Faulbaer's Schlafmulde :: Nov 2005
articles
http://jm.tosses.info

freitauchschein fertig ... bei hagel und schnee ...

um es kurz zu machen: ich habe fertig! meinen freitauchschein haben mein buddy, mein kollege, seine partnerin und ich mit bravour bestanden! ich darf jetzt mit buddy auf achzehn meter tiefe tauchen.

um zehn trafen wir (fast) alle wieder in der tauchschule ein, nur jan kam etwas spaeter, weil much eingeschneit war, oder so ...

dann gab es debriefing vom schwimmbadtauchen gestern und briefing fuer heute. spaeter als am vortag trafen wir beim mc-drive ein und ich lud ein paar burger in meinen akku.

heute war auch ein junges paar bei uns, das schon alleine und vor allem freiwillig in der rotter-see-suppe tauchte.

beim mc-drive wurden mein buddy und ich erstmal vergessen, doch wir fanden den see trotzdem und nach einiger wartezeit, der tauchlehrer hatte die navigationsgeraete vergessen, durften wir uns auch umziehen.

heute war es anfangs etwas waermer, doch nach dem ersten tauchgang fing es in der pause an zu schneien, dann zu hageln. danach hatte es etwa minus zwei grad in der luft und einige liessen sich wohlig warmes wasser aus thermoskannen in die nass-tauchanzuege schuetten. zum ende des zweiten tauchgangs gab es grosse freude, als jan froehlich durch seinen schnorchel tutend, sich wie ein kreisel drehend unfaehig war, seinen bleigurt im wasser anzuziehen. ich kann jedem versichern, dass es sich hierbei keinesfalls um eine einfache uebung handelt (!) die anderen waren nur besser darin, als mein geschaetzter kollege ;-)

diesmal hatte ich auch mein tauchmesser am jacket angebracht und meine tauchuhr lief weiter voller wasser - gnarf! ausserdem konnte ich beim zweiten tauchgang, vor dem sich der tauchlehrer die kamera an den kopf knallte, als er ins wasser sprang, ein paar suesswasser-muschelschalen in meinen aermelaufschlag stecken. ich wollte einen beleg fuer das haben, was ich heute getan habe.

nachdem wir alles hinter uns gebracht hatten, wurden wir noch mit sekt getauft und gedrueckt und beglueckwuenscht und gelobt und fotografiert und es war ein grosses hallo und juchhee! nach der sektdusche warfen wir uns, ich allerdings doch eher zaghafter, wieder in den fuenf grad kalten see, um den sekt wieder polizeikontrollenfest aus den haaren zu bekommen.

nach einem weiteren zwischenstopp bem mc-drive waren wir zum debriefing um etwa siebzehn uhr wieder in der tauchbasis. alles in allem dauerte das spuelen der anzuege, das sortieren der ausruestung und das auffinden aller kompanden (!) nochmals eine dreiviertelstunde. danach erhielten wir unser debriefing und durften unsere ersten vier freiwasser-tauchgaenge ins logbuch eintragen.

unter spannenden erzaehlungen und ausblicken auf spaetere tauchgaenge unterschrieben wir uns gegenseitig die logbuecher und mancher konnte es auch nciht lassen, sentimentalitaeten einzutragen ;-) ich beschraenkte mich, wie es sich gehoert, auf kleinere gemeinheiten :-D

alles in allem kann ich nur sagen: tauchen ist toll. gut, das wusste ich schon vorher ... aber jetzt habe ich das auch noch schriftlich, denn wer wuerde im november unter hagel und schnee bei minux zwei grad aussentemperatur in einen fuenf grad kalten see springen, wenn er tauchen doof faende? eben ... niemand.

ich habe recht viel gelernt und freue mich sehr, bei anja und dirk ausgebildet worden zu sein, die sich weniger darum bemuehten, die kasse klingeln zu lassen, als sich darum zu kuemmern, dass wir uns nicht ertraenken. ich kann die tauchschule 'cool-divers' in lohmar/altenrath nur jedem waermstens empfehlen!

heute wurden auch fotos gemacht, die ich dann hochladen werde, wenn ich mein brevet abhole. dazu kommen dann noch fotos vom brevet und meiner ausruestung.

sobald ich weiss, ob ich aus medizinischer sicht wirklich ordentlich tauchen darf, werde ich in diesen sport auch ein wenig investieren.

allen angehenden und auch allen erfahrenen tauchern wuensche ich an dieser stelle 'gut luft' und verabschiede mich ins bettchen - bin naemlich wirklich platt.

Faulbaer (ja, ich weiss, dass sich das wie ein schulaufsatz liest, aber ich bin echt platt und ich wollte es trotzdem eintragen. n8)

( )
[ 2005.11.27, 22:29 :: thema: /german/bildung :: link zum artikel :: 0 Comments ]

abgetaucht und noch am leben ...

heute hatte ich ab zehn uhr volles programm. briefing, dann zum see (bei eis und schnee) mit zwischenstopp beim mc-drive.

dann nackig machen und in den anzug (war trocken auch nur kalt, nicht saukalt, dann ins wasser zum 'fun'-tauchgang. brrrrrrrrrr, *keuch* - eistauchen ist was fuer echte maenner.

zweiter tauchgang war dann nach einer pause, pitschnass im schneetreiben. dabei haben wir nur uebungen gemacht und uns kaum bewegt. eine uebung war, die maske volllaufen zu lassen ... aaaaah! hoellisch!

dann raus aus dem wasser und in staerker werdenden schneestuermen wieder nackig machen. meine finger konnte ich kaum mehr bewegen, aber dank der schmerzen wusste ich immer, dass sie noch dran waren.

dann mal eben debriefing und staerkung beim mc-drive und wieder zur tauchschule. kurz auf weitere schueler gewartet und nach einem laengeren briefing ab ins schwimmbad.

kurz nach sieben wieder im wasser ... fuer fuenfundsechzig minuten im wasser und programm gemacht. hier hatte ich dann auch schonmal kraempfe in den oberschenkeln. dank der muedigkeit haben wir auch einige kleinere und groessere fehlerchen gemacht.

nach der umkleide und rueckfahrt und heimfahrt mit kurzem zwischenstopp bei muttern, war ich dann um kurz nach dreiundzwanzig uhr endlich hier, um den tag zu bloggen.

bilanz: meine taucheruhr ist undicht und beschlaegt von innen. mein tauchermesser kann ich irgendwie nicht montieren. meine brillenglaeser kommen erst in kw zweiundfuenfzig und mein koerper fuehlt sich ausgetrocknet und krank an.

fazit: im winter tauchen ist ganz exakt genau so scheisse, wie man sich das allgemein vorstellt - nur ist es viel realer, wenn man es selbst tut. deutsche seen sind so durchsichtig wie schlechter kaffee. es ist voellig schwachsinnig, im winter in einen deutschen tuempel zu springen und unterzutauchen ... mal davon abgesehen, dass es auch noch lebensgefaehrlich ist.

und jetzt das groesste: morgen geht es nochmal in den see - ist das nicht ausgesprochen dumm? ja, ist es!

Faulbaer (allerdings habe ich dann, so ich da noch lebe, einen tauchschein)

( )
[ 2005.11.26, 23:57 :: thema: /german/schmerz :: link zum artikel :: 0 Comments ]

theorie geschafft ... immerhin 90%

mittlerweile habe ich gestern meine theorie-pruefung mit 90% bestanden. mein ziel war zum glueck nur das bestehen, nicht ein hervorragendes ergebnis, sonst wuerde ich jetzt fuer wochen von depressionen geschuettelt.

leider erfuhr ich gestern, dass ich wohl dick bin, ja sogar fettsuechtig, wenn man nach meinem bodymassindex von 34 geht. ich zu dick ... pffffft! fettleibigkeit ist ein erheblicher risikofaktor, erfuhr ich. ausserdem muss mir mein augenarzt noch attestieren, dass meine maulwurfshafte erhebliche weitsicht-blindheit kein zu hohes verletzungsrisiko beim tauchen darstellt.

erst dann kann ich wirklich richtig tauchen gehen, also erst, wenn mein taucharzt sein uneingeschraenktes 'go' gibt.

Faulbaer (naja ... wird schon ...)

( )
[ 2005.11.18, 14:20 :: thema: /german/bildung :: link zum artikel :: 0 Comments ]

endlich eine kueche

seit meinem umzug nach bonn vor anderthalb jahren habe ich keine ordentliche kueche mehr. das soll sich zum kommenden wochenende endlich wieder aendern. gute freunde meiner eltern schenken mir ihre massgeschreinerte kueche nebst einigen elektrogeraeten.

die kueche wird in einem hervorragenden zustand sein und ich freue mich riesig darauf.

ich kann allerdings allen rad-, autofahrern und fussgaengern nur raten, am kommenden freitag die stadt zu verlassen, da ich dann wieder mit dem sixt-sprinter unterwegs sein werde :-D

Faulbaer (bald gibt es wieder die tollen faulbaer-gerichte ... mmmhh!)

( )
[ 2005.11.15, 08:43 :: thema: /german/wohnen :: link zum artikel :: 0 Comments ]

faulbaer taucht unter ... padi open water diver tauchschein

dank eines kollegen habe ich nun eine neue grossartige moeglichkeit entdeckt, nahezu unbegrenzte geldmengen in den ofen zu schieben. klar ... es gibt da noch die begrenzung, die mir die bank vorgibt.

auf ebay haben wir uns naemlich fuer je neunundneunzig euro die teilnahme an einem padi owd-kurs gekauft, der nun einige folgekosten nach sich zieht. mal davon abgesehen, dass der kurs zeit und resourcen bindet, ist der tauchsport, nimmt man ihn ernst, ganz schoen teuer.

bislang habe ich in kurs, abc-ausruestung und lehrmaterial bereits knapp sechshundert euro versenkt. damit dann natuerlich nicht genug ... um wirklich auf eine vernuenftige tiefe runterzuduerfen, ist es ratsam, nochmal einen advanced-kurs anzuhaengen.

als ich vergangenes wochenende am samstag erstmal im nicht-schwimmer-becken, dann sonntags im freischwimmer-becken unterwasser atmen konnte, war ich doch sehr froh, festzustellen, dass mir das tauchen gefaellt. andernfalls waere das bisdahin schon ein teurer reinfall gewesen.

ehrlich gesagt, weiss ich nicht, wie ich dann spaeter tatsaechlich zum tauchen kommen werde, doch wird sich das sicher finden ... hm.

beizeiten stelle ich dann auch mal ein paar fotos zur ausruestung auf flickr.

Faulbaer (und wenns weiter geht, wird das noch dermassen teuer ... uuuuhhh!)

( )
[ 2005.11.15, 08:35 :: thema: /german/bildung :: link zum artikel :: 0 Comments ]

der neue imac 20" mit mediacenter

heute morgen hatte ich die grosse ehre und freude an vitalis imac g5 20" mit isight und frontrow rumfummeln zu koennen. das teil ist extrem schick, ordentlich fix und lautlos.

die isight cam ist recht gut untergebracht. die bilder sind nett und photobooth macht maechtig spass :-D

das mediacenter hat apple wohl leider nicht fertig programmiert. so fehlt die einbindung des internetradios und die navigation in den movie-trailern ist nicht nur sehr holperig und ohne feedback, nein, der mac ist auch derbst eingefroren, als ich mich in diesem menue befand. er taute nochmal kurz an, dann durfte ich ihn kaltstarten.

der 20" screen entspricht den ueblichen gehobenen anspruechen gaengiger aplle-juenger vollends. viele pixel, wohlfuehlfarben und ein gestochen scharfes bild gepaart mit hohem kontrast und ausgezeichneter leuchtkraft lassen keine wunesche offen. fuer ein consumer-system kaum vergleichbar mit gleichteuren systemen im fenster-peecee-systemen.

die neue apple-maus hatte ich dann heute auch zum ersten mal in der hand - da sie am kabel haengt, muss ich die nicht haben, habe ich beschlossen.

das deutsche keyboard-layout ist weiterhin bei apple voellig banane - auch das natuerlich wenig ueberraschend. niemand hindert mich daran, mir eine passendere belegung zu besorgen.

abschliessend kann oich vitali nur beglueckwuenschen und hoffen, dass er mit seinem mac ebensoviel spass haben wird, wie ich mit meinen habe.

Faulbaer (der noch unentschlossen ist zwischen neuem raid oder powermac)

( )
[ 2005.11.09, 10:09 :: thema: /german/apple :: link zum artikel :: 0 Comments ]
mario cart wii
2750-5048-8920
search
tags

25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

categories
archive
network
blogroll
commented
linked
twittered
blog-stuff
signed
angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

articles