Faulbaer's Schlafmulde :: german :: politik
26 articles
http://jm.tosses.info

an inconvenient thruth - global warming - beschleunigtes abspielen

ich warte auf galactica staffel drei episode fuenf und muesste eigentlich mal aufraeumen. insofern habe ich nicht wirklich etwas besseres zu tun, als die dokumentationen zu schauen, die sich hier in der letzten zeit angesammelt haben. man kommt ja sonst zu nix neben all der arbyte ...

'an inconvenient truth' ist der film oder die dokumentation um al gores ('i used to become the preseident of the united states' al gore) praesentation zum thema global warming.

die praesentation, eine praesentation die derweil auf apple-hardware unter keynote erweitert wird, ist schon recht ueberzeugend, doch die kleineren randnotizen zu gores urspruengen und seine geschichte machen die dokumentation praegnanter und einpraegsamer.

ich kann auch hier nur empfehlen, den torrent zu besorgen. ist jetzt nicht unbedingt etwas fuers kino und generell halte ich die botschaft fuer wichtig genug, dass der film moeglichst alenorts vorgestellt wird.

global warming ist etwas, das mich vorausslichtlich auch in der naechsten zeit nicht wirklich intensiver beschaeftigen wird, doch denke ich mal, dass je mehr junge menschen das sehen, desto mehr unter ihnen einen schritt in die richtige richtung gehen und je mehr entscheider die botschaft empfangen, desto mehr richtige entscheidung in diesem zusammenhang fallen werden.

Faulbaer (natuerlich wieder in anderthalbfacher geschwindigkeit geschaut)

( )
[ 2006.10.28, 23:45 :: thema: /german/politik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

ui ui ui - gegen das fettnaepfchen getreten und wen getroffen

mein kleiner rant ueber unser rechenzentrum fuehrte zu einem anruf des vertriebsleiters, der, zu recht, sagte, mein chef koenne mein weblog lesen und dazu koenne das rechenzentrum nicht stellung nehmen.

daher wuenschte er sich, ich moege meine verstimmu8ng doch bitte offiziell aufhaengen und durch offizielle kanaele leiten. mir ist es eigentlich unangenehm, jetzt ein fass aufzumanceh. die problemchen wurden ueberwiegend umschifft, sickig war ich sowieso und wozu der extra-stress?

alles andere als ein 'ooops' kaeme hier eh nicht wirklich richtig an und mehr als ein 'ooops' ist der vorgang nicht wert. insofern mache ich jetzt ein fass auf, das groessere wellen schlagen wird, als noetig ist und weitere verstimmung nach sich ziehen wird.

und dabei war die arbyte mit den techs heute morgen ganz hervorragend zielfuehrend und hat uns sehr geholfen. schliesslich waren wir am samstag nicht fertig geworden und mussten noch deutlich nachbessern, was mit den dortigen remote-hands richtig gut lief.

was solls - jetzt muss ich also offiziell rumranten und mir begruendungen durchlesen und beurteilen, reagieren und wieder rumranten und wieder begruendungen lesen und das obwohl ich schon sehr feinfuehlig vorgegangen war und allle namen und nummern schoen aus dem blog gelassen hatte.

Faulbaer (jeder bekommt, was er sich erarbytet, denke ich ... so sei es.)

( )
[ 2006.09.25, 14:48 :: thema: /german/politik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

viel erfolgreicher koennen terroristen kaum werden ...

Liquids-On-A-Plane

die neuen london-bomber mussten sich nicht einmal in die luft jagen, um das angstbarometer zu sprengen. die bomben selbst waeren recht alltaeglich und unscheinbar gewesen, waehrend die wirkung desastroese auswirkungen gehabt haetten.

und das tolle daran - waeren sie nicht aufgeflogen, waere bald nen haufen leute tot gewesen und keiner haette gewusst warum. langweilig. mit einer flasche shampoo als drohmittel kann man auch schlecht ein flugzeug in ein hochaus lenken lassen.

die flughaefen verbieten jetzt handgepaeck oder nur fluessigkeiten - je nach geschmack. boingboing zeigt, welch unglaubliche folgen management-idiotie hier haben kann. so sollen die passagiere, in gruppen vor entsorgungsbehaeltnissen anstehend, fluessigkeiten ausgiessen oder die flaschen wegwerfen. die berechtigte frage dazu lautet: 'If the liquid could be explosive, why are you dumping it in a crowd?'

ich frage mich, wieso es flugzeuge sein muessen. ok - attacken auf die grundwasserversorgung sind weniger spektakulaer und sicherlich auch ziemlich schwierig - dennoch waere das mehr terror. besser noch - angriffe auf den nahverkehr, so wie in london, ich meine ... im ernst ... wer will denn dort allen ernstes softdrinks verbieten ... oder portable elektronik (offenbar als zuender geplant). ich kenne mehr leute, die staendig den oeffentlichen nahverkehr nutzen, als flugzeuge.

den absolut groessten vorstellbaren terror fuer deutsche und amerikaner wuerde sicherlich die gleichzeitige sprengung tausender tankstellen und brennstofflager bedeuten. da muesste nichteinmal jemand umkommen und der steigende spritpreis wuerde wohl nahezu jeden autofahrer und/oder auch nur konsumenten schnell zu allerlei entbehrungen hinsichtlich seiner buergerrechte aengstigen.

aber ich bin ja kein terrorist - es macht halt nur so, wie es jetzt laeuft, einfach auf lange sicht keinen sinn. man muss den leuten dahin greifen, wo es ihnen wirklich weh tut - in die geldboerse.

Faulbaer (wuerde auch den kommunismus als konzept auffrischen ^^)

( )
[ 2006.08.11, 09:48 :: thema: /german/politik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

recht aus frankreich importieren? besser nicht ... !

sieht so aus, als haetten gesetzesnovellen in frankreich open source schwieriger gemacht. was amerikaner unter 'fair use' verstehen, scheint es in frankreich so auch nicht mehr geben zu koennen.

persoenlich stehe ich mit dem franzoesischen recht auf dem kriegsfuss, seit man mir erklaerte, dass starke verschluesselung in frankreich gegen gesetze verstoesst. da habe ich wirklich kein verstaendnis fuer.

drei jahre haft fuer filesharing ist auch ein interessantes strafmass ... bin mir sicher, dass man das strafmass noch ein wenig nach oben korrigieren kann - puh!

Faulbaer (i'm so sick with that!)

( )
[ 2006.07.31, 11:41 :: thema: /german/politik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

css-anpassungen ums recht ... leicht gekippt?

*gaehn* endlich wieder mehr recht im internet! demnaechst muss ich wohl mein schluesselbegriff-durch-werbelink ersetzter script sowie das dazugehoerige css anpacken und und modernisieren. golem hat dazu berichtet: 'Gericht untersagt Werbelinks in redaktionellen Inhalten'

nico, der mir (hint!) noch ein autogramm (hint!) schuldig ist, hat in einem akuten bloganfall dann auch gleich die bonner parksituation bemaengelt und all die fragen aufgeworfen, die sich mir auch immer stellen, wenn ich so nen haesslichen kleinen werbelappen unter dem wischerblatt finde. vor allem die frage, was 'leicht gekippt' mir sagen will ...

Faulbaer (den trennungsgrundsatz find' ich richtig doof - buerger, muendig?)

Technorati Tags: , , , ,

( )
[ 2006.07.25, 15:07 :: thema: /german/politik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

mehr mercasts

habe mir grade den zweiten und dritten kanzlerinnen podcast angeschaut und finde die mercasts toll. schoen, was angy alles will und wichtig findet. ich wusste garnicht, dass sie und ich soviel gemeinsam haben. nach dem ersten mercast dachte ich nur, dass das ein teuer flop wuerde, oder dass sie eventuell bald aufgaebe. immerhin hat sie jetzt bereits vier casts fertig und sich im dritten bereits einmal versprochen.

ich frage mich, ob eine bundeskanzlerin auch so eine dunkle seite in sich hat, wie ich sie habe - aber wo wir uns so aehneln, kann ich eigentlich ganz sicher davon ausgehen. ^^

so ... jetzt auch den vierten cast geschaut ... prima ... das bka gegen den terror - das gefaellt mir - vor allem gegen all die ueberregionalen gefahren - gemeint sind sicher die castoren oder reisende terror-hooligans ... ansonsten habe ich hier in letzter zeit wenig vom terrorismus mitbekommen - ok - ich bin ja auch ein stubenhocker.

Faulbaer (ich will mehr mercasts!)

Technorati Tags: , , , , , , ,

( )
[ 2006.07.02, 20:00 :: thema: /german/politik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

dschland notiz am rande ...

wer statt 'deutschland! ... deutschland!' seine anfeuerungen auf 'dschalnd! ... dschland!' reduziert moege sich einmal darum gedanken machen, wieso er dies tut oder tun muss. um es denjenigen leichter zu machen, die mit ihren gedanken schwierigkeiten haben moegen, rate ich dazu, die frage zu eroertern, wieso 'deutschland! ... deutschland!' so ungemein schlecht ankommt und ob das symptomatische vorgehen, 'deuthscland!' zu verstuemmeln wirklich den 'richtigen' weg darstellt.

wie feuert man die deutsche nationalmannschaft eigentlich politisch korrekt an?

Faulbaer (mir draengt sich 'ueberhaupt nicht' als loesung auf - unpatriotisch?)

Technorati Tags: , , , , , ,

( )
[ 2006.07.01, 10:56 :: thema: /german/politik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

morgaehn ... usa - neun-elf - bankgeheimnis no more?

waehrend ich versuche mein aktuelles gewicht bei einer handvoll rss-feeds zu verdraengen, faellt mir ein thema in den amerikanischen weblogs und e-zines auf, naemlich die diskussion ueber die durchleuchtung der bankdaten amerikanischer buerger.

zum ersten mal bemerke ich ein leisen anstieg des paranoia-levels. vorher waren es eher die treehuggers und nerds, die sich fuer datenschutz und dergleichen stark gemacht hatten und selbst die abhoermassnahmen fuehrten zwar zu einem aufschrei, demgegenueber aber auch enormem verstaendnis.

jetzt geht es ums geld und da scheinen die jungs keinen spass mehr zu verstehen. was mich daran wundert ist, dass das thema erst jetzt oeffentlich fuer aufsehen und begreifen sorgt, denn zumindest ich hatte schon kurz nach dem ereignis mit den einstuerzenden neubauten mehrmals gehoert, dass der alkaida und ihren sympatisanten, ebenso, wie osamas kumpels und familie wohl die konten gesperrt wurden. ich denke, solche sperrungen richtig durchzufuehren und die richtigen zu erwischen, das legt eine sorgfaeltige recherche in bankdaten einfach mal zugrunde - von daher finde ich es jetzt echt nicht ueberraschend, dass da in grossem stil das bankgeheimnis verletzt wurde - gegen den terror halt ... ich meine, ist doch legitim, oder? hat doch keiner was zu verbergen, oder?

Faulbaer (oder habe ich was wichtiges verpasst?)

Technorati Tags: , , , , ,

( )
[ 2006.06.23, 07:52 :: thema: /german/politik :: link zum artikel :: 0 Comments ]
mario cart wii
2750-5048-8920
search
tags

25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

categories
archive
network
blogroll
commented
linked
twittered
blog-stuff
signed
angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

26 articles