Faulbaer's Schlafmulde :: Jul 2003
articles
http://jm.tosses.info

bloggen aus dem zug - gprs macht mobil

heute (genau jetzt) auf der fahrt zum camp moechte ich testen, wie konstant verfuegbar die gprs-verbindung von eplus zwischen bonn und berlin im ice der dbag ist. bislang kann ich seit bonn prima ichatten und dies hier wuerde dann der passende blogeintrag. groessere loecher schreibe ich dann hier als update rein.

bonn -> koeln: 100%
koeln -> wuppertal: 100%
wuppertal -> hagen: 85% (2malige neuanwahl war noetig)
hagen -> hamm: 100%
hamm -> Bielefeld [gibt es nicht]: 70% (neuanwahlen und bruechiges netz)
bielefeld -> hannover: 90% (kurze haenger, keine neuanwahl)
hannover -> wolfsburg (ausserplanmaessiger halt): 90% (kleine aussetzer, neuanwahl)
wolfsburg -> berlin: deutlich unter 50% (vielleicht ein netzausfall? konnte mich nicht mehr einwaehlen)

-gfb.

( )
[ 2003.07.31, 13:22 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

a horror! its a horror! spam-prevention prevents newsletter subscriptions - yet

bei johl drauf gestossen, kann ich allen, auch aus eigener erfahrung, nur beipflichten, die challange-basierte spam-abwehr fuer den untergang des uns bekannten email-systems halten.

derzeit bekomme ich regelmaessig post von web.de's 3-wege-spamfilter, der mich darueber informiert, dass die newsletter-mail-adresse nicht in der liste der bekannten adressen fuer den bestellenden rezipienten ist, weshalb die mail (meistens ja ein "willst du wirklich eingetragen werden?") dann im spam-nirvana verschwindet.

das ist nicht nur laestig, sondern auch extrem kurzsichtig. aehnlich kurzsichtig wie z.b. zwangsumgebrochene mails, die urls unclickbar machen, oder eine komplette notsperrung der firewall ueber ssh zwecks neukonfiguration ;-) die eine neukonfigurierung via ssh hmja ... unmoeglich macht.

in allen faellen ist gut gemeintes, das gutes verhindert, das resultat. (johl schrieb zu diesem thema auch fuer die ds: halte deine inbox sauber)

-gfb.

( )
[ 2003.07.31, 03:41 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

hui ... und noch ein weblog...

seit ein paar minuten online ist das weblog "Nachschlagewerk - Infos - Handbuch - Martell-DE" fuer meine lieben eltern, die sich nicht alles merken koennen, das ihre macs bedient. hier lege ich mini-tutorials fuer alltaeglichen kram rein, immer wenn ich es leid bin, etwas zu wiederholen. besser verlinken, als tonband spielen.

-gfb.

( )
[ 2003.07.30, 23:58 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

sicher(er) bloggen und ichatten auf dem cccamp2003 ueber einen ssh-tunnel

um auf dem chaos communications camp 2003 stressfrei sein weblog zu fuehren, dessen interface immernoch nicht ssl-geschuetzt ist, oder unbelauscht instant-zu-messagen, benoetiget man nur einen shell-account im internet, der via ssh zugaenglich ist und einen proxyserver, der aus sicht des shell-accounts erreichbar ist sowie ein programm namens fugu.

(ja, es geht sicherlich prima ueber die shell - man ssh - und das habe ich auch ausprobiert, aber es ist clickbarer und flauschiger mit fugu)

tunnel einrichten: (hier mit fugu)
1. fugu starten
2. mit apfel+t einen tunnel aufmachen
3. daten eingeben:
- remotehost: proxyserver-ip-adresse
- remote port: port des proxydienstes
- local port: irgendwas ueber 1024, das noch frei ist (merken!)
- tunnel host: der shell-account-rechner
- username: ronald reagon?
- port: 22 (also fast immer)
-> start tunnel

nun kann man den tunnel schon benutzen! der proxyserver ist nun verschluesselt via 127.0.0.1 auf dem gemerkten port erreichbar. man kann natuerlich auch fuer jeden dienst einen eigenen tunnel aufmachen, aber dann muss man auch alle programme hin- und herkonfigurieren... auf die hier beschriebene weise muss man im grunde nur hier und dort einen proxyserver einrichten.

aim konfigurieren: (hier ichat av - en)
1. ichat starten und/oder disconnecten
2. einstellungen oeffnen (preferences)
3. konten auswaehlen (accounts)
4. server optionen auswaehlen
5. daten eingeben
- server: login.oscar.aol.com (das ist mein default)
- port: 5190
- [x] connect using proxy (vermutlich verbinden ueber proxy in der .de)
- [ ] use system preferences (das entbindet von den systemeinstllungen)
- server: 127.0.0.1
- port: der gemerkte port
- protocol: http
- username und passwort, falls fuer den proxy-zugriff erforderlich
-> ok
-> fenster schliessen

jetzt kann eine verschluesselte verbindung aufgenommen werden ... die verschluesselung geht natuerlich nur bis zum shell-account. die verbindung ist deutlich langsamer, als ueblich ... aber fuer instant messaging spielt das (fast) keine rolle.

weblog-client konfigurieren: (hier kung-log)
1. kung-log starten
2. einstellungen oeffnen
3. personality-reiter waehlen
4. bei proxy den proxyserver folgendermassen eintragen: (wichtig!!! kung-log stuerzt hier sonst gerne ab!)
http://127.0.0.1:GemerkterPort
-> save

das war es schon ... jetzt sollte geblogt werden koennen.

natuerlich kann man auch das gesamte system auf den tunnel-proxy einstellen, indem man unter den systemeinstellungen im netzwerk beim proxy-reiter eben als http-proxy den tunnel-proxy einstellt ... aber: das ist dann richtig unperformant.

mir genuegt es jedenfalls, wenn meine private kommunikation privat bleibt und niemand fuer mich das weblog befuellt ;-)

-gfb. (der seine ip-adresse hier nachschaut: http://213.139.142.88/cgi-bin/ipaddress

( )
[ 2003.07.29, 06:19 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

rendezvous tests ueber tests

bei meinen eltern habe ich das vergnuegen, haufenweise airport und macs zum testen lustiger software und techniken zur verfuegung zu haben... heute waren hydra, ichat av und itunes ueber rendezvous dran:

hydra ueber rendezvous

hydra hat schlicht und ergreifend funktioniert. ich habe mich via airport und ethernet von 2 rechnern auf einen weiteren eingeloggt und allerlei texte geschrieben. als mir auffiel, dass ich die jeweiligen aenderungen nicht auseinanderhalten konnte, habe ich die schriftfarben fuer alle teilnehmer geaendert. danach hatte ich einen recht bunten text.

zwei dinge sind mir aufgefallen, wobei eines sicherlich am rtfm-mangel liegt:
- mir ist der beobachten-modus nciht klar
- wenn ich den namen des dokumentes aendere, muss ich es zurueckziehen und erneut freigeben, bevor die aenderung im netz kommuniziert wird

jedenfalls bin ich von hydra sehr beeindruckt und kann mir etliche situationen vorstellen, in denen ich gerne gemeinsam mit anderen hydra nutzen wuerde. meine eltern werden es lieben, davon bin ich ueberzeugt.


ichat av im rendezvous

ichat av hat noch etliche kanten und ist eigenartig langsam bei der anrufannahme und dergleichen. ich habe ichat av in unterschiedlichen kombinationen im single-video-modus getestet:
- airport g4 -> airport g3 (prima)
- ethernet g4 -> airport g3 (prima)
- ethernet g4 -> airport g4 (prima)
- airport g4 -> ethernet g4 (prima)
- airport g3 -> airport g4 (ging nicht ... sagte, der rechner nehme den anruf nicht an)
- airport g3 -> ethernet g4 (ging, ruckelte und legte den rechner lahm, kabel raus und es ging wieder)

die reine audio-verstaendigung ging klasse. ich hatte viel spass mit den rueckkopplungen. textchats waren, wie immer, voellig problemfrei. ueber aim war mir mal aufgefallen, dass der client gerne aus dem chat aussteigt, wenn eine zu sendende datei zu gross ist ... im rendezvous hatte ich diese probleme nicht.

die schwache unterstuetzung meiner isight kamera auf dem g3 ibook 700 meiner mutter finde ich etwas aergerlich, denn fuer solche animositaeten ist das geraet etwas zu teuer. ich wuerde gerne noch den usb-treiber fuer ichat av testen ... das waere eine sehr guenstige alternative ... mal sehen, vielleicht morgen ein update hierzu.


itunes ueber rendezvous

itunes hat im rendezvous nur einen einzigen nachteil ... ich kann die exportierten playlisten nicht auf meinen ipod ziehen. das caching, streaming importieren und exportieren der playlisten laeuft absolut bombensicher und stoerungsfrei. klappe ich das notebook zu, geht die musik aus ... klappe ich es auf, geht die musik an. kein absturz, kein gemecker ... das lobe ich mir. ohne drm-unsinn waere dies der beste weg verteilten musikspeicher im netz anzulegen ... rip once, play everywhere - toll! aber, solange das zeug aus dem lokalen datenstrom nicht auf den ipod gelangen kann ... muessen wohl ab und an neue festplatten her.

angenehmer weise fand ich hierbei heraus, dass meine mutter alle spacenight cds hat ... sehr chillig! sie mag dieselbe musik, wie ich ... fein.

-gfb.

( )
[ 2003.07.27, 04:37 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

dns arbeitet vie udp ... dumbo!

dem dns ging es prima ... der portforward auf der firewall war daneben. mein dnsserver spricht wie die meisten dnsserver ueber udp ... daher hilf ein weitergeleiteter tcp-port nix. habe die up-down-scripte angepasst ... kommt nicht wieder vor, sorry.

-gfb. (wie peinlich ... und sowas ist ein netzadmin)

( )
[ 2003.07.27, 01:11 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

endlich! urlaub, wie das duftet...

ich habe endlich urlaub (selbst, wenn sich heute auch wieder alle nennenswerten gespraeche mit meiner arbeit beschaeftigten) und habe auf meinem weg nach berlin einen kleinen zwischenstopp beim ex-regierungssitz in bonn gemacht. dort habe ich dann gleich feststellen muessen, dass mein dns-server zuhause aus einsamkeit die graetsche gemacht hat. naja ... irgendwie krieg ich das von hier sicher wieder heile gemacht ... nicht wahr?

jedenfalls wird es jetzt erstmal wieder unregelmaessig mit dem posten ... zu viel irl-ablenkung ;-)

-gfb.

( )
[ 2003.07.27, 00:38 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

na klar ... itunes music store verkauft derzeit nur in die usa...

allerlei weblogs und sonstige internetmedien zeigen sich ueberrascht, dass man musik, die man im itunes musicstore in den usa gekauft hat, nicht wieder im ausland freischalten kann. aber kinder ... that's what DRM is all about! apple rudert jetzt zwar erstmal vorsichtig zurueck, aber schlussendlich koennen sie nicht gegen den willen ihrer lieferanten - die major five wissen schon, was sie wollen - der breiten masse freischaltungen aus dem ausland ermoeglichen.
ich soll meine amerikanischen und japanischen dvd-medien ja schliesslich auch nicht im deutschen player abspielen koennen, ganz gleich, ob ich dafuer geld bezahlt habe ... so schaut es halt aus. das ist es, was wir uns demnaechst in unsere computer bauen lassen ... die schoene neue welt der zentral verwalteten nutzungsrechte :-) ich fasse nicht, dass es manchem erst jetzt klar wird ... ich verstehe nicht einmal die diskussion.

-gfb. (voellig unueberrascht, ist halt doch nicht so global, alles)

( )
[ 2003.07.26, 02:23 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

Erneuter Fehler in Windows-RPC-Schnittstelle

heise sagt: Erneuter Fehler in Windows-RPC-Schnittstelle. und ich glaube das. noch kein patch bis zum jetzigen zeitpunkt. port 135 im fenster dichtmachen.

-gfb.

( )
[ 2003.07.26, 02:03 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

Here come the flash mobs

laut johl werden flash mobs (Here come the flash mobs) der ganz grosse schrei/hype!

-gfb. (dann machen wir es so!)

( )
[ 2003.07.25, 23:42 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

lustige mac-tools zwischen zehn und dreissig dollars (da werden fensterlerherzen weich)

hatte heute das (ungeheure) vergnuegen, einige nette tools im vertrieb zu praesentieren, da sich einer der vertriebler ein aktuelles kamera-sony-ericsson mobiltelefon gekauft hat. er wollte mir via blauzahn eines seiner fotos schicken, wofuer ich schnell mal den usb-dongle einstoepselte. habe dann den rechner auf discoverable gestellt und den code fuer ein pairing eingeben ... 1234, wie immer. alles in allem 30 sekunden, oder 25? ging alles glatt und ich habe das reisefoto nun auf meinem book.

das war langweilig, denn bereits bekannt.

witzig wurde es, als ich noch schnell den Salling Clicker ...

(zehn dollar!) vorfuehrte, mit dem ich dann mittels bluetooth meinen rechner (iTunes, Keynote, lautstaerke etc.) steuerte ... dazu wurde dann auch gleich der vertriebsleiter hinzugerufen und es gab ein rufen und freude. lange gesichter gab es indess, als ich mir sehr unsicher war, was man da fuer das fenster-system herunterladen sollte.

auf interesse stiess auch die vorfuehrung der LaunchBar (neunzehn dollar), die mir seit ein paar tagen echt das leben erleichtert. hier forderte die grafik-abteilung gleich einen satz installationen auf ihren macs, da man damit den zugriff auf standardvorlagen und die durchstrukturierte ablage erleichtert saehe.

wenn ich ehrlich sein soll ... ich bin vor einigen jahren voller enttaeuschung vom fensterNT system auf pc-unix (linux) umgestiegen und habe danach nur noch sehr wenig software kaufen muessen. im fensterbereich war mir fast jedes produkt deutlich zu teuer vorgekommen und ich habe wenig software laenger als vielleicht eine woche benutzt. ich habe bildergaleriesoftware gekauft, brennsoftware, fenster nt, ms visuelles c++ 4.0 und gottweisswasnichtalles ... nix davon hat mich wirklich ueberzeugt, nichts kam mir preiswert vor.

seit ich den mac habe, kaufe ich wieder gerne software. ich spende sogar gerne mal einem projekt geld ... fuer movable type z.b. (ist nicht wirklich mac-software, ich weiss) frage ich mich nur, wieviel ich donaten will, nicht, ob.

ich bin mir unsicher, ob das alles nur evangelisierte gehirnwaesche ist ... mir sind die zahlreichen mac os x interface-problemchen immerzu bewusst ... aber so angenehm, wie mit jaguar hatte ich es echt noch nie.

ich haette ja gerne noch andere software vorgefuehrt, aber als klar wurde, dass ich die meisten produkte fuer das fenster system nicht beschaffen konnte ... schlug das anfaengliche interesse in neidgeplagtes - will keinen mac, da kann ich nicht drauf spielen - um.

ich habe mir meinen mac ehrlich gesagt nicht zum spielen gekauft und denke, dass man arbeitsrechner (siehe direct x 9 sicherheitsluecke) nicht zum spielen nutzen sollte ... aber der vertriebsleiter games und entertainment mag das wohl anders betrachten ;-)

-gfb. (der manchmal auch gerne spielt: uplink)

( )
[ 2003.07.25, 22:46 :: thema: /german/pr0n :: link zum artikel :: 0 Comments ]

daumen puttemacht - so'n schiet!

beim bekleidungskauf zum camp2003 habe ich mich doch glatt mit voller wucht auf den daumen geworfen... ausgerechnet meinen rechten daumen, den trackpad-click-daumen... das kann doch wohl kaum wahr sein! ich trottel. kaum habe ich urlaub - naja das kennt man ja. zumindest ists nur verstaucht, nen bruch haete grade noch gefehlt.

-gfb.

( )
[ 2003.07.25, 19:54 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

[active state] Field Guide To Spam

active state hat einen artikel ueber fiese und dumme tricks von spammern, um an spamblockern vorbeizukommen, ins netz gestellt.

unbedingt lesenswert!

-gfb.

( )
[ 2003.07.25, 11:39 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

Blender 2.28 released!

die kostenlose 3d rendersoftware fuer unixe ist jetzt auch fuer mac os x erhaeltlich! juhuuu!

-gfb.

( )
[ 2003.07.25, 11:35 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

[heise] CD-Linux Knoppix kommt auf den Mac

CD-Linux Knoppix kommt auf den Mac sagt heise.

das finde ich richtig gut! mir genuegt macosx zwar absolut, aber, wer einmal knoppix im einsatz gesehen hat (vor allem die letzten releases), der weiss, was in knoppix steckt. ich habe das intel knoppix auf einemcompaq armada m700 laufen lassen und es hat alles bis hin zum wvlan und sogar sound automatisch konfiguriert, das netz angeworfen und mich auf aunseren samba-fileserver zugreifen lassen. ausserdem konnte ich per doppelclick schnell die alten partitionen mounten und in word- und exceldateien meines chefs rumwuehlen. das notebook machte unter windows nur aerger, ist aber jetzt wieder ein wertvolles mitglied in unserer computergemeinschaft und hilft dem technik-praktikanten bei seinen arbeiten.

knoppix waere unter macosx eine perfekte moeglichkeit mal schnell ein echtes linux zu booten, ohne dabei dem osx etwas antun zu muessen. ausserdem gibt es da draussen noch rechner mit mac os 9 installationen ... also bevor ich ein os9 einmal anfasse, boote ich lieber ne saubere knoppix-distribution!

-gfb.

( )
[ 2003.07.25, 11:17 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

MultiCast Tunnel Creation, or Rendezvous across the Internet

MultiCast Tunnel Creation, or Rendezvous across the Internet

5 June 2003

Rendezvous is cool.

There just isn't any other way about it.

If you haven't been convinced about how cool it is, just open up iChat or turn off your DHCP server and realize that you can still communicate with your local network.

Rendezvous, also known as ZeroConf , encompasses three major ideas.
[...]

AFP548.com erklaert den setup eines multicast tunnels zum einsatz von rendezvous in unterschiedlichen lans.

----
[update!] max sagt dazu: "das geht so nicht" und verweist dabei auch auf "Why our Rendezvous tunneling experiments failed" im gleichen weblog.

-gfb.

( )
[ 2003.07.25, 11:10 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

software, die ich gerne benutze...

software, die ich noch (dringend) suche:
- wirklich gute x11 unterstuetzung fuer mac os x
- gimp-port auf aqua
- ein perl-toolkit mit guierweiterungen fuer mac os x
- einen wirklich angenehmen virtuellen desktop fuer mc os x

mailt mir bitte, falls ihr eine coole software zum obigen thema gefunden habt.

software, die ich gerne benutze:

unix gui (aqua):
- DivXRay
- ffmpegX
- video lan client (vlc)
- Image Caster
- Final Cut Express
- Snapz Pro X
- Keynote
- Toast
- iChat
- Watson
- Kung-Log
- Salling Clicker
- LaunchBar
- Can Combine Icons
- Safari
- iLyric
- NetNewsWire (lite)
- OmniGraffle
- OmniDictionary
- iSync and the whole .Mac Suite
- Fax Center

unix gui (x11):
- The Gimp
- xFigure
- Dia

unix console:
- vi
- nmap
- dig
- mc
- lynx
- links
- wget
- fink und apt

( )
[ 2003.07.25, 11:02 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

heute am 25.07.2003, dem letzten freitag im juli ist sysadmintag!

hier steht, dass es uns zu feiern gibt! ich freu mich drauf und schau was passiert, wenn ich in die firma komme. juhuu! ein feiertag nur fuer mich! klasse! mit dem titel "Lobpreist die Systemadministratoren!" hat sich sogar heise.de des themas angenommen. muss also wichtig und richtig sein ;-)

-gfb.

( )
[ 2003.07.25, 03:43 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

pizza vom meisterbaecker, ...

... und alles wird gut. bislang bin ich eigentlich recht zufrieden mit den meisten pizzen ... ich brauche eigentlich keine pizzen von speziell jahrelang ausgebildeten pizzabaeckermeistern. zugegeben, es gibt bessere und schlechtere pizzerien, aber das haengt sicherlich eben auch vom geschmack und nicht nur von der professionellen gelernten meisterlichen zubereitung ab.

ich bin ja sehr gespannt, was draus wird. der titel "Kommt bald die Meisterpizza?" der tagesschau.de laesst die frage offen...

-gfb.

( )
[ 2003.07.25, 03:39 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

gibts da was von rati0pharm? (m$ dx9-bug ... sicherheitsloch)

kaum hat die technik alle clients vom letzten groesseren m$-bug befreit und alle systeme auf den standgebracht, ist der naechste aetzende bug draussen. es hat mich ja gefuchst, dass sich jeder fingerbewehrte mensch auf meinem notebook anmelden konnte, als apple noch ein loch in seinem screensaver hatte, aber das war eines der wenigen loecher bislang (toi toi toi) und wurde dann ja geloest. schnell ging das nicht gerade, aber dafuer ist ja auch nicht in der naechsten woche gleich ein neuer schwerer bug dazugekommen.

das neue loch bei m$ im direct x 9 wird ebendort auch ausfuehrlich betrachtet. das microsoft technet ist auch so schonmal nen besuch wert, denke ich.

-gfb.

( )
[ 2003.07.25, 03:34 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

Australischer Minister warnt vor "Pups-Steuer"

diese nachricht auf tagesschau.de erinnert mich doch sehr an southpark. wuesste ich es nicht besser, wuerde ich mich jetzt kringelig lachen...
mit steuern gegen die globale erwaermung ist ja keine so schlechte idee .... und mit dem vieh scheinen ja auch die passenden kandidaten gefunden zu sein. wie lange es wohl dauert, bis der mensch ebenfalls auf seine emissionsstaerke ueberprueft wird frage ich mich halt noch ... und ob wir dann auch solch eine steuer berappen muessen?

-gfb.

( )
[ 2003.07.25, 03:27 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

verio hats gefixt... jm.tosses.info loest jetzt auf, juhuu!

hiermit teilte mir verio mit, dass es nun gefixt ist:


Hello Jan Manuel,

Thank you for contacting Verio Domain Services.

We apologize for the inconvenience. Your domain name [tosses.info] was not
previously registered due to some of the information provided did not meet the
registry's requirements. I have corrected this and I have registered your
domain name [tosses.info] for 10 years.

Please allow from 24 to 48 hours for the domain to be active on the internet.

Please let me know if there are any questions.

Thank you,

Oscar


das ist doch mal ganz anders, als ein typisch deutsches "selber schuld!" ruf nicht mehr an, depp!

-gfb.

( )
[ 2003.07.25, 00:58 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

wo liegt eigentlich mein weblog?

fuer alle diejenigen, die es wirklich wissen muessen gibt es hier die url zu fotos von meinem serverraum.

ich bereue nichts!

-gfb.

( )
[ 2003.07.25, 00:22 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

laut zdf ist arnold schwarzenegger star von rambo

hier hat das zdf aber mies recherchiert:

Experten halten den früheren "Mr. Universum" für einen
durchaus aussichtsreichen Kandidaten.

Politische Ambitionen lange bekannt

Aus seinen "Rambo"- und "Terminator"-Filmen ist
Schwarzenegger zwar eher als Meister der
physischen denn der verbalen Überzeugungsgewalt
bekannt. Seine Filmeinzeiler wie "Ich komme wieder"
sind fast schon Legende.

( )
[ 2003.07.24, 20:04 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

[update] habe ganz vergessen zu erwaehnen... (neues style-sheet)

dass ich ja mein style-sheet geaendert habe ... es ist nunmehr alles recht dunkel mit etwas gelb. ich hoffe es stoesst soweit auf zustimmung, aber ich werde es so lassen, falls nicht. ist ja mein weblog ;-) hier wohn' ich, hier muss ich mich wohlfuehlen. mt ist uebrigens komplett ueber style-sheets gesteuert, was ich etwas ungewoehnlich, aber insgesamt gut finde. habe zwar anfangs nicht alles da gefunden, wo ich suchte, aber jetzt gehts ja.

-gfb.

(nachtrag: es ist mir nicht egal, wenn jemand mein weblog huebsch findet)

( )
[ 2003.07.24, 17:53 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

wie zur schulzeit ... verschlafen zu spaet zur arbyte

habe gestern so lange weblogs und rss-feeds gelesen, dass es doch halb fuenf war, bis ich zu bett ging. heute morgen muss ich dann statt aufzustehen meinen wecker verstellt haben ... und um dreizehn uhr wachte ich dann auf, um eine "verpennt" mail loszuschicken ... wie peinlich. ich fuehl mich irgendwie an die schulzeit zurueckerinnert ... hmpf.

-gfb.

( )
[ 2003.07.24, 16:27 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

verhindert ein gen das setzen von subjects in emails?

seit einer weile verfolge ich die theorie, dass das konsequente nicht-setzen von betreffzeilen (vgl. WozuDientDieBetreffZeile.txt) in emails vielleicht genetisch bedingt sein mag. dasselbe gen waere meiner meinung nach auch verantwortlich fuer schlechtes quoten (vgl. http://learn.to/quote), meterlange zeilen und binaerattachte fotosammlungen in mails (vgl. WarumIchMailAnhaengeScheisseFind.txt).

falls jemandem hierzu wissenschaftliche facharbeiten im internet unter den mauszeiger geraten sind, bitte im kommentar url angeben!

vielen dank, Faulbaer

( )
[ 2003.07.23, 14:52 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

file-upload auf casper (213.139.142.88) sollte jetzt gehen

habe das MIME::Base64 modul noch eingespielt und die rechte angepasst, sodass man als blogger auf caspar uch dateien hochladen kann.

-gfb.

( )
[ 2003.07.23, 10:57 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

strato kann seinen kunden keine hostnamen eintragen - peinlich

ich bin ja (bekanntlich) eigner verschiedener domains, was sportliche und andere gruende haben mag, die bei http://strato.de gehostet werden. da ich aber selbst ueber standleitung und server verfuege ... benoetige ich keinen webspace, sondern eigentlich nur einen stabilen primaeren dns-server. in diesem sinne rief ich also auf der 01805 bei strato an, um mein zonefile umzuschreiben, oder auch umschreiben zu lassen, sodass es auf den richtigen rechner im internetz zeigen moege. dies gehe nicht, versicherte mir der verunsicherte techniker, der mich auf die domain-umleitungen verwies, die indes keine cnames sind, sondern - argh! - precached cgi-feindliche proxyloads der zuverbiegenden seiten-adresse. ausserdem geht das _nur_ mit primaeren adressen eines hostingpaketes. als powerweb-m-kunde habe ich eine primaere und allerlei sekundaere domains ... die sekundaeren muessen virual hosts innerhalb des webspaces der primaeren domain sein ... peinlich peinlich ... so schlechter service, was haelt man denn davon?

nunja... zumindest koennen die mail-aliase setzen ... hihi ...

-gfb.

( )
[ 2003.07.23, 00:10 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

tosses.info wird nicht propagiert ... verio ists schuld

habe heute endlich ne mail an debbie von verio verschickt, dass sie mal schauen soll, was mit tosses.info nicht stimmt. vlt. wird die ja nur deshalb nicht propagiert, weil sie leicht anstoessig ist ... so im sinne von to toss, wichsen ;-) ... aber dann habe ich eben nen obszoenen namen, was soll ich tun?

ausserdem habe ich die gute debbie noch darum gebeten fuer mich hgerauszufinden, was mich ein umzug meiner gesammelten domains zu verio kosten koennte ... einen rabatt bekomme ich da ja sicherlich, wenn die probleme mit tosses.info erstmal aufgehoert haben *kniep*.

schaunmermal ... zumindest kann ich bei verio in den zonefiles rumschreiben und allerlei sonstigen unsinn machen ... die scheinen uebrigens noch etwas zwischen bind 4 und 8 unentschlossen zu sein ... aber was stoerts mich?

-gfb.

( )
[ 2003.07.23, 00:03 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

make an osx-app (shell)

cd ~/Documents
mkdir Test.app
mkdir Test.app/Contents
mkdir Test.app/Contents/MacOS
echo "\#!/bin/sh" > Test.app/Contents/MacOS/Test
echo "echo \$1 >> ~/test" >> Test.app/Contents/MacOS/Test
chmod +x Test.app/Contents/MacOS/Test
( )
[ 2003.07.21, 20:39 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

soooo muede ... faubaer will pennen ...

es ist ja heute sowas von warm hier, selbst die klimatisierung im serverraum gibt langsam auf. mehrere temperaturalarme hitzegeplagter raids, sterbende raidcontroller, durchbootende server. es ist die gelebte hoelle auf erden. und ich bin so muede ... ich moechte die ganze zeit pennen. dabei muesste ich eigentlich hylafax einrichten! ... kann mich nicht konzentrieren ... argh ... zu heiss ... denken nicht moeglich ... keuch.

-gfb.

( )
[ 2003.07.21, 19:14 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

gateway tot ... alles tot

vom 20030718 auf den 20030719 ist zwischenzeitlich die isa-vga-karte meines gatway-computers verstorben. daurch konnte ich nicht sehen, was dem gateway nach einem routinereboot wirklich fehlte (es wollte wohl am filesystem gekrault werden). nun habe ich einen fuerchterlichen tag ohne netz hinter mir und mein gateway hat ne oak 256kb isa-vga-karte, der es verhaeltnismaessig gut geht.

mir lernt sich fuer die zukunft: vor dem reboot ... alle moeglichen ersatzteile auf austausch bereitlegen.

einen tag entnetzt ... argh! that must not ever happen again!

-gfb.

( )
[ 2003.07.20, 05:06 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

sbox cgi-wrapper ging nicht ... probieren wir mal nen cgi-wrapper (suEXEC)

also gut ... sbox schien zwar eigentlich ganz gut zu laufen, aber ...

1. die dokumentation ist nix fuer mich
2. es wirft die fehlermeldungen, die mein script generiert nicht in sein log
3. es setzt $ENV{SCRIPT_NAME} voellig falsch ... MT/App.pl bedankt sich
4. irgendwie ging es dann doch nicht

ich merke mir sbox vor und werde es vermutlich fuer andere projekte einsetzen.

eigentlich hatte ich sbox ja auch nur genommen/gesucht, weil ich keine lust hatte, apache&co neu zu kompilieren. ich wollte den komfort von "apt-get update apache" im debian nicht verlieren. worauf ich garnicht gekommen bin ist, dass debian ja schon an mich gedacht hatte und suEXEC fuer den apache schon laengst installiert hatte. tell todd dachte ich, als ich das im apache-log las: "[Sun Jul 13 06:25:10 2003] [notice] suEXEC mechanism enabled (wrapper: /usr/lib/apache/suexec)".

also jetzt laeufts mit suEXEC und ich bin recht froh. ich werde dann demnaechst ein wenig blogspace aufsetzen ... juhuuu!

-gfb.

( )
[ 2003.07.19, 02:54 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

neu in der schlafmulde: categories

habe als funtion categories ins blog aufgenommen: bilder, technik, politik, pr0n, alltag, code und my.blog... mal sehen, wie es sich auswirkt, wenn ich diesen eintrag unter "my.blog" speichere...

-gfb.

( )
[ 2003.07.18, 00:33 :: thema: /german/meinblog :: link zum artikel :: 0 Comments ]

i sight my isight cam ...

sie ist endlich hier, die neue apple isight. funktioniert schonmal prima mit ImageCaster 1.0.4, meinem webcam-programm. damit vollbringt sie schonmal ihre hauptaufgabe, bilder von mir ins netz zubringen. wenn ich dann ichat av noch durch meine firewall und die meiner gespraechspartner bekomme, dann bin ich wirklich gluecklich, denke ich.

das geraet selbst ist angenehm kompakt und recht einfach zu installieren. treiber benoetigte ich nicht, es wurden auch keine beigelegt. die softwares, die ich ausprobieret liefen sofort reibungslos.

ich wuerde gerne noch final cut express und broadcastngs software testen ... naja kommt dann noch ein testbericht. es hat uebrigens mal wieder sehr viel freude bereitet, das geraet auszupacken ... der packungstyp ist aehnlich dem des apple ipod.

-gfb.

( )
[ 2003.07.17, 15:55 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

usa today ueber den geplatzten microsoft-deal in muenchen

usa today hat einen sehr interessanten artikel "Linux took on Microsoft, and won big in Munich Victory could be a huge step in climb by up-and-comer" ins netz gestellt, der details zum linux-deal in muenchen aufzeigt. hierbei wird vor allem herausgestellt, was microsoft tat, um die muenchner umzustimmen und von sich zu ueberzeugen ... und stellt vermutungen auf, warum dies nicht geklappt hat. ich bin auf slashdot auf den artikel gestossen.

-gfb.

( )
[ 2003.07.17, 00:12 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

blutiges auf dem gamecube: das pruegelspiel mortal kombat!

mortal kombat - deadly alliance! ich habe keine idee, wann das rausgekommen ist, aber es gibt endlich ein echt(blutig)es pruegelspiel fuer den nintendo gamecube. zwei spieler, ein speicherslot (passwortgeschuetzt!), ueber 400 hektoliter blut, ein musikvideo (das ich noch nicht angeschaut habe) und allerlei anderes zeug sind auf die mini-dvd gebannt worden. die moves laufen in der gewohnten nintendoqualitaet ruckelfrei und fluessig. schneller koennte es sein, aber wir fangen ja grade erst an.
ob einem das blut gefaellt spielt insofern keine rolle, als dass man es ja abschalten kann. die klopperei aber ist grandios! die waffen und charaktere sind so nett animiert, dass man gerne frauen gegen frauen kaempfen laesst/sieht ;-) die special moves muessten wir uns dann aus dem internet zusammensuchen...

so ein hokey-sport-spiel haben wir jetzt auch ... aber das reizt mich dann doch nicht so extrem. (genaugenommen ueberhauptgarnichtmal einbisschen)

-gfb. (fight!)

( )
[ 2003.07.16, 19:34 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

movable type zu wenig restriktiv ... multiblog hier nur mit cgi-wrapper

ich habe mir ueberlegt, dass mein fauler server, auch wenn er als 200er pentium nicht der schnellste ist, gerne andere blogs von freunden und bekannten halten koennte, solange dabei meine traffic-kosten nicht explodieren. somit legte ich eine weitere movable type installation im root des servers an und konfigurierte neue user und blogs. hierbei fiel mir auf, dass ich, wenn ich den usern administrationsrechte fuer ihre eigenen weblogs erteilte, damit ebenso den freibrief zur erstellung verschiedenster dateien auf meinem server mit den berechtigungen des webservers geben wuerde. somit koennte ein netter user aus ungeschicklichkeit fremde weblogs ueberschreiben.
das geht natuerlich so nicht und daher schaue ich mir im moment allerlei wissens- und lesenswertes zum thema cgi-wrapping an. mein derzeitiger favorit ist sbox in der version 1.0.4. der ebenso interessante kontrahent cgiwrap faellt derzeit leider raus, da er erwartet, dass das cgi-script unterhalb von /~username/cgi-bin/ residiert, was in einem virtual host environment auf hostname-basis (bsp.: http:host.domain.tld) leider dazu fuehrt, dass die weblogs nicht unter ihrer eigenen hostnamen allein ansteuerbar sind, sondern immer auf ein ~username verzeichnis verwiesen werden muss. dieses system kann ich aber andernorts vielleicht ganz gut einsetzen.
fuer die zukunft wuerde mich auch ein loesungsweg interessieren, der das unsaegliche php gleich mitfruehstueckt. also ein php-wrapper.

-gfb.

( )
[ 2003.07.16, 14:31 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

mit digitalen aufnahmegeraeten kommen wir nicht rein...

heute abend wollte ich mir eigentlich (ja, asche auf mein haupt) charlies angels im ufa-kino cinestar mainz ansehen. bevor ich die karten kaufen konnte liess man mich wissen, dass ich mit meinem titanium powerbook g4 am praktischen tragegriff (Cyber3 TiBook Tote and Tilt) ebensowenig in die vorstellung duerfe, wie mit meiner casio exilim digitalkamera, da es sich hierbei um digitale aufnahmegeraete handele.

unwitzig daran finde ich zweierlei:
1. ich habe mein notebook immer und ueberall dabei, vor allem nach der arbeit. daher erwartete ich zumindest einen sicheren aufenthaltsort, um den ich mich, so die kinoleitung, "selbst kuemmern" muesse.
2. meine westentaschen digitalkamera, die ich immer und jederzeit in meiner cargohose trage ist ein wichtiger bestandteil meines lebens geworden. ich sehe weder eine moeglichkeit damit einen wesentlichen anteil eines kinofilmes auch nur im ansatz mitzuschneiden, ganz zu schweigen von der resultierenden flackerqualitaet der dreissigsekuender, noch eine alternative dazu, sie am eingang wegzuschliessen, was mir das kino ebensowenig anbot, wie eine sichere ablage fuer meinen tragbaren computer.

es ist natuerlich voellig illusorisch, digi-cams auszusperren und es ist sehr kundenfeindlich, keine alternativen ablagemoeglichkeiten anzubieten.

durch solch engstirniges auftreten treibt mich das kino aus seinen raeumen und ich werde geradezu gedraengt, in die 50 cent-vorstellung zu gehen. die laeuft dann prima in wide-screen auf meinem notebook, abgefilmt von einem angestellten eines kinos, der es mit unsinnigen regeln selbst vielleicht nicht ganz so genau nahm. ich sehe ja ein, dass sich kinobetreiber gerne der mittaeterschaft bezichtigt fuehlen, wenn sie neben abfilmern industrieseitig angeprangert werden. dennoch ist der verbot von tauglichen mitschneidewerkzeugen kein probates mittel, dem abfilmen einhalt zu gebieten. ob preissenkung, oder gar die rueckkehr zur qualitaet das rechte mit ist, bleibt fraglich. vielleicht gibt es aber auch einfach kein mittel dagegen. utopien von william gibson beschreiben geraete, die bilder direkt aus dem gehirn ziehen, oder vom sehnerv kopieren - muessen wir dann mit augenbinden ins kino gehen, sobald es soweit ist? unsinn! das abfilmen zu verbieten ist vielleicht in ordnung, allerdings bin ich mir da unsicher ... das kommerzielle verbreiten ist definitiv nicht richtig. aber die mitttel, die sich nunmehr in jedem neuen mobiltelefon befinden zu verbieten ist grosser kurzsichtiger quatsch.

mich hat dieses kino auf unbekannte zeit aus seinen raeumen vergrault. mag sein, ich bin ein einzelfall ... aber geben wir der technischen entwicklung noch etwas zeit zur entfaltung, den netizens nocht etwas zeit, sich daran zu gewoehnen ... und wir duerfen nicht mehr ins kino. das hilft dann gewiss gegen alles ;-)

wie auch immer ... ich bin zwar nicht im kino, aber dafuer jetzt mit notebook und netten leuten gemeinsam am rhein, trinke ein wenig und habe noch vor minuten die sonne untergehen sehen. auch schoen ... mal sehen, wann die stadt derartige postkarten-motive ebenfalls unzugaenglich macht fuer jeden, der digitale aufnahmegeraete mit sich fuehrt.

keep smilig, -gfb.

( )
[ 2003.07.15, 23:06 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

keine probleme mit 10.2.6er security update 2003-07-14

waehrend andere schwierigkeiten mit dem Apple Security Update 2003-07-14 hatten, lief bei mir alles glatt. aber ich gebe dem rat vom MacMerc.com recht. es scheint bei manchen wirklich stress gegeben zu haben, daher take care.

(nachtrag am rand: mit dem update bei meinem system auf der arbeit lasse ich mir wegen obiger hinweise noch etwas zeit)

-gfb.

( )
[ 2003.07.15, 15:10 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

noch neun tage bis zur isight!

laut meinem mac-haendler sind es jetzt noch neun tage, dann halte ich meine isight-cam in der hand. ich bin ja sehr gespannt, wie das wird. wenn mein derzeitiges webcam-programm mit der apple isight kompatibel wird, bin ich schon hinreichend zufrieden.

wenn der video-/audio-chat es durch meine firewall schaffen wuerde ... na das waere doch wunderpraechtig, wie fred feuerstein sagen wuerde.

-gfb.

( )
[ 2003.07.15, 08:33 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

die schlafmulde ist noch nicht bequem genug

guten morgen erstmal ...

es stellt sich wiedereinmal heraus, dass diejenigen, bei denen meine (wenigen) domains rumliegen ihr geschaeft nur maessig verstehen. daher ist es allen, die meine schlafmulde ueber "www.nfo133t.net" ansteuern voellig unmoeglich, kommentare einzugeben. es gibt die schlafmulde auch direkt ueber die ip-adresse 213.139.142.88/~jmt/, aber das ist perspektivisch nicht so gewuenscht. wird also zeit, dass ich meinen dns-server an den start bringe, kk-antraege ausfuelle und mich von meinem derzeitigen hosting-provider verabschiede.

-gfb.

( )
[ 2003.07.15, 08:10 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

endlich wird gegen die verbrecherischen musik-piraten vorgegangen! heise berichtet!

Polizei erwischt Musikpiraten titelt heise hier fast langweilig, was einen meilenstein in der wirtschaftsverbrechensbekaempfung darstellt. endlich sind sie erwischt, die verbrecher! nun koennen sie sich nicht mehr an den arglosen musikern bereichern, die fuer uns alle so schoene lieder machen, die wir alle kaufen wollten. ftp-server.

-gfb. (endlich sind die terroristen weg)

( )
[ 2003.07.14, 20:29 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

[golem de] 2. Chaos Communication Camp steigt im August 2003 bei Berlin

2. Chaos Communication Camp steigt im August 2003 bei Berlin sagt golem.de ... aber ich weiss es besser und fahre schonmal am 01.august.2003 hin. wer lust hat, mich im zug zu treffen, oder mich mitzunhemen, moege mir mailen.

-gfb.

( )
[ 2003.07.14, 20:21 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

heise hats heute mit den benutzerkonten ... meine rede - don't share id's!

laut heises artikel zum account-missbrauch sind typische missbraucher maennlich, zwischen 16 und 21 jahre alt und leben bei mama und papa. da bin ich ja sehr gespannt, in wievielen faellen eben mama und papa auch gleich die opfer der filii sind... vielleicht steht das ja im beiliegenden PDF?

-gfb.

( )
[ 2003.07.14, 20:16 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

vor dem schlafengehen nochmal kurz online-sommerloch-bbc mit semi-verschleppung

wovon shevaun wohl den flug bezahlt hat? vermutlich war sie die einzige, die den computer im haus ueberhaupt einschalten konnte. oder wusste, wie man adventure-like "use credit card with air france" ausfuehrt.
da wird onkel toby aber kaum gluecklich sein, wenn er merkt, dass er auf seinen schwarm erstmal ne weile warten muss, bis der ihn dann zu alt finden wird. worueber zum teufel ich rede? na ueber "Schoolgirl flew to France with marine " auf bbc UK.

-gfb. (verleibt euch nicht online - fuehrt zu nix ;-)

( )
[ 2003.07.14, 20:11 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

[Falthund Nachtrag] habe meinen falthund komplett

Der Falthund habe meinen falthund fertig (zum beweis ein paar fotos) ... ich denke nicht, dass ich in serienproduktion gehen werde. die unschaerfe bitte ich zu entschuldigen, aber der falthund ist ein recht zittriges tier ... oder war ich zittrig? spielt auch keine rolle, enjoy the falthund.

der koelner sagt: "kuesste uewwe de hunk - kuesste uewwe de stetz!" (bedeutet: wer ueber den hund kommt, schaffts auch ueber den schwanz) ... das macht mut! nicht einschlafen, fauli!

-gfb.

( )
[ 2003.07.14, 15:26 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

solche und solche sind wohl nicht diszipliniert genug

in der tagesschau.de fordert Lemke mehr Disziplin von Schuelern. dies stoesst mir doch gleich bitter auf, da ich in einem kopflosen schulsystem erzogen wurde, das noch zwischen linealstrafen, in-die-ecke-stellen und dem ende der antiautoritaeren erziehung schwankte, je nach alter des lehrkoerpers. gebracht hat es mir nix. undisziplinierte lehrer waren ebenso unfaehig, mich bei laune zu halten, wie disziplinierte.
frech moechte ich hier mal behaupten, dass es nicht der mangel an disziplin war, der mich aus der schule verdraengte, sondern eher der mangel an perspektive und forderung, der aus sozialethisch korrekter gleichbehandlung erwuchs.
lemke sollte lieber fuer kleinere klassen und mehr lehrplaetze sorgen, denn auf kleiderordnung zu bestehen, die schon vor 10 jahren niemanden mehr interessierte.

und ehe ich es vergesse, in nrw hatten wir sowas nicht ... was sind eigentlich "kopfnoten"?

-gfb.

( )
[ 2003.07.14, 13:17 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

ich sterbe ... ich bin sowas von muede ... hilfe!

ich muss ins bett! der schlaf will mich fressen ... *gaehn*!
nie wieder mache ich sowas! nie nie nie wieder! ich
werde ab jetzt immer fein zeitig schlafen gehen, klar!

-gfb. (so ein unsinn)

( )
[ 2003.07.14, 12:59 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

wieder einmal kann ich von sonntag-auf-montag nicht schlafen

es ist mal wieder kurz vor montag und ich kann nicht schlafen. dafuer werde ich dann spaeter muede sein und mir fluessiges gold und kaffee einverleiben. man hat es nicht leicht, als nachtmensch ... wirklich nicht. wenn jemand nen guten tipp hat, wie ich das abstellen kann ... nur zu!

-gfb.

( )
[ 2003.07.14, 05:16 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

bitte? ein falthund? muss was fuer flixens mom sein ;-)

ich soll den falthund als "Gabis wirklich lustiger Falthund" verlinken. einschliesslich der anfuehrungszeichen geschehen - melde hiermit vollzug!

gruss, -gfb.

( )
[ 2003.07.14, 05:15 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

retroCRUSH auf schockwellenreiter.de verlinkt

das sah ich zwar recht spaet, aber diesen linktipp gebe ich gerne weiter:
.
Der Schockwellenreiter ist unbedingt so lesenswert, wie das gleichnamige buch.

-gfb.

( )
[ 2003.07.14, 05:04 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

aktuelles webcam-bild - jetzt auch im weblog

habe die webcam als bild ueber dem kalender des weblog verlinkt. so kann man immer sehen, dass man mich grade nicht sehen kann ;-)

-gfb. (muss aufhoeren unsinn zu schreiben!)

( )
[ 2003.07.14, 04:02 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

live-bilder von mir ueber meine webcam

es gibt jetzt live-bilder von meiner webcam! ich bin hier zwar nicht taeglich zu sehen, aber immerhin manchmal. naja ... schon oefter mal. und wenn ich grade die cam ausgeschaltet habe, sieht man wenigstens das letzte bild ... ist doch auch schonmal was, oder?

-gfb.

( )
[ 2003.07.14, 03:39 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

kensington wifi finder auf mac nn announced

Heute stolperte ich im RSS-Feed von Mac NN ueber den Kensington WIFI Finder. Falls den mal jemand ausprobiert, ich wuesste gerne, ob er zufriedenstellend arbeitet. ich vermute mal, dass der einerseits aber nur offene und andererseits nur unverschluesselte netze findet.

-gfb.

( )
[ 2003.07.14, 03:26 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

schlafmulde gefixed ...

habe die schlafmulde nun endlich repariert.

die url sollte nun sauber immer http://213.139.142.88/~jmt/ lauten. ob da noch ein name dazukommt weiss ich ncoh nicht. vermutlich wird es dann nfo133t.net, aber wer weiss, wer weiss?

-gfb.

( )
[ 2003.07.14, 02:45 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

schreibe mein weblog jetzt mit Kung-Log

habe auf anraten von jens Kung-Log runtergeladen. ob wir zusammenpassen, weiss ich noch nicht. aber es sieht schonmal ganz ok aus. dies waere dann mein erster post mit Kung-Log.

-gfb.

( )
[ 2003.07.14, 02:30 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]

GottFaulbaers Schlafmulde ist eroeffnet

nach langem ringen musste auch ich einsehen, dass man heute ohne blog niemand mehr ist. hiermit erklaere ich das ringen fuer beendet und GottFaulbaers Schlafmulde fuer eroffnet. juchhee.

-gfb.

( )
[ 2003.07.14, 01:13 :: thema: /german/unsortiert :: link zum artikel :: 0 Comments ]
mario cart wii
2750-5048-8920
search
tags

25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

categories
archive
network
blogroll
commented
linked
twittered
blog-stuff
signed
angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

articles