Faulbaer's Schlafmulde :: german :: freundschaft
6 articles
http://jm.tosses.info

die nachbarn halt wieder ...

charlotte und flo haben es geschafft!

herzlichen glueckwunsch zur geburt eures kleinen frederik! und dir, frederik moechte ich auch ganz herzlich gratulieren - zu deinen lieben eltern naemlich.

Faulbaer (demnaechst ist dann ostern, alles laeuft nach plan)

( )
[ 2007.03.28, 00:24 :: thema: /german/freundschaft :: link zum artikel :: 0 Comments ]

happy birthday, hackedai!

hat sich gestern nichyt gemuckst, daher muss ich wieder nachtraeglich ran ... herzlichen glueckwunsch zum geburtstag, lieber hackedei!

Faulbaer (dachte, du wolltest den nickname noch aendern ... ^^)

Technorati Tags: ,

( )
[ 2006.07.24, 14:28 :: thema: /german/freundschaft :: link zum artikel :: 0 Comments ]

wie langweilig ... wieder gewonnen ...

nach dem laermpegel und den rufen zu urteilen, hat deutschland also wider erwarten wieder gewonnen. puha - is mir echt egal. bemerkenswert finde ich eigentlich nur, dass meine mutter traurig ist, weil ich an fussball nichts finde. das kommt sogar fast ein wenig ueberraschend.

waehrend mir fussball voellig gleichgueltig ist, goenne ich den fans allerdings den sieg ihrer mannschaft. im vergleich zu den vergangenen zehn jahren, mussten in den letzten jahren viele die guertel deutlich enger schnallen und daher freue ich mich, dass wohl anlass zur freude besteht.

im anschluss an ein spiel halte ich auto korsos auch fuer eine natuerlich reaktion, wo doch die tuerken vor wenigen jahren noch so eindrucksvoll vorgelegt hatten. ich bin grade nur zu faul, um rauszugehen und mich einzureihen und ein wenig gemeinschaftliche freude zu verbreiten. ein paar fackeln anzuenden, reifen stapeln, flaggen verbrennen, buecher gleich mit ... naja .. das uebliche partygespasse eben, wenn deutschland riichtig die sau rauslaesst. vielleicht koennte man auf diesem weg auch noch schnell die christen aechten und verfolgen und zur abwechslung gebauede mit kreuzen niederbrennen ... huch ... da wurde ich wohl ein wenig mitgerissen - *hystl*

aber es gab auch ein paar andere angemessene und witzige reaktionen. zum besispiel waren die ersten wirklich lauten melodien, die aus den nachbarlichen boxen schallten eben nicht die heute wieder aktuelle erste strophe unserer nationalhymne, sondern ... achtung! ... samba! ^^

Faulbaer (wenn das nicht drollig ist ... bonn ist eine hupe ^^)

Technorati Tags: , , , , , , , ,

( )
[ 2006.06.30, 20:55 :: thema: /german/freundschaft :: link zum artikel :: 0 Comments ]

geeks untereinander und uebereinander

wenn geek zu geek laesterlich bemerkt, dass geeks es ja nicht so mit hygiene haben, wenn nerds sich ihrer aussenwirkung bewusst werde, wenn geeks und nerds ploetzlich ueberall sind, sich ueberall treffen und einander ihre geek- und/oder nerdhaftigkeit bestaetigen oder vorwerfen, was ist dann verkehrt?

es muss ein umdenken stattfinden, denn geeks sind aus meiner sicht heute nicht mehr sinnvoll definiert. auch nerds stechen heute weit weniger aus der masse hervor, als noch zu zeiten, als computer weit weniger populaer waren.

ich denke, aehnlich wie im selbstverstaendnis vieler hacker, muss der computer und elektrogeraet aus der definition der benennungen geek und nerd verschwinden, da der computer immer populaerer und ein computer-orientiertes privatleben immer normaler wird.

die menschen werden sich ihrer sendefaehigkeiten im globalen netzwerk bewusster, wenn auch nicht allen voran die deutschen, so doch immerhin der rest der westlichen welt. auch fernab des westens ziehen blogs und foren ihre sender an.

die logische folge ist, dass immer mehr menschen sich mit den anderen faehigkeiten ihrer computer immer mehr befassen. solange das nicht suchtartig erfolgt und man den umgang mit dem rechner aehnlich betrachtet, die den umgang mit stift und papier, mit schreibmaschine und buch, wird der computer immer mehr zum instrument, das aus dem alltag nicht mehr wegzudenken ist, das fuer jede erdenkliche form des mitaeinanders eine rolle spielt, wenn auch nicht unbedingt immer dieselbe.

es ist ja etwas anderes, ob man sich ueber den computer unterhaelt, oder ob man sich mit hilfe des computers unterhaelt. zweiteres mutet zwar jetzt noch vielen eher geekig an, kuenftig wird es aber sicher weit ueblicher und verbreiteter werden, als die die aktuell etablieter kommunikation ueber das umherschicken beschriebener papierfetzen.

ich frage mich, wie wir kuenftig geeks und nerds definieren werden ... was zeichnet kuenftig den geek aus? nerds werden weiterhin als soziapathische sonderlinge mit starken autismus-tendenzen aus der masse herausstechen, doch geeks?

Faulbaer (ex-geek auf dem weg in eine schwere identitaetskrise ...)

Technorati Tags: , , , ,

( )
[ 2006.06.22, 11:31 :: thema: /german/freundschaft :: link zum artikel :: 0 Comments ]

eduard ist da!

nach achtzehn stunden schwerstarbeit war es endlich vollbracht: eduard schneider wurde am vergangenen samstag mit einem gesamtgewicht von drei-komma-zwei kilo erfolgreich zur welt gebracht!

ich moechte helena und vitali an dieser stelle nochmal herzlich gratulieren :-)

ich bin so stolz auf euch und der kleine eddy ist soooooooo suesss!

die besten wuensche und gruesse auch von muttern, bruder und felix!

Faulbaer (^^)

( )
[ 2006.01.16, 08:51 :: thema: /german/freundschaft :: link zum artikel :: 0 Comments ]

in treue haende ...

gestern war ich trauzeuge (standesamtlich) fuer meinen lieben freund vitali. ich fuehlte mich gleichermassen geehrt und beruehrt, als er mich fragte, ob ich ihn als trauzeuge begleiten moege. natuerlich gab es viel zu beachten und tausende moeglichkeiten die veranstaktung zu verpeilen. als langjaehriger geek und teilzeitnerd habe ich zwar viele der unsinnigen und unintuitiven braeuche der irl-wesen erlenrt und verinnerlicht, doch sind mir manche gepflogenheiten weiterhin voellig fremd und die fettnaepfchen, in die ich haette treten koennen, waren zahlreich und riesig :-)

nach der veranstaltung kann ich sagen, dass ich die sache recht gut gemeistert habe *schulterklopf*, weil mir gaeste und brautpaar dies attestierten - juhuu!

ich habe nur ein paar kleinigkeiten nicht ganz richtig gemacht. so hatte ich kein geschenk, was in ordnung war, keine rede, was ok war, mich aber selbst irgendwie frackig mache, weil ich das vergessen hatte, ich tanzte nicht und ich entfuehrte den braeutigam zweimal fuer insgesamt ueber anderthalb stunden, was lange gesichter produzierte.

naja ... bei der naechsten hochzeit dann hoffetlich fehlerlos. rede und geschenke finden sich zur silbernen hochzeit, wenn mir das paar als gemeinschaft besser ein gepraegt ist und klarer ist, was das richtige sein wird. tanzen sollte ich bis dahin auch gelernt haben, denke ich.

die feier war toll ... also richtig toll! die trauung selbst war nicht zu amtlichh und nicht zu buerokratisch und wurde von der huebschen beamtin sehr ansprechend und liebevoll umgesetzt. da es sich um eine doppelhochzeit handelte, hatte diese einiges zu tun. nachdem man sich ueblichen fotos gegeben hatte, die professionelle fotografin arbeitete mit eine teuren canon digital kamera, gab es noch sekt, apfelsaft und wasser vor dem koelner rathhaus. die jungen leute trollten sich fuer eine weile in die flora, um videoaufnahmen und weitere fotos zu machen. anschliessend ging es in eine gaststaette, die zu diesem zweck zur haelfte angemietet worden war. es gab gediichte und tringsprueche fuer beide brautpaare und nach jedem wurde "bitter, bitter" auf russisch gebruellt und die paare mussten sich waerend des gelaermes kuessen, bis die bitterkeit durch den kuss versuesst worden war. (ein guter grund, nicht russisch zu heiraten ;-) natuerlich war es der vodka, der die bitterkeit hervorgerufen hatte. vitali hatte in der ersten stunde der feier bereits eine viertel flasche vodka verppasst bekommen, wonach er mich bat, das glas nicht mehr bis zum rand zu fuellen - hmkay. als sich der abend neigte, wurde noch auf der harmonika gespielt, (laut) gesungen und getanzt. zur freude aller gaeste gab es durch die doppelhochzeit auch zwei torten anzuschneiden, die beide fabelhaft schmeckten, aber jeden diabethiker augenblicklich vom anschauen in jenseits befoerdert haetten.

mir fielllen vor allem die ungeheuern huebschen und interessanten, attraktiven frauuen auf, die offenbar ueberall dort voellig selbstverstaendlich zu sein scheinen, wo russisch gesprochen wird. ich hatte einen angeregten plausch mit einer promovierenden jungen muenchner aerztin, von der ich mich in keiner hinsich haette lange bitten lassen.

als die laetzten gaeste heimwankten, oder heimgefahren wuden, packten wir noch alles zusammen und ich fuhr das mir anvertrauete brautpaar nach hause. dort wurde mir noch ein straeusschen angeheftet mit der order versehen, innerhalb der naechsten zwoelf monate zu heiraten. da scheinen eheleuute mit mac-nutzern vergleichbar zu sein ... nicht nur, dass sie es selbst tun, sie wollen auch, dass alle anderen es tun ;-)

nach einem langen abschied fuhr ich dann mit torte und grillfleich heim, wobei ich meinen wagen auf einer voellig leeeren autobahn voll ausfahren konnte :-D

Faulbaer (soso ... also innerhalb der naechsten zwoelf monate, wie?)

* randbemerkung eins: wenn ich mal gross bin, will ich den audi a 6 meines vaters kaufen
* randbemerkung zwei: heissbluetige russische frauen sind auch mit vierzig noch unheimlich attraktiv und schoen anzuschauen

( )
[ 2005.07.16, 12:52 :: thema: /german/freundschaft :: link zum artikel :: 0 Comments ]
mario cart wii
2750-5048-8920
search
tags

25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

categories
archive
network
blogroll
commented
linked
twittered
blog-stuff
signed
angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

6 articles