Faulbaer's Schlafmulde :: Oct 2003
articles
http://jm.tosses.info

zweite zusammenkunft des mainzer chaostreff

nun ist schon wieder dienstag und der chaostreff mainz geht heute in seine zweite runde. wer sich fuers chaos interessiert ist herzlichst eingeladen, heute abend, ab etwa 19:30 uhr in der lomo-bar am ballplatz in mainz vorbeizuschauen. das lomo hat zwei geschosse, oben ist ein restaurant / bistro mit buecherregalen (die u.a. auch anime-comics tragen, wie ich letztes mal bemerkte), unten findet man eine laisure lounge fuer echte faulbaeren mit chilliger musik. ausser sehr gut gemixten cocktails kann man dort auch non-alkoholisches trinken und originelle speisen zu sich nehmen. die lomo-bar gehoert zum projekt literarisches mainz. doch genug der werbung ;-) ich gehe da einfach gerne hin ... ob sich dort chaos gut entfalten kann, wird und soll sich heute aufs neue zeigen.

ich moechte gerne noch ein weblog http://chaos.mz.tosses.info sowie eine mailingliste chaos@mz.tosses.info aufsetzen, sobald ich dazu komme. bis dahin verweise ich mal einfach auf http://sichere-welt.de/chaostreff.htm ...

-gfb. (habe uebrigens das stylesheet leicht repariert)

( )
[ 2003.10.28, 07:21 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

faulbaer css saugt ... gotta fix dis

bei der durchsicht meines letzten artikels fiel mir auf, dass ich dringend mein css reparieren muss. derzeit empfinde ich das lesen laengerer artikel echt als pein. ich schaetze, dass der zeilenabstand etwas geschrumpft werden will. vielleicht versuche ich auch eine andere schriftart... ich kuemmere mich jedenfalls darum, versprochen!

-gfb.

( )
[ 2003.10.28, 00:34 :: thema: /german/meinblog :: link zum artikel :: 0 Comments ]

'bout panther ... (panther rockt!)

panther rockt! (ok, das wusste ich schon vorher, aber manche dinge kann man nicht oft genug erwaehnen! in diesem sinne: panther rockt!)

ich habe panther (auf batteriestrom bei meinem freundlichen italiener) innerhalb von 2,5 stunden ueber meine existierende installation jaguar 10.2.8 installiert. dazu nahm ich pizza, tortelloni, cola und espresso zu mir, was panther nicht stoerte, aber auch nicht beschleunigte. eigentlich hatte ich einen clean-install vorgehabt ... aber ... ich konnte mich nicht zurueckhalten - hach, was bin ich undiszipliniert!

nach der installation ging (fast) alles und das sehr viel schneller ...

zu meinen highlights, also zu dem, was mir am meisten (freude) brachte, zaehle ich vor allem die (nachge- | ver-)besserten features zur sicherheit:

  • so wird nun ein passwort gefordert, wenn ich das notebook geschlossen hatte! u e b e r f a e l l i g !

  • ausserdem koennen alle sicherheitsrelevanten einstellungen gesperrt werden. diese sperren sich nun automatisch wieder, wenn man den dialog verlaesst. frueher waren die sperrfunktionen immer etwas sinnlos.
  • einige usability verbesserungen fand ich besonders hilfreich:

  • mail.app hat nun (endlich) threading! das hilft ungemein. dieses feature ist recht ansprechend und praktisch umgesetzt. ein wegklappen der threads ist ebenso moeglich. irgendwie fehlt mir hier noch eine richtige baumstruktur mit mehr als zwei ebenen ... aber vielleicht kommt das dann ja im naechsten update. grundsaetzlich bin ich schonmal zufrieden, dass apple aufgefallen ist, dass es beziehungen zwischen mails geben kann ... ich denke, apple laesst sich beizeiten noch etwas einfallen, wie man diese beziehungen geeignet darstellen kann.

  • preview (vorschau) hat jetzt ein weitgehend besseres verstaendnis fuer pdf-dateien. das ist schoen, weil man nun auch text aus pdf-dateien ziehen kann, die in dieser form angelegt sind. schneller ist preview auch geworden.

  • das adressbuch hat sich ebenso gemausert. nun kann man z.b. unnuetze exchange server anzapfen und templates fuer seine visitenkarten bauen. war das exportformat schon immer vcard 3.0?

  • endlich hat apple auch das application-switching (via apfel+tab) aus dem dock genommen. das war dort sehr laestig! nun werde ich das feature vielleicht sogar mal benutzen ... es muss sich aber erst wieder gegen expose behaupten ;-)

  • wo wir grade von expose reden ... woooooooow! ich bin ja eigentlich sehr zufrieden gewesen mit meinem virtuellen desktop unter enlightenment (linux), aber ... expose ist, zumindest fuer aqua, besser, denke ich. ich habe allerlei virtual-desktop-clones fuer mac os x probiert, jedoch wollte mich nichtmal der teuerste von ihnen wirklich ueberzeugen. expose dagegen hat mich sofort gefangengenommen ... der effekt, einfach alle fenster nebeneinander in verkleinerter form anzuzeigen (waerend die inhalte uebrigens munter weiterlaufen, ja auch videos!) und mich schlicht eines der fenster per maus oder tastatur auswaehlen zu lassen hat mich ernstlich fuer expose eingenommen.

  • fast user switching ist etwa genau so implementiert, wie ich es erwartet haette: richtig. allerdings neigen manche applikationen dazu eigenartige dinge zu tun, wenn man den user wechselt ... vielleicht kann man das in spaeteren versionen ja (bitte) mehr beeinflussen.
  • allerdings gibt es auch trauriges zu berichten:

  • snapz pro x geht irgendwie nicht mehr. da muss wohl nachgebessert werden.

  • offenbar darf ich systemeigene keyboard-shortcuts nicht mehr anderweitig verwenden, selbst, wenn ich sie an der systemeigenen stelle ausgemacht habe. das ist kurz gesagt doof und reduziert meine tastatur unnoetig - hmpf

  • ebenfalls ein tastatur-problem habe ich mit expose. ich kann nicht frei waehlen, was expose triggern soll. das ist echt aetzend. launchbar (mein meistaufgerufenes programm, denke ich) triggere ich mit apfelrechts+space und daher wuerde ich mein bald zweitmeistaufgerufenes programm gerne mit apfellinks+space aufrufen, um nicht nach dem trachpad oder f-irgendwas greifen zu muessen. da will apple sicherlich nochmal bei gehen, denke ich.

  • SIMBL und saft sind tot. haben meinen safari schlicht beim start detonieren lassen, bis ich sie aus dem library-ordner entfernte. das ist schlimm, wird aber sicherlich bald repariert sein.

  • da fink grade erst fertig wurde, fehlen mir noch wichtige old-school-unix-apps wie z.b.: screen, links und der windowmanager fluxbox. diese kommen aber hoffentlich bald nach.

  • aergerlicherweise scheint ichat immer zu disconnecten, wenn ich meinen user wechsle ... das saugt ungemein! da sollte es einen opt-out geben, denn ich wechsle haeufig hin und her. fast-user-switching ist wirklich eine tolle sache, aber da muss noch nachgeschliffen werden. ich bin gespannt!
  • alles in allem ist das feedback sehr viel schneller, als vorher. was mich bislang an mac os x am meisten stoerte, war, dass man nie genau wusste, ob man einen knopf nun gedrueckt hatte, oder noch nicht. das system hat einfach haeufig zu langsam reagiert. das ist nun vorbei. panther reagiert schnell und das auf allen ebenen, wie mir scheint. egal, ob ich etwas auswaehle, fenster skaliere, expose unter heavy load ausfuehre, oder was-weiss--ich ... es geht schneller, das system antwortet mir angenehm zeitnah.

    insgesamt muss ich sagen, dass panther fuer eine 0-version ueberraschend gut gelungen ist. in xcode habe ich auch schonmal reingeschaut und empfand es angehm aufgeraeumt. ich finde, dass sich die 129 euro, die ich ausgegeben habe, schon jetzt gelohnt haben. dass ich in der firma nun alles auf panther umstelle, sehe ich allerdings derzeit noch nicht. never ever change a running system heisst es und jaguar rennt derzeit richtig gut. solange sich die user also nicht ueber irgendwas bestimmtes beklagen, warten wir erst mal ab ... :-)

    einen wunsch haette ich allerdings noch ... ich wuerde gerne das fokus-verhalten ebenso wie das window-rising-verhalten differenzierter einstellen koennen. ich empfand unter enlightenment (linux) den focus-switch per mouse-over sehr angenehm und sehe auch weiterhin nicht ein, wieso das fenster, auf dem der eingabefokus liegt, unbedingt im vordergrund sein muss. staendig muss ich mir nach einer eingabe wieder den weg durch tausende von fenstern freischaufeln, nur um wieder dorthin zu kommen, woher ich die informationen bezog. das saugt. window-rise-on-focus-switch ist fuer etwa 80% aller faelle die unkomfortablere loesung.

    -gfb.

    ( )
    [ 2003.10.28, 00:30 :: thema: /german/pr0n :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    weblogs lesen/schreiben fuer fenster-os ...

    mancher rueckstaendige oder mrpg-suechtige hat den switch zu mac os x noch nicht geschafft. - schade -

    allerdings sollen solche menschen von der lektuere wissenswerter macnews, oder fenster-os-selbsthilfegruppen-nachrichten nicht ausgenommen bleiben. daher begab ich mich fuer einen, mir eng verbundenen, leidenden auf die suche nach programmen zur erweiterung des semantischen webs, oder dessen genuss.

    ... und das war kein spass!

    hierbei stiess ich nach langer langer langer langer ... und aetzender suche auf zwei tools, die ich fuer erwaehnenswert halte:

    1. awasu (personal edition) zum aggregieren von nachrichten
    2. zempt 0.3 zum verfassen und pflegen eigener blogs

    ich habe beide tools an meinem consumer blog erfolgreich getestet, das auf movable type basiert. ich mag nicht wirklich tiefer einsteigen ... es reicht, dass hiermit zwei tools gefunden sind, die zumindest teilweise den anforderungen an weblogsoftware genuegen, die jeder osx-nutzer fuer selbstverstaendlich haelt.

    -gfb.

    ( )
    [ 2003.10.25, 03:29 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    iBook immer noch defekt

    pylons ibook kommt aus der reparatur und ist immernoch defekt ... ist das ein einzelfall? haben wir es hier mit einem seltenen montagsgeraet zu tun? ich denke jain! mein powerbook ist auch aus der reparatur zurueck und es hat weniger als eine woche gedauert, bis ihm ein gummifuss abfiel. dieser schien das gehaeuse insgesamt zusammengehalten zu haben, denn nun trennt sich der rahmen am akku immer leicht vom rest des gehaeuses. da das geraet ansonsten prima funktioniert, werde ich es nicht nochmal einschicken, da das fuer mich extremsten stress bedeutet ... firmendaten wipen, backup rueckspielen, ersatzsystem einrichten, firmendaten vom ersatzsystem wipen ... das nervt erheblich. fuer mich ist es keine frage, dass ich mir wieder ein powerbook zulegen werde, aber meine zufriedenheit haelt sich derzeit in grenzen ... hmpf!

    -gfb.

    ( )
    [ 2003.10.22, 17:06 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    ein byte noch ... NaDa does nothing for everybody ...

    hier ein hervorragendes stueck software: NaDa 0.5, platform independant, speicher und prozessorschonend ... ein byte gross!

    sofort downloaden, macht gluecklich! (oder doch auf die 0.0 warten?)

    -gfb.

    ( )
    [ 2003.10.22, 00:55 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    wenig andrang auf dem ersten treffen des mainzer chaos treffs

    fuer mich nicht voellig ueberraschend, dennoch aber durchaus unbefriedigend leer war es heute in der lomo-bar, was chaos-interessierte betraf.

    natuerlich hatte ich keinen wirklichen andrang erwartet. allerdings fanden sich mit zwei meiner kollegen neben mir, mark, dem eigentlich initiator des heutigen treffens und einem seiner mitstudenten, deutlich weniger interessierte ein, als ich erwartet hatte.

    beschlossen wurde: vorerst weiter interessierte zu finden, raeumlichkeiten nach dem modell des bonner netzladens zu organisieren und sich kuenftig dienstags ab 19-20 uhr zu treffen.

    -jmt. (weiterhin gespannt, was da noch kommt)

    ( )
    [ 2003.10.21, 23:39 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    chaos-treff in mainz/wiesbaden?

    falls es leser meines weblogs in mainz und umgebung gibt, so koennte fuer jene das heutige treffen zur gruendung eines chaos-treffs fuer mainz und umgebung interessant sein.

    wir treffen uns ab 18 uhr in der lomo-bar am ballplatz in mainz bei den buecherregalen. notebooks kann man mal vorsichtshalber mitbringen, auch wenn vermutlich zu wenig platz da sein wird, alle aufzuklappen ;-). ich persoenlich waere sehr froh, wenn daraus gleich ein regelmaessiger treff mit chaosdienstaeglichen treffen wuerde. werde mich ueberraschen lassen, wer kommt.

    -gfb.

    ( )
    [ 2003.10.21, 13:42 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    itunes 4.1 fuer windows ... wozu?

    ich habe nun etwa ein drittel der (windows) maschinen in unserer firma um itunes 4.1 erweitert. die macs hatten das ja schon. wenn ich die user fragte, ob sie schon vom neuen itunes gehoert haetten und ob ich es mal installieren solle, kam fast immer zurueck, dass man ja schon winamp habe und der musicstore eh nicht funktioniere.

    und da ging es mir auf, da verstand ich ... windows user wissen garnicht, wie das ist, musik gut durchorganisiert und in einer datenbank durchsuchbar und genreorientiert abrufbereit zu haben. das konzept des austausches von playlisten ist vielen garnicht klar. dass sie ihre musik nach einspielzeit, letztem abspielzeitpunkt, genre und kombiantionem aus all jenem automatisch sortiert halten koennen kann sich kaum ein windowsler vorstellen. ich bin sehr gespannt, ob sich das bei uns aendern wird ... es wuerde mir viel spass machen, auch mal in das zu hoeren, was die kollegen so hoeren moegen.

    -gfb.

    ( )
    [ 2003.10.21, 10:32 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    achtung! identitaetsdiebe schlafen nicht ...

    habe auf disLEXia grade eine sehr interessante und reichhaltig bebilderte geschichte zum versuchten identitaetsdibstahl bei ebayern gelesen ... eine lektuere kann ich nur empfehlen! (englisch)

    -gfb.

    ( )
    [ 2003.10.14, 12:57 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    The Absolute Minimum Every Software Developer Absolutely, Positively Must Know About Unicode and Character Sets (No Excuses!)

    The Absolute Minimum Every Software Developer Absolutely, Positively Must Know About Unicode and Character Sets (No Excuses!)

    found a link to this at johl's notes ... read it!

    -gfb.

    ( )
    [ 2003.10.14, 12:02 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    Tosses' RL Weblog - asiatische nudelsuppen ...

    mein (neues) weblog Tosses' RL Weblog (englisch) (das noch deutlichen feinschliff im design benoetigt) beschaeftigt sich derzeit mit einer riesigen ladung nudelsuppen von ramyun.de.

    -gfb.

    ( )
    [ 2003.10.14, 00:58 :: thema: /german/meinblog :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    golem: affe steuert roboterarm mit seinen gedanken

    "affen nutzen roboterarm wie ihren eigenen" subtitelt golem dazu:
    Forschern der Medizinischen Fakultät der Duke-Universität ist es gelungen, Rhesusaffen so zu trainieren, dass diese einen Roboterarm allein mit ihren Gedanken und einem visuellen Feedback in Echtzeit bedienen können. Den Forschern zufolge bedienten die Affen den Roboterarm als wäre es ihr eigener.
    [... weiter bei golem.de]

    obige story erinnert mich an implantierte uhren und andere erweiterungen zum cyborg nach william gibson ... ich moechte bitte auch noch zwei arme, etwas mehr speicher fuer kurz- und langzeitgedaechtnis sowie eine kalenderfunktion im kopf. ein weiterer daumen an jeder hand und vielleicht noch ein drittes bein, aus stabilitaetsgruenden ... und mehr unterarm-hand-kombinationen an jeden arm ... oder multifunktionssockel fuer verschiedenen hirnsteuerbare aufbauten ... ich bin sehr gespannt, wo all das hinfuehrt. vor allem moechte ich nicht mehr mit diesen vielgelenkigen stuempfen code eingeben ... direkt per hirn programmieren ... das waere doch fein, oder?

    ( )
    [ 2003.10.13, 13:40 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    lust auf ... sucht ... ?

    WhatABeautifulDay
    ich bin mate-suechtig, und du?

    -gfb.

    ( )
    [ 2003.10.08, 17:31 :: thema: /german/bilder :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    weblogserver getestet ... blosxom

    hatte im urlaub etwas zeit, mir verschiedene weblogservices reinzuziehen, unter denen sich auch iblog (gabs beim .mac-account fuer umme), blosxom und antville befanden. da ich zu iblog und antville etwas geschrieben hatte, wollte ich meinen beitrag zu blosxom noch nachreichen.

    blosxom rokkt! das mal vorneweg. es ist smart und federleicht. alles steckt in einem 14kb-scriptchen und die installation ist fuer menschen, die schonmal ein cgi-script installiert haben angenehm einfach.

    es erlaubt die einbettung von modulen und bezieht seine inhalte aus simplen ascii-dateien. die erste zeile ist hierbei einfach die ueberschrift.

    perl macht dieses blog extrem maechtig und ansich sind dem auto keinerlei grenzen gesetzt. noch habe ich mich nicht damit beschaeftigt, blosxom an eine datenbank zu koppeln, was ich fuer eine multiblog-installation fuer notwendig halte, aber das leichtgewicht arbeitet z.b. schnell und zuverlaessig auf meinem ipaq.

    den pluginteil hatte ich nicht sofort verstanden, aber nun, da ich es geschnallt habe, denke ich, dass ich auch ein paar plugins basteln moechte. was noch fehlt ist eine bedingte einbindung von plugins in die artikel. derzeit koennen die plugs nur vor oder nach den artikeln eingesetzt werden.

    ein wenig wiki-parsing waere auch interessant. ich denke darueber nach, nen wikiparser als plugin zu basteln und hoffe, dass ich mir da nicht zuviel vornehme. ich muss blosxom unbedingt mit thttpd oder lighthttpd und chroot() testen ... das koennte ein schnelles und "sicheres" multiblog werden, fuehlt sich jedenfalls so an.

    -gfb.

    ( )
    [ 2003.10.06, 13:26 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

    urlaub vorbei, wieder online ... ipaq rettete die welt ...

    nun bin ich endlich wieder zurueck aus dem urlaub und habe meinen caspar wieder oben. er hat irgendwie nur herunterfahren, aber nicht wieder herauffahren wollen. "shutdown -r now" hatte nicht die wiorkung, die ich vorgesehen hatte und somit war der blogserver oflline. ich hatte zwar auf eine fehlermeldung in html und rdf (danke, johl) auf meinem ipaq umgeleitet, aber ohne weblog war das nix halbes und nix ganzes.

    nun sind weblog und wiki auf dem ipaq untergebracht und das weblog bezieht seine daten auch aus dem wiki.

    -gfb. (dann kann ja nix mehr schiefgehen)

    ( )
    [ 2003.10.06, 12:55 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]
    mario cart wii
    2750-5048-8920
    search
    tags

    25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

    categories
    archive
    network
    blogroll
    commented
    linked
    twittered
    blog-stuff
    signed
    angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
    Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
    Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

    articles