Faulbaer's Schlafmulde :: german :: technik :: ranz
29 articles
http://jm.tosses.info

kein netz bei den bagel brothers

mit einiger enttaeuschung musste ich soeben die absenz offener wlans bei den bagel brothers zur kenntnis nehmen. an derer statt gibt es ein vpn-angebot von 'hotspotsolutions.de' - wirbt mit sicherheit ueber unsichere netze ... klar, anmeldung ueber den ach so sicheren offenen access point bei angeblich den bagel brothers - ich meine - who knows? vielleicht ist der hotspot ja sogar echt?

weiter heisst es 'jetzt kostenlos anmelden!', waehrend in den agb jedoch mehrmals von monatlichen gebuehren die rede ist. ich habe mir die anmeldung nicht zuetzt deswegen gespart, weil ich mir leider mangels netz kein einmal-konto fuer deren bestaetigungsmail einrichten konnte. mein vertrauen in hotspot sicherheit liegt sowieso weit unter dem gefrierpunkt.

und nun der standard-spruch: wieso schafft es die gastronomie auch zweitausend acht nicht, funktionierende offene wlans am start zu halten? was soll der unfug, fuer luftnetz geld zu verlangen? ich kann ja verstehen, dass sich ein gastronom mit sowas nicht auskennt, doch wenn er nen herd braucht oder toiletten oder moebel, geht er doch auch zum fachmann?

leider habe ich die zugangsdaten zum eplus umts internet im moment nicht im kopf - ein aergerliches versaeumnis, wie ich zugeben muss ... :-(

Faulbaer (so ... ohne netz haelt mich hier nichts, da hole ich mir kaffee woanders)

[nachtrag]
derweil war ich auch bei eplus und gravis, um zugangsdaten und tricks herauszufinden, wie ich leopard mit dem sony ericsson k-sechshunder-i, bluetooth, base-flatrate und umts/gprs ins internet bringen koennte. der eplus mensch schaffte es grade mal, mir die haelfte der relevanten informationen auszudrucken und versuchte mir wieder eine partnerkarte fuer meinen zehnsationsvertrag anzubieten ... gnaah ... bei gravis musste ich nach drei kundenberatern feststellen, dass es internet bei gravis nur auf einem usb-stick der telekom gibt ... pueah! leopard schmiert uebrigens auch noch in der version zehn-fuenf-zwo gerne ab, wenn man bluetooth-modem-einstellungen ausprobiert ... da war tiger sehr viel genuegsamer und da hat das auch einfach so geklappt - ohne verraenkungen. jetzt schaue ich mal, was das internet zum thema zu sagen weiss ...
[/nachtrag]

( )
[ 2008.05.17, 19:04 :: thema: /german/technik/ranz :: link zum artikel :: 0 Comments ]

command and conquer drei tiberium wars mit wine?

nachdem ich command and conquer nun zum rtennen gebracht hatte, wunderte ich mich ueber die wenig zeitgemaesse performance.die videos ruckeln zum beispiel vor sich hin, was in meinem mac pro echt nicht sein muss.

es stellt sich heraus, dass die electronic arts affen wohl wine verwendeten, um command and conquer auf den mac zu bringen. das erklaert auch die langen ladezeiten und die komplette windows version des spiels im package der applikation.

nachdem ich nun schon eine menge gut portierter spiele aus sehr viel kleineren haeusern gesehen habe, muss ichich fragen, ob electronic arts seine mac unterstuetzung ueberhaupt ernst nimmt. ich fuehle mich ein wenig veraeppelt - umso mehr, weil der titel im pc-universum bereits total veraltet ist.

es waere ja kein problem, das spiel an fachleute wie aspyr zulizensieren. die jungs portieren spielemeisterlich auf den mac. dass electronic arts diesen weg gewaehlt hat, ist mit hoher wahrscheinlichkeit nur durch gier und mangelnden respekt vor den eigenen kunden begruendet.

shame on you, electronic arts! no leopard installation out of the box and no native port of your games to mac os x? please ask aspyr, id-soft and blizzard for advice if you can't get the job done properly but spare us the wine crap! you suck big times!

Faulbaer (musste mal gesagt werden)

( )
[ 2008.04.12, 02:10 :: thema: /german/technik/ranz :: link zum artikel :: 0 Comments ]

that sucked big time

i'm back!

ab und an tun experimente auch richtig weh. waehrend zimbra in einer sauberen installation auf einem jungfreulichen debian schlicht funktionierte, musste ich fuer heute - eher gestern - irgendwann aufgeben und die scherben aufkehren.

schuld ist natuerlich zimbra und sein installer. (und ich bin schuld)

jedenfalls mag sich zimbra nicht so richtig neben andere systeme installieren - zumindest nicht, wenn man nicht irgendwelche parameter-voodoo-taenze auffuehrt. es versucht auf alle interfaces zu binden und es ueberschreibt bibliotheken-pfade, was bestehende programme durcheinanderbringt. hier den apachen und openldap.

ausserdem brauchte ich fuer zimbra einen frischeren kernel, was das neukompilieren von daemontools, tcpserve und djbdns mit sich brachte.

waehrend ich zimbra jetzt erstmal wieder komplett abgeschaltet habe, ist mein server fast wieder komplett am start. der imap-daemon hatte die segel gestrichen, apache wollte nicht mehr und der ejabberd rennt zwar, doch laesst er keine logins zu.

morgen komme ich leider nicht dazu, weiter mit zimbra zu spielen, doch aus meiner sicht laeuft das zimbralabimm eh auf ein jail raus - und dazu brauche ich erstmal mehr speicher im server. keine ahnung, was in das altertuemchen reinpasst - billig wird es bestimmt nicht.

Faulbaer (jetzt muss ich einfach nur pennen - bin total kaputt)

( )
[ 2008.02.14, 02:33 :: thema: /german/technik/ranz :: link zum artikel :: 0 Comments ]

der ipod nano in deutschland - das missverstaendnis

letzte woche freitag und samstag hat meine mutter einen neuen ipod nano bekommen. freitag, weil es so geplant war und samstag, weil er am freitag abend schon kapott war. immerhin war der garantieaustausch kein problem.

am freitag mussten wir auch wieder feststellen, dass wegen der drecks verwertungsgesellschaften kein einziger rotz spielfilm, keine serien episode und schon ueberhaupt kein kinofilm aus dem itunes movie store zu wringen war. ueber diese scheisse kann ich mich eigentlich nicht genug aufregen. deutschland ist dieser hinsicht optimistisch ausgedrueckt ein entwicklungsland.

dafuer hat die gesetzgebung jedoch an anderer stelle so schoen dicht gemacht, dass man den ipod in deutschland kaum legal mit daten befuellen kann.

meiner mutter war es jedenfalls nciht plausibel, wieso sie die dvds mit den filmen, die sie ihrer meinung nach ja fuer viel geld gekauft hatte, nun bitte nicht in ihren kleinen ipod kopieren durfte. was mit musik klappte, sollte doch mit bewegtbild nicht viel anders sein.

ich bin nach wie vor fest davon ueberzeugt, dass die gesetzeslage beinahe keinem europaeer einleuchtet. den meisten, die sie begriffen haben, stoesst sie auf. nur ein kleines dorf von schildbuergerlichen geldsammlern hat es sich zur irrsinnigen aufgabe gemacht, moeglichst jeden inhalt fuer moeglichst jedes abspielmedium wieder und wieder zu vermieten.

dass der staat da tatenlos zuschaut, wenn nicht gar unterstuetzend begleitet, riecht fuer mich schon sehr nach korruption. ich habe gelesen, dass unsere urheberrechtsnovellenministerin keine kriminalisierung der kinderzimmer will und frage mich, ob ihr die zunehmende kriminalisierung der elternhaeuser eigentlich bewusst ist, wenn sie sowas von sich gibt.

ich moechte nochmal in erinnerung rufen, dass es illegal ist, als kopiergeschuetzt markierte medien, zu kopieren. man erhaelt mit dem 'kauf' eines kopiergeschuetzten mediums nur das recht, jenes azuspielen, bis es defekt ist. sicherheitskopien sind nicht vorgesehen. ich kann nicht fassen, dass davon ausgegangen wird, dass das so schon ok sein muesste.

ich habe grosses verstaendnis dafuer, wenn kriminelle verfolgt werden, die sich an kopieen urheberrechtlich geschuetzter werke persoenlich bereichern, ohne dafuer dem urheber zukommen zu lassen, was ihm von rechtswegen zusteht. ich glaube auch, dass das ausser denjenigen, die produktpirateriegeschaeftsmaessig betreiben, da auch alle europaeer auf der seite der urheber stehen.

wofuer ich kein verstaendnis habe ist, wenn fortschritt wie die digitale verbreitung von inhalten ueber das internet von den vertretern der urheber aus monopolistisch verpennter gier boykottiert wird, bis geraete, wie der ipod oder das itv, fuer den heimischen markt kaum mehr ehrlich zu vermarkten sind.

ich finde es ueberdies beeindruckend, wie ambivalent verlogen firmen wie sony (bmg) auf der einen seite dutzendweise abspielgeraete fuer wiederbeschreibbare datentraeger auf den markt wirft, die eigentlich fuer nichts anderes sinnvoll zu nutzen sind, als fuer das abspielen kopierter filme und musik, auf der anderen seite jedoch in den vereingten staaten von usa dabei hilft, nutzer von peer-to-peer plattformen zu kriminalisieren und programmierer und anbieter von kopiersoftware zu verklagen, die eigentlich nur helfen, das dort uebliche prinzip des 'fair use' ueberhaupt zu ermoeglichen.

mir wird schlecht bei dem gedanken, dass der itunes movie store irgendwann dann mal an den start gehen wird und nur zeug anbieten wird, fuer das die meisten menschen, die ich kenne, keinen mueden euro locker machen wuerden. werke, die terminlich und inhaltlich von den vertretern der urheberrechte fuer die dummen konsumenten freigegeben wurden. tv-serien nur in der sprache des ausspielungslandes nachdem sie im heimischen fernsehen gelaufen sind, kinofilme nur in synchronisierter fassung, der uebliche ranz, der menschen in europa gradezu zur verwendung von tauschboersen zwingt. und dann wird man sich wundern, wieso der itunes movie store eine totgeburt ist und daraus falsch folgern, dass wir alle noch nciht reif fuer diesen fortschritt sind.

Faulbaer (hach, da kuenntsch mich ma widda uffreje!)

( )
[ 2007.11.05, 09:19 :: thema: /german/technik/ranz :: link zum artikel :: 0 Comments ]

eigentuemliche macbooks - defekte hostrouten im intelmac?

da das jetzt nicht zum ersten mal, nicht nur auf einer maschine und hoechtwahrscheinlich auch nicht nur mir passiert ist, frage ich einfach mal in die runde meiner leserschaft:

habt ihr das auch? eben war noch alles in ordnung, doch aus dem nichts heraus funktioniert die kommunikation mit einem bestimmten rechner im netz nicht mehr. gerne, nachdem der access point fuer eine kurze weile nicht erreichbar war, oder der falsche access point mit der falschen ip-adresse benutzt wurde. der rechner daneben und alle anderen koennen weiterhin mit dem verlorenen host kommunizieren ...

falls mir das nicht allein passiert, wie loest ihr das problem, ausser durch reboot, was bei mir immer hilft?

Faulbaer (bin langsam echt ratlos deswegen ... woran mag das liegen?)

( )
[ 2007.01.07, 11:37 :: thema: /german/technik/ranz :: link zum artikel :: 0 Comments ]

eplus? nein ... eminus ... !

eplus gibt es im augenblick nirgends am alex, o-two-can-do sagte ich mir und rief darueber an. das ging dann auch. netzt geht uebrigens auch - sogar ueber luft, doch habe ich gelernt, dass man acht-null-zwo-punkt-a haben will, was nur so neumodische notebooks unterstuetzen.

Faulbaer (grade heute morgen hatte ich noch mein macbook wieder ausgepackt!)

( )
[ 2006.12.27, 20:38 :: thema: /german/technik/ranz :: link zum artikel :: 0 Comments ]

dicker akku im motorola razr v-drei

vor kurzem habe ich meiner mutter ihr etwas angestaubtes nokia telefon (immernoch voll funktionsfaehig, doch telefoniert das auge ja mit) gegen einen motorola rarz v-drei ausgetauscht und gleich noch ein logitech blauzahn headset beigelegt. mit dem headset kommt sie noch nicht so richtig klar, glaube ich - sehe ich sie doch nicht damit herumlaufen, doch das telefon macht ihr grosse freude.

dank ihrer casio exilim kamera stoert auch die reudige eingebaute kamera nicht sonderlich.

kurz nachdem sie das geraet in empfang genommen hatte, beschwerte sie sich allerdings haeufig ueber die schwache akku-leistung, was mich verblueffte. der akku war zwar nie sehr haltbar gewesen, doch schafte es das telefon immer sicher durch einen kommunikationsstrarken tag.

beim naechsten besuch schaute ich mir den akku mal genauer an, fand jedoch nichts schlimmes - nur konnte ich die abdeckung nicht mehr anbringen - der akku brauchte dringend eine diaet. mein bruder kennt zum glueck meschen, die im endkundengeschaeft mit mobiltelefonen handeln und kam so in rekordzeit an einen neuen akku fuer das kaum ein jahr alte geraet. der neue akku war dann auch fast nur halb so dick. seit dem wechsel habe ich von muttern nur noch lobende worte zum razr gehoert - solange sie nicht versucht, damit ins internet zu gehen, ist das telefon auch in ordnung.

Faulbaer (nur mit dem headset muss sie sich wohl erst noch anfreunden ...)

( )
[ 2006.12.26, 23:29 :: thema: /german/technik/ranz :: link zum artikel :: 0 Comments ]

sparkassen, macally und sonstiges geranze

hatte heute spass mit der sparkasse. meine chipkarte sei in der post hiess es aus der sparkasse mainz, waehrend mir die sparkasse koelnbonn weisszumachen versuchte, das hbci-verfahren mit chipkarte sei abgeschafft.

nach einiger verbinderei traf ich dann auf wen, der bescheid wusste und korrigierte, dass in bonn nur auf ausdruecklichen kundenwunsch eine chipkarte bereitgestellt werde. wenig verwunderlich, beim damit verbundenen aufwand. vertrag aender, karte geschickt bekommen, terminal kaufen, treiber installieren, hbci-software insdtallieren, allerlei unterschreiben, pin vergeben ... irgendwann soll das aber dann auch klappen mit dem chipkarten verfahren.

macally gibt mir auch raetsel auf. der treiber fuer das aktuelle osx ist ein disk-image (dmg), das unnoetig in ein sit verpackt ist. fuer die juengeren macnutzer unter uns: sit ist ein komprimiertes archiv-format, das mit de stuffit expander zu oeffnen ist. den stuffit kann man sich bei den entwicklern gegen einverstaendnis zur eintragung auf einer reudigen opt-out mailingliste frei herunterladen. das allein aergert schon ausserordentlich.

tipp: beim versiontracker gibt es den stuffit auch ohne laestige newsletter herunterzuladen.

wieso macally weiterhin auf einen packer setzt, der mit mac os x nicht mehr gebundled ist, entzieht sich meinem verstaendnis. zip unterstuetzt mac os x neben vielen anderen derweil nativ.

der treiber ist eh ungewoehnlich schlecht, aber da die tastatur so angenehm ist, nimmt man sowas ja in kauf. ich suche uebrigens einen deutschen distributor fuer us-macally tastaturen, da mein lieblings mac-haendler hier nichts anzubieten hat.

Faulbaer (seit dem sport weiss ich auch, wie man fuer sex zu muede sein kann)

( )
[ 2006.11.27, 22:28 :: thema: /german/technik/ranz :: link zum artikel :: 0 Comments ]
mario cart wii
2750-5048-8920
search
tags

25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

categories
archive
network
blogroll
commented
linked
twittered
blog-stuff
signed
angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

29 articles