Faulbaer's Schlafmulde :: german :: technik :: lob
11 articles
http://jm.tosses.info

ipx-server ueberzeugt wieder in kurzfristigem wartungsfenster

heute nacht zwischen zwei und halb sieben hat mein housing-provider ipx-server wieder saubere leistung zu fairen preisen abgeliefert.

nach langem ringen mit meinem konto, meinen kunden und mir selbst, entschloss ich mich gestern endlich dazu, meinem server dringend benoetigte updates zukommen zu lassen. ueberraschend kurzfristig konnte mir ipx-server bereits direkt nach der beauftragung ein wartungsfenster fuer heute nacht anbieten und nach wenigen vorbereitungen stimmte ich dem gestern abend zu.

ich bat um anrufe, bevor die arbeiten begonnen und nachdem die erweiterungen eingebaut worden waren. um zwei uhr nachts wurde ich entsprechend geweckt, um den server herunterfahren zu koennen. um halb sieben wurde ich nochmals geweckt und die frohe botschaft der erfolgreichen operation bereitete mir einen entsprechend schoenen morgen.

ich kontrollierte noch alles und jetzt habe ich einen server, wie ich gerne zwei haette. leider finde ich keinen aehnlich guenstigen provider an einem anderen standort, der mir gleiche leistungen zu gleicher qualitaet anbieten koennte, wie ipx-server das tut.

die erweiterungen umfassten anderthalb gigabyte ram, eine zweite festplatte und einen raidcontroller zum betrieb der platten im raid. da der server schon gut sechs jahre auf dem buckel hat, kommt die neue plate keine minute zu frueh - aus meiner sicht hat die alte platte ihre prognostizierten betriebsstunden bereits hinter sich gebracht.

in rechnung gestellt werden die komponenten und drei service-einheiten. ich hatte mit hoeheren kosten gerechnet und freue mich entsprechend sehr ueber den fairen preis.

als naechstes steht an, die maschine zu einem xen server zu machen und alle laufenden dienste in eigene xen-guests zu packen, soweit das sinn ergibt. ausserdem kann ich nun auch virtuelle root-server oder zumindest shells anbieten, was ich frueher ungern getan habe. vor allem aber eroeffnet mir der umzug in eine xen-umgebung munteres experiemntieren, wo ich vorher aus ruecksicht auf meine kunden nicht zu tief in die trickkiste greifen wollte.

besonders freue ich mich darauf, mein mailsystem auf zimbra zu ziehen und meinen dns-server fuer ipv-six klarzumachen - beides war bisher so nicht moeglich gewesen. wer weiss, vielleicht goenne ich mir sogar einen xen-guest mit php ... aber so richtig glaube ich noch nicht dran. ^^

Faulbaer (happy as can be - und nun zur arbyte :D)

( tags :: , , , , , , , , , )
[ 2008.10.29, 10:08 :: thema: /german/technik/lob :: link zum artikel :: 0 Comments ]

na endlich! billig aber gut hd camcorden ...

Photo 6.jpg

ich hatte mir ja schon seit langem eine zweite dv cam gewuenscht, die vor allem im wide-screen-format aufzeichnet. jetzt habe ich etwas besseres! einen odys mc-hd achthundert, der in hd auf sd-karten schreibt.

klar, fuer unter hundertfuenfzig euro kann man kein panasonic erwarten, doch fuer den schnappschuss zwischendurch, als zweitcam oder einfach nur als leichten kleinen camcorder, der noch so in die fototasche passt,finde ich das teil ideal.

die maximale aufloesung betraegt immerhin siebenhundertzwnzig-p im mpeg vier format. die videos koennen auf meinem mac problemlos abgespielt, wenn auch nicht so einfach in imovie gezogen werden. eine wandlung mit visual hub in ein unterstuetztes mpeg vier format verlief jedoch schnell und stoerungsfrei.

von den leuten bei odys selbst halte ich tatsaechlich nicht sooooo viel. statt mir auf eine support anfrage zu antworten, wurde meine anfrage schlicht nicht beantwortet. ich kann mir nicht vorstellen, dass bei den odys leuten grade so der baer abgeht.

meine frage bezog sich natuerlich auf mac unterstuetzung und ich bot an, das geraet mit verschiedener mac software zu testen. das ist mir etwas wenig - sonst kommt wenigstens ein autoresponder. fakt ist, dass der odys mc-hd achthundert nicht von imovie nativ unterstuetzt wird. doch mit ein wenig hilfe visual hub kann man seine gewohnte software verwenden. final cut express vier werde ich das odys avi auch noch vorwerfen, dann schreibe ich ein entsprechende review. ob das avi im quicktime abgespielt wird, weil ich perion installiert habe, kann ich nicht einschaetzen.

Faulbaer (bewegtbild und bunt! fuer laaaaaaaaaaaange fotos ...)

( )
[ 2008.04.23, 14:54 :: thema: /german/technik/lob :: link zum artikel :: 0 Comments ]

cccongress vierundzwanzig - tag drei - olpc hands on

wie angekeundigt habe ich mir den olpc mal naeher angeschaut und muss sagen, dass er technisch schon ein geiles luder ist. allein das display foerdert ejakulat. schaltet man die hintergrundbeleuchtung ab, wird es schwarz/weiss und zeigt ein gestochen scharfes bild, das man bei sonnenschein gut lesen kann. in diesem modus kommt man auf acht stunden batterieleistung.

in deutschland kann man noch nciht offiziell in den besitz solcher geraete geraten. auch die spendenaktion fuehrt ohne amerikanischen whonsitz nicht zum erfolg. allerdings kann man morgen auf dem cccongress ein solches geraet fuer einige monate bekommen, wenn man ein gutes entwicklungs- oder kunstprojekt darauf umsetzen moechte - mir faellt nur im augenblick nichts wirklich gutes ein.

die bedienerfuehrung ist zwar konsistent aber irgendwie haut sie mich noch nicht um. der window manager 'sugar' ist nicht in dem sinne intuitiv - fuer mac nutzer sowieso nicht. trotzdem sieht man schon viele ansaetze guter ideen.

Faulbaer (ich will sowas - ich will das unterstuetzen!)

p.s.: netz geht auf der c-ebene eigentlich grade ganz gut

( )
[ 2007.12.29, 15:13 :: thema: /german/technik/lob :: link zum artikel :: 0 Comments ]

xtorrent fuern maeck

seit einiger zeit benutze ich nun schon das programm xtorrent fuer mac os x. seit ich ihm neue suchseiten (wie zum beispiel die piratenbucht) beibringen kann und er rss-feeds oder torrentfeeds, wie er das nennt abonieren kann, ist das tool noch besser.

eigentlich fehlt mir jetzt nur noch eine funktion, mittels der ich einzelne dateien aus einem torrent fischen kann - das wuerde das produkt fuer mich so richtig gut machen.

ich benutze aber schon jetzt nix anderes mehr. der komfort, direkt im client suchen zu koennen, wie ich es frueher im gnutella-netzwerk getan habe, ist schon sehr bestechend.

Faulbaer (kostet allerdings auch was, der komfort - ca. 30 uero)

( )
[ 2007.03.18, 01:56 :: thema: /german/technik/lob :: link zum artikel :: 0 Comments ]

tabs im ichat dank chax

vor ein paar tagen eroeffnete ich fukami die neuigkeit, dass man ichat tabs beibringen kann. seitdem wollte ich die loesung dazu immer mal wieder hier posten und habe es dann doch jedesmal vergessen.

nicht so heute! meine tabs kriege ich mit chax ins ichat.

chax ist eine anstaendige donationware, die neben zahlreichen anderen nuetzlichen features ichat tabs beibringt. das ist extrem praktisch, wie jeder nutzer wirklich moderner instant messenger clients weiss.á fuer mich ist das zweite wichtige killer-feature die verbindung zu growl.

growl ist ein notification dienst, der von registrierten programmen mitteilungen entgegennimmt und dann nach anpassbaren vorgaben im vordergrund auf den schirm bringt. dank einer offenen architektur nutzen derweil enorm viele programme growl und es gibt module, um via perl lokal oder per netz auf den growl-dienst zuzugreifen. eigentlich fehlt growl nur noch ein system um zu unterscheiden, ob der nutzer vor dem schirm offline oder online ist, dann koennten wichtige nachrichten in einer wartesachlange liegen, bis der nutzer wieder am geraet ist.

muss mal checken, ob ich growl und chax bereits geld gespendet habe. falls nicht, muss ich das dringend nachholen. beide produkte rocken.

Faulbaer (so ... schnell noch nen kaffee holen ...)

Technorati Tags: , , , , , , , ,

( )
[ 2006.07.18, 05:51 :: thema: /german/technik/lob :: link zum artikel :: 0 Comments ]

cpu monitor im backlight

im gegensatz zu nico habe ich mir jetzt einen cpu-monitor aufs backlight meines keyboards gelegt.

(fuer pc-dudes, die jetzt 'hae? backlight? keyboard?' fragen: die tastaturen der fuenfzehn und siebzehn zoll varianten der apple powerbooks und apple macbooks leuchten im dunkeln - und zwar nicht so case-moddererig, sondern so, dass man die buchstaben lesen kann - 'leet'!)

daring fireball hatte in seiner linked-list auf amit singh's beispielcode zur bedienung des backlights der mac- und powerbooks hingewiesen. seitdem mehren sich die sinnvollen und sinnlosen applikationen rund um das thema.

waehrend nico sich einen visualizer-plugin installierte, fand ich mein glueck im cpu-monitor.

wenn mein rechner jetzt viel zu tun hat, leuchtet die tastatur. meistens ist ales dunkel, doch das aufwachen, grosse dateitransfers vom und zum verschluesselten dateisystem und vor allem der screensaver scheinen last zu erzeugen.

Faulbaer (naja - nicht wirklich ueberraschend)

Technorati Tags: , , , , , , , ,

( )
[ 2006.06.27, 10:41 :: thema: /german/technik/lob :: link zum artikel :: 0 Comments ]

portables buero auf dem usb-stick

habe es noch in den ohren, das gejammer, open source portierungen nach windows schadeten der open-source gemeinschaft und ihren grossen freien betriebssystemen linux und bsd-unix.

irgendwie stand ich dem immer ungefestigt uninteressiert gelassen gegenueber. eigentlich erwartete ich keine nennenswerte schaedliche wirkung und haette mich das ganze mehr interessiert, so haette ich vielleicht sogar eine gegenposition vertreten. letztlich ist das ja jetzt auch egal.

dank der heise-notiz 'Portables OpenOffice 2.0.2 in deutscher Version' bin ich auf portable open source pakete aufmerksam geworden, die mir die arbeit in windows-umgebungen sehr erleichtern sollten. aus meinem berufsalltag ist windows naemlich leider selbst in hoechst maclastigen unternehmen nicht wegzudiskutieren.

diese portable pakete bringen ein komplettes produktiv-system auf kleinen speichern unter. ein 256er usb-stick beinhaltet da locker ein openoffice, gimp und firefox. das kleine extra ist, dass die applikationen nicht nur vom stick gestartet werden koennen, sondern auch alle informationen ueber programmeinstellungen und dokumente mit auf dem stick ablegen. so hat man sein kleines guero immer auf dem stick dabei, egal, wo man ihn reinstoepselt.

ok - ich wuerde als admin die ausfuehrung von programmen von mitgebrachten usb-speichern wirklich nicht gerne sehen, doch das naechste an einen ausschluss solcher moeglichkeiten das mir bei meinen arbeitgebern unterkam war wohl eine policy, die ich selbst als externer mitarbeiter nichtmal unterschreiben musste. auf technischer ebene wurde da nichts verhindert. windows vista kann dem sicher abhilfe schaffen ^^.

die arbeit mit windows ist dermassen unangenehm und unkomfortabel und und unproduktiv, dass ich mich ueber stabile funktionierende open source loesungen dort nur freuen kann.

ich kann nur sagen: weiter so!

wunschliste:
* x86 umgebung
* aktivperl / perl
* cygwin umgebung

und dual boot ist keine option ...

Faulbaer (wer weiss, vielleicht geht linux ja dann davon unter...)

( )
[ 2006.05.09, 12:36 :: thema: /german/technik/lob :: link zum artikel :: 0 Comments ]

musikalische abenteuer mit indy ...

im artikel "indy client now available for macs" auf boingboing bin ich ueber die (neue, erste) mac-version des indy-clients gestolpert und hangele mich nun bewertend durch ein menge unterschiedlichster musik.

der indy client scheint in erster linie ein internet-radio-client zu sein. nach dem start laed er sofort musik aus dem netz, die man dann wie gewohnt per klick auf den dreieckigen abspielknopf starten kann.

weitere knoepfe und schieber dienen der lautstaerkenveraenderung, dem erreichen von vorigem und naechstem lied sowie der bewertung des aktuellen titels ueber bis zu fuenf sterne.

wertet man unter drei sternen, so wird der titel sofort abgebrochen und ein anderer titel geshuffelt. bei drei und mehr sternen darf man weiterhoeren.

im statusdisplay werden noch weitere informationen und links eingeblendet.

laut beschreibung gewoehnt sich das programm nach und nach an den eigenen geschmack oder die wertungen und schlaegt dann immer haeufiger passende musik vor. ich war schon in fast allen genrewelten und habe auch schon ein paar schoenere titel gehoert.

fuer musikliebhaber ist das ein recht einfacher weg, neue gruppen zu finden, oder seinen geschmack zu erweitern.

Faulbaer (d'oh! noch kein elektro-jazz ...)

( )
[ 2005.05.06, 08:55 :: thema: /german/technik/lob :: link zum artikel :: 0 Comments ]
mario cart wii
2750-5048-8920
search
tags

25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

categories
archive
network
blogroll
commented
linked
twittered
blog-stuff
signed
angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

11 articles