich nichts mehr ging. nik und ich machten uns also nochmal kurz zum suttner mc donalds auf und gaben uns das volle programm. ich brauchte das vor allem, um ueberhaupt daran denken zu koennen, am naechsten tag arbyten zu gehen. ich kam auch nur zwei stunden spaeter als geplant.

Faulbaer (ein schoener tag, aber gut dass er nun rum ist ...)

( )
[ 2008.02.08, 13:32 :: thema: /german/spass :: link zum artikel :: 0 Comments ]
mario cart wii
2750-5048-8920
search
tags

25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

categories
archive
network
blogroll
commented
linked
twittered
blog-stuff
signed
angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

55 articles