Faulbaer's Schlafmulde :: Nov 2003
articles
http://jm.tosses.info

tales from my terminal - stylesharing?

offenbar sind blogger bereit alles miteinander zu teilen, sogar ihr css...
notes from my terminal teilt sein css mit tales from the geekside.

-gfb. ich auch! ich auch! ^.^

( )
[ 2003.11.30, 09:44 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

handschriftlich

durch den artikel handschriftlich im nerdlog.de fuehlte ich mich animiert, ebenfalls graphologies.de zu besuchen und herauszufinden, ob die seite etwas ueber mich herausfinden kann. obgleich ich, aehnlich wie bei horoskopen, denke, dass viel freiheit und treffsicherheit aus der formulierung entsteht, bin ich, wie man das ja oft ist, doch verbluefft, wie sehr die "analyse" passt. beim naechsten besuch muss ich mir mal die eigenschaften zusammenclicken, die ich brauche und passe diesen meine handschrift an ;-)

wer mich persoenlich kennt mag sich im folgenden gerne selbst ein urteil von der treffsicherheit der schriftanalyse bilden ...

<schnipp!>
Die Deutung der Handschrift brachte folgendes Ergebnis:

Der Schreiber ist selbstbewusst und bereit,
seine Stärken auch anderen zu zeigen.
Er ist locker und großzügig.

Der Schreiber ist ein Individualist.
Er ist eher introvertiert mit relativ wenig Kontakt zu anderen Menschen.
Trotzdem kann er sehr spontan werden,
manchmal wirkt er etwas sprunghaft.

Er ist lebhaft und kontaktfreudig.
Mit viel Verständnis für die Belange anderer.

Der Schreiber ist ein vernunftgesteuerter Mensch.
Er versucht, seine Gefühle zu verbergen und sich bei Entscheidungen nur vom Verstand leiten zu lassen.

Er arbeitet sehr genau und zeichnet sich durch rationales, analytisches Denken aus.

Der Schreiber ist ein impulsiver und phantasievoller Idealist.

Der Schreiber legt sehr viel Wert darauf, dass er von der Umwelt ernst genommen wird.
Privat- und Berufsleben trennt er sehr stark voneinander.

Diese Deutung wurde auf den Seiten von www.graphologies.de erstellt.
</schnipp!>

-gfb.

( )
[ 2003.11.30, 09:13 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

macosxhints.com - focus follows mouse und click through (apple x11)

endlich! unter dem hierzu nicht passenden titel 10.3 Copy and paste from X11 with other window managers wird auf macosxhints.com endlich der hint gebracht, der gimp und apple x11 unter mac os x benutzbar macht.

bislang war es immer so, dass man beim fensterwechsel erst das fenster anklicken musste und danach eine funktion waehlen konnte, z.b. einen anderen pinsel, oder ein auswahlwerkzeug. dann musste man wiederum das bearbeitungsfenster clicken und konnte erst danach das gewaehlte werkzeug zur anwendung bringen. ausserdem war focus-follows mouse deaktiviert.

mit den folgenden beiden zeilen laesst sich das im terminal.app aendern, x11 muss danach neu gestartet werden.

click through:


defaults write com.apple.x11 wm_click_through -bool true

focus-follows mouse:


defaults write com.apple.x11 wm_ffm -bool true

-gfb. (juhuuu! gimp endlich benutzbar!)

( )
[ 2003.11.29, 10:58 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

chaosradio zur blogosphaere - stream ist nun online

ich hoere grade das chaosradio 87 nach, das sich mit der blogosphaere beschaeftigt. die sendung liegt seit gestern auf dem ftp-server des ccc. trotz technischer schwierigkeiten mit hoereranrufen, eine sehr spannende und gelungene sendung.

-gfb.

(uebrigens war mein erstes weblog, von dem ich wusste, dass es ein weblog ist, ebenfalls der schockwellenreiter und das erste, das ich fuehrte, als ich noch nicht wusste, das es weblogs gibt war "roots messages" bei einem frueheren arbeitgeber ... selbstprogrammiert)

( )
[ 2003.11.29, 08:19 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

meine blogroll ... ueberfaellig

habe nun auch meine eigene blogroll zusammengebaut. das war auch ueberfaellig. ausserdem habe ich die linien weggemacht und arbeite an einem blasphemisch ketzerischen subblog zur schlafmulde. dieses ist noch nicht verlinkt, kommt aber noch, wenn ich es fuer fertig halte. da es sich hierbei um ein ketzerisches weblog handelt, werden dort keine kommentare angenommen :-)

-gfb.

( )
[ 2003.11.29, 08:07 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

gibt es eine medizin gegen animationen in executables?

eben schreibt mir ein chatpartner, er habe eine coole flashanimation gefunden und fragt, ob mein mac mit flash zurechtkomme ... auf mein "ja" antwortet er mir mit einem link, der zu eine blafasel.exe fuehrt. mein chatpartener ist windows-xp-user. die wahrscheinlichkeit, dass er kueftig viren, wuermer oder spyware betreibt ist sehr sehr hoch. gibt es eigentlich wirklich keine medizin gegen solcherlei kurzsichtigkeit? gibt es geeignete waffen gegen menschen, die animationen in executables verpacken?

-gfb.

( )
[ 2003.11.29, 08:02 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

pith helmet gegen werbeflash

habe mir nach adgate noch pith helmet gezogen und installiert. pith helmet ist kostenlos (wenn man nix spendet) und sehr zuverlaessig. es setzt auf SIMBL auf und arbeitet daher nur im safari. daher funktioniert das werbeblocken auch nur dort. allerdings hatte ich noch keine weitergehenden probleme mit pith helmet, wie ich sie von adgate her kenne. meiner ansicht nach ist pith helmet ein parser, der ungenehme links und texte bei bedarf ausfiltert. die filter kann man selbst anpassen. man koennte das userinterface noch etwas flauschiger und verstaendlicher gestalten, aber ehrlich ... es macht in der standardkonfiguration schon ziemlich genau das, was ich mir erwartet habe.

-gfb.

( )
[ 2003.11.24, 09:32 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

adgate gegen werbeflash

habe mir gestern adgate registriert, eine adblocker software, die mit wildcardbaren hostnamen gegen banner und flashwerbung einzusetzen ist. schoen ist, dass das erstmal schonmal prima funktioniert. doof ist, dass dafuer anderes nicht mehr funktioniert, was aus dem aufbau und der funtionsweise von adgate resultiert:
mit einem dns-server-fake und einem apache server werden die urls auf localhost umgebogen, die vorher auf die werbung zeigten. der apache webserver (der ja bei mac os x dabei ist) gibt dann fuer jedes bild, jeden text und jedes flash ein (fast) leeres dokument zurueck. damit das laeuft, muss man seinen proxy abschalten ... mist! ausserdem muss man seinen persoenlichen webserver deaktivieren und das stoert schon etwas. eigentlich waere das nicht wirklich noetig, da man unter osx ja bequem ein weiteres netzwerkinterface aufmachen koennte, auf dem man dann den apache betreiben koennte, wohin man dann umleiten koennte. wie das problem mit dem proxy zu loesen ist, faellt mir im moment noch nicht ein. ich hoffe jedenfalls, dass adware noch ein wenig nachgebessert wird und freue mich schonmal darueber, dass ich endlich wieder 20-30 safari-fenster oeffnen kann, ohne, dass meine cpu-last gen 100% schnellt.

-gfb. (ja, ich weiss, dass man sich einen adblocker prima selbst basteln kann... ich will aber eine doppelclick-und-gut-ist loesung)

( )
[ 2003.11.21, 03:39 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

ITunes Undermines Social Security

im englischprachigen wired artikel ITunes Undermines Social Security las ich grade ueber eine neue hackordnung, die auf der interpretation von itunes-playlisten beruht. im grunde wird dort nur bestaetigt, was wir schon wissen ... du bist, was du hoerst. nichts definiert dich so, wie dein musikgeschmack. offenbar zensieren schueler nun ihre playlisten, oder kupfern coole playlisten ab. ich frage mich, was ich fuer musik hoeren muss, wenn ich ein viertel jahrhundert und aelter bin? was darf ich als mittdreissiger und was als mitvierziger hoeren? wieviel individualitaet laesst mich in der hierarchie aufsteigen, wieviel verruecktheit schreckt meinen boss ab? mal drueber nachdenken...

-gfb. (wie erklaere ich meinem boss itunes?)

( )
[ 2003.11.12, 18:45 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

neues gehirn gesucht - palmpilot-ersatz

ich besitze derzeit einen schoenen palm m500, der mir als gehirnerweiterung gute dienste leistet. aber er hat en paar klitzekleine, kaum erwaehnenswerte maengelchen, die ich gerne ausgemerzt saehe. da man aber nicht einfach in so einem palm rumschrauben und teile austauschen kann, denke ich, ich benoetige ein neues geraet.

dieses geraet sollte etwa die folgenden funktionen haben:

  • palm-os

  • zwei monate standby

  • eine woche rege benutzung

  • 320x200er aufloesung (mindestens)

  • bluetooth eingebaut

  • hintergrundbeleuchtung

  • mehr als 16mb speicher

  • erweiterungsslot
  • -gfb. (der hoffentlich nicht zuviel verlangt und sich ueber hinweise freut)

    ( )
    [ 2003.11.10, 16:35 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    css-fix: faulbaer-css sollte nun exploderfest sein

    in eigener sache verkuende ich mal einfach, dass das css nun einerseits so aussieht, wie ich mir denke, dass es aussehen soll und andererseits scheint der exploder damit auch besser klarzukommen.

    -gfb.

    ( )
    [ 2003.11.08, 09:03 :: thema: /german/meinblog :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    Fehl Am Platz

    der UndergroundSalon fuer (, dann mal nicht,) schwervernetzte und spinner (, explizit spinner,) in bonn beschliesst seine initiale zusammenkunft fuer den 09.11.2003 im netzladen bonn. ob du hinreichend FehlAmPlatz bist, kannst du im KonzeptFehlAmPlatz nachlesen.

    (die aeusserst ansprechende farbwelt der seite ist wohl rein zufaellig so gewaehlt)

    -gfb. (da will ich auch hin! *beam*)

    ( )
    [ 2003.11.05, 14:57 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    nee, was ein chaos! ... das chaos zieht um: ccc.mz.tosses.info

    so, jetzt ists raus! es gibt wohl doch genug chaoten und chaosinteressierte in mainz und umgebung. aus diesem grunde habe ich mal flink ne chaotische seite fuer mainzer chaoten aufgesetzt: Mainzer Chaostreff
    daher wird es hier auch in zukunft6 nix lesenwertes zum mainzer chaos mehr geben. ist alles da, wo es hingehoert!

    -gfb.

    ( )
    [ 2003.11.05, 02:44 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    e i n h u n d e r u n d e l f t e s (111) posting!

    mein erstes weblog - GottFaulbaers Schlafmulde - wird hiermit einhundertundelf postings alt! und was es nicht alles gab! was nicht alles passiert ist ... mensch leude! und johl hat mich bloggen gemacht!

    nur einige der highlights: (juli, august, september, oktober)
    07: mit digitalen aufnahmegeraeten kommen wir nicht rein...
    08: herzlichen glueckwunsch lieber gottfaulbaer
    09: batterieschwacher ipaq dient als webserver (jetzt: http://ipaq.23.tosses.info)
    10: lust auf ... sucht ...?

    und das in nur 4 monaten, einem drittel jahr also ... das laesst bestes erwarten ... seid gespannt!

    -gfb.

    ( )
    [ 2003.11.03, 13:28 :: thema: /german/meinblog :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    drittes treffen des chaos-treff mainz ab 19:15 - neuer ort!

    schon wieder ist eine woche rum und ich habe nix gescheites in mein weblog geschrieben.

    das mainzer chaos trifft sich am dienstag diesmal an anderer stelle. wir wollen die mainzer uni inspizieren, ob sie uns ein angenehmes heim bieten kann. da dort nach einer bestimmten uhrzeit alles dicht ist, empfiehlt es sich, zumindest dieses mal, puenktlich ab 19:15 uhr vor dem haupteingang der uni zu stehen.

    ein riesenvorteil der uni ist auf jeden fall, dass es fliessend netz gibt und, dass man keine cocktails trinken muss. merci beaucoup, mark!

    da es in der uni allerdings garkeine verpflegung gibt, bringe ich etwas fluessiges gold (clubmate) mit. ich hoffe ein kasten reicht. (das getraenk ist besser als seine webseite ;-)

    mate gibts fuer einen euro pro flasche. also schonmal muenzen wechseln.

    -gfb. (jaja ... ich fixe das stylesheet! versprochen...)

    ( )
    [ 2003.11.03, 13:00 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    stylegefrickel und ichat-status ...

    habe mal wieder etwas an meinem stylesheet gefummelt. nun ist alles (im safari) so wie ich das gerne sehen will. ausserdem habe ich einen ichat-status eingebaut. man kann also sehen, ob ich online bin, oder nicht.

    naja ... man kann sehen, ob ich will, dass jemand sieht, dass ich online bin ... aber wo ist da der grosse unterschied? ;-)

    -gfb. (das style ist weiterhin nicht fertig ... wie koennte es?)

    ( )
    [ 2003.11.01, 21:53 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]
    mario cart wii
    2750-5048-8920
    search
    tags

    25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

    categories
    archive
    network
    blogroll
    commented
    linked
    twittered
    blog-stuff
    signed
    angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
    Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
    Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

    articles