Faulbaer's Schlafmulde :: Feb 2005
articles
http://jm.tosses.info

gangwahl zu bemaengeln - bestanden ist bestanden!

endlich komme ich dazu, zu berichten, dass ich die praktische fuehrerscheinpruefung bestanden habe. zweimal abgewuergt, weil der dritte gang bei dem pienzauto nicht zum anfahren taugt und das muss man ja machen, wenn man wegen einem vorbeibretternden polizeifahrzeug zum stehen kam. mit einem panzer waer das sicher nciht passiert ;-) ausserdem zum abschluss der pruefung auf dem tuev-gelaende lotrecht zum buergersteig in eine schraege parkluecke rueckwaerts eingeparkt. der wagen stand exakt zwischen den begrenzungen und war halt nur nciht parallel zu den linie - so what? - habe dann nachgebessert, weil der pruefer das so nciht mochte.

der pruefer war sehr nett und da ihm nix anderes einfiel, bemaengelte er meine gangwahl und erklaerte mir beruhigend, dass man ruhig mal aussteigen koenne, um sein parkkunstwerk zu betrachten :-D

mein fahrlehrer war extrem cool und ich habe ihm auf ewig zu danken fuer seinen hervorragenden unterricht - vielen dank herr gossel - an dieser stelle.

auch die lieben sekretaerinen der fahrschule werde ich vermissen, haben sie mir doch immer geduldig die rechnungen erklaert und mein geld in ihre obhut genommen und mir briefchen von weissen scheinen geschrieben und sich um alles bemueht, was ich zu vergessen pflegte - auch ihnen gebuehrt mein dank - die namen sind mir nur grade entfallen - entschuldigung :-/

nach bestandener pruefung zwang mich mein bruder, ihn zu meiner mutter zu fahren (venusberg, eng!) - danach "durfte" ich ihn noch zur arbeit fahren auf halber strecke nach bad godesberg. von dort bin ich dann alleine zurueck, nicht jedoch ohne ihm zu versprechen, dass wir bald mal sein pfandgut spazierenfuehren.

dann brav rueckwaerts in eine schraege parkluecke, diesmal parallel zu den begrenzungslinien :-D

-jmt. (obacht! jetzt fahre ich da draussen rum!)

( )
[ 2005.02.17, 19:51 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

donnerstag naechte woche um acht uhr fuenfzehn pruefung

au, was bin ich aufgeregt! am kommenden donnerstag um acht uhr fuenfzehn morgens habe ich meine praktische fahrpruefung - hoffentlich wird das was.

-jmt. (au au au ... aufgeregt!)

( )
[ 2005.02.10, 18:38 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

delicious courtship - feines koreanisches essen zu guenstigen preisen [update]

ich war gestern mit meinem bruder im "delicious courtship" und kann johls eindruecke nur bestaetigen. das essen war toll, der geldbeutel wurde geschont, ich fuehlte mich nach dem essen nsatt, aber nicht k.o.-geschlagen, wie in vielen anderen asiatischen restaurants.

ich kann nciht sagen, ob das zum ueblichen service gehoert, aber als mein bruder und ich mit unserem ersten weg durchs buffet fertig waren, sammelten sich nach und nach koestliche speisen auf dem tisch, die wir am buffet nicht gesehen hatten. die chefin machte sich die muehe und kochte uns noch ein paar grossartige leckerbissen, ohne diese auf die rechnung zu setzen. gluecklicher weise waren ein paar koreaner anwesend, die deutsch und koreanisch sprachen, sodass ich titel und inhalte kennenlernen konnte, die ich sogleich wieder vergass - hmpf!

ich kann das restaurant nur empfehlen.

allerdings fuehle ich mich dazu verpflichtet, dem betreiber allerlei tipps fuers lokale marketing zu geben. da benoetige ich aber dringend unterstuetzung/hilfe in koreanischer sprache - erm.

um das restaurant auch nur ein wenig unter last zu bekommen, reicht etwas mundpropaganda nicht aus. da gehoert ein gutes konzept dazu, das ich gerne mit dem betreiber ausarbeiten wuerde - waere naemlich eine schande, das restaurant wieder zu verlieren.

[update]
das delicious courtship ist vom bertha von suttner platz direkt vor dem beethoven haus lokalisiert. man koennte wegen schlechtem marketin derzeit zugleich denken, es sei nicht dort, oder aber geschlossen ... das ist aber nicht richtig, denn erstens ists geoffnet und zweitens dazu dort ;-) einfach reingehen!

-jmt. (helft mir obijohl-kenobi, ihr seid meine letzte hoffnung!)

( )
[ 2005.02.10, 09:59 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

live cd linuxen

habe bei meinem bruder die ubuntu-live-cd (warty) ausprobiert. gegen die knoppix-distribution sah ubuntu ebenso lahm, wie duenn aus. es fehlten viele programme und die 'installierten' benehmen sich extrem langsam. die platten werden noch nicht automatisch eingebunden und es herrscht vielerorts verwirrung, was dennn nun zu tun sein mag.

gibt es noch mehr interessante live-cd-projekte z.b. von redhat, mandrake, slackware?

ich wuerde mich gerne mal durch die live-cds pfluegen und vielleicht einen kleinen report dazu schreiben, welche live-cds man wofuer verwenden kann, was bei welcher version automatisch gfeht und worauf man ggf. achten moechte.

ist sowas interessant fuer euch?

-jmt. (vielleicht mal wieder nen neues weblog machen ... hm)

( )
[ 2005.02.10, 09:49 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

powerbook wiederbelebung

das notebook befindet sich derzeit bei gravis in guten haenden. ich habe einige zeit damit verbracht, das sicherzustellen. ein erster fluechtiger test ergab gestern, dass voraussichtlicch nur die festplatte im eimer ist, da das geraet alle hardware-tests erfolgreich absolvierte und auch von einer neuen platte bootete. ein langzeit-belastungstest sollte heute nacht durchgefuehrt worden sein und wenn die schnittstellen noch durchgeprueft sind, werde ich angerufen und darf es wieder nach hause nehmen, oder den schadensfall protokollieren und dem geraet bei seinem reiseantritt in die berliner zetrale hinterherwinken.

ich bin derzeit guter dinge, sogar die alte festplatte laesst sich ganz passsabel auslesen - langsam, aber es geht eben. hier und da ein "read error" (gngngngnaaaaaa!) aber es sind schon viele daten runter.

-jmt. (ach haette ich doch so nen freifall-sensor schon eingebaut gehabt :-( )

( )
[ 2005.02.10, 09:45 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

apple remote desktop client update installiert vnc-server im panther

ich hatte vor ewigkeiten mal einen tipp zum apple remote desktop im zusammenhang mit vnc gelesen und musste bei dessen ueberpruefung enttaeuscht feststellen, dass es bei mir zumindest keine vnc-bezogenen einstellungen im apple remote desktop gab :-(

vor ein paar tagen hatte ich aber einen weiteren tipp erhalten, der nahelegte, dass die vnc-funktion vielleicht durch ein update des apple remote desktop client installiert wuerde. nun kostet der client aber ziemlich viel asche und ich hatte eben keinen client zum aktualisieren :-(

dann erinnerte ich mich aber eben daran, dass ich das update fuer den apple remote desktop client schoneinmal irgendwo installiert hatte, ohne, dass der client selbst installiert gewesen waere, was mich damals verdutzt hatte.

langer rede kurzer sinn:

1. das update zum apple remote desktop client auf version 2.1 (findet sich bei apple.com) kann mindestens mal auf einem beliebigen panthersystem installiert werden, ganz gleich, ob der ard-client nun installiert ist, oder nicht. (das macht auch sinn, da es kein spezielles server-update gibt und der aktualisierte client eben aktualisierte server voraussetzt, um sich verbinden zu koennen - sehr transparent, das alles - erm)
2. das update erweitert den apple remote desktop-server um einen vnc-server, der auf port 5900 lauscht, sobald man es aktiviert hat:
a) system-preferences -> sharing -> apple remote desktop -> access previleges...
b) [x] VNC Viewers may control screen with password ... -> ok
c) apple remote desktop -> start

achtung! bei meinem kurzen test konnte ich irgendwie ohne passwort zugreifen - keine ahnung, was da sponn, aber das sollte wohl nicht so sein :-(

-jmt. (aber fix isser, der vnc-server)

( )
[ 2005.02.08, 23:47 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

donnerstag letzte fahrstunde vor der pruefung

ich hatte heute die letzte fahrstunde vor der letzten fahrstunde vor der pruefung und obwohl ich heute zweimal vorsichtig durchgefallen waere, scheint mein lehrer unbeirrbar fest daran zu glauben, dass ich die pruefungsfahrt heil ueberstehen werde.

er hat sich jedenfalls ne lange liste mit kram gemacht, den wir wohl am donnerstag durchkauen werden - sein vertrauen in mein langzeitgedaechtnis haette ich auch gerne.

;-)

-jmt. (uaaaaaah! pruefungsangst! *schwitz*)

( )
[ 2005.02.08, 13:57 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

weil ich grade dabei war ... (ueber ubuntu) [update]

kurz bevor des notebooks festplatte starb, hatte ich auf einem rechner, der fuer meine nachbarin bestimmt war, ubuntu linux installiert.

die distribution macht, bis auf ein paar kleinere ungereimtheiten, einen sehr ordentlichen eindruck. jedenfalls werde ich im privaten bereich, so der einsatz von x86-kroppzeug nicht zu vermeiden ist, preferiert ubuntu aufspielen, bis debian sarge fertig ist.

zu den ungereimtheiten gehoerte:
- wo ist alsaconf?
- wie loesche ich den des nautilus dateibrowsers in der gui?
- wo bekomme ich sodipodi und andere software her, die offenbar nicht auf, in der apt/sources.list gelisteten, servern zu finden ist?
- wo stelle ich aufloesung und farbtiefe auf der gui ein?
- wieso funktioniert der mediaplayer nicht und warum gibt es keinen xine oder mplayer?
- wieso werden usb-speicher nicht (wieder-)erkannt? einmal ausgeworfen werden die teile bis zum naechsten booten nicht wieder gemountet ... warum nur?

naja - ansonsten, wie gesagt, ganz hinreissend, das ubuntu :-)

[update]
xt3 wies mich darauf hin, dass es nach installation von "totem-xine" auch mit den videos klappe - da hat er absolut recht, vielen dank fuer den tipp! wichtig hierbei: in der /etc/apt/sources.list muessen die beiden pfade zum ubuntu universe aktiviert sein (also die kommentarzeichen "#" entfernen)

[update]
zu meiner verblueffung konnte ubuntu hervorragend chinesische zeichen in allen getesteten applikationen darstellen, kanz ohne voodoo. ich fand es etwas anstrengend, nicht aus jedem programm drucken zu koennen, aber die darstellung war schonmal sehr gut.

[update]
die installation eines hp-deskjet 520 (parallel-port) verlief einwandfrei, die installation eines canon bjc-6100 (usb) verlief scheinbar einwandfrei - der hp druckt, der canon nicht.

-jmt. (x86 suxxs!)

( )
[ 2005.02.08, 13:52 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

'k' wie 'k'putt

vor ein paar tagen ist mein notebook vom tisch gefallen - ouch! ich lag schon im bett und hoerte es knallen. als ich ins arbyteszimmer kam machte sich schon ein sichtlich verschuechterter chill0r davon. ob das geraet nun einfach vom istand gerutscht ist, oder einer der kater nachgeholfen hat, kann ich nicht sagen :-(

eigentlich macht das geraet einen guten eindruck, die platte ist allerdings hin. das letzte backup hatte ich am 20.12.2004 erstellt - auch ouch!

jetzt bin ich mal gespannt, ob die gravis hardwareschutzversicherung bloss teueres geplaetscher war, oder wirklich hilfreich sein wird.

-jmt. (es lohnt sich immer, einen apple cube im haus zu haben)

( )
[ 2005.02.08, 13:42 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

re - noch am leben ... death to karneval...

das war ein erheiternder tag - hat mich gut dreissig euro gekostet, das festzustellen - habe aber wenigstens lustige dope-heads in koenln getroffen - nach der ue-vierzig-party. den abend mit hallo pizza produkten ausklingen lassen - insgesamt froh, dass es fuer heute vorbei ist.

Faulbaer (don't drink and blog!)

(dafuer, dass ich fuer diese meldung gestern mal eben ne viertelstunde brauchte, waren noch deutlich zu viele fehler drin, gemessen am deutlich zu geringen inhalt ... erm)

( )
[ 2005.02.03, 21:37 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

iphoto 5.01 draussen - immernoch unertraeglich

seit dem neuen iphoto 5 finde ich iphoto unertraeglich. ich kann iphoto nicht starten, weil es ewig dauert, nicht im hintergrund betreiben, weil es dann irgendwas im hintergrund herunfuhrwerkt, das den rechner komplett anhaelt, kann es nicht im vordergrund verwenden, weil es, wenn es nicht steht, unfug macht und schliesslich kann ich es nicht beenden, weil dann (nach bis zu zwanzig minuten) gerne mal der ganze rechner nicht mehr benutzbar ist.

das update hat auf version 5.01 nicht geholfen.

was ein stueck schrott - und ich bin nur bei der haelfte der angeblich problemlos verwaltbaren 25000 bilder. und ich habe sogar nen gigabyte speicher im rechner.

wie kann man nur einen solchen haufen schrottreifer bits auf die menschen loslassen? was soll bill nur von dir denken, steve? it's not ready steve, don't release it!

Faulbaer (und wie mache ich meine iphoto 5 database wieder zu einer iphoto 4 database?)

( )
[ 2005.02.03, 09:57 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

sinma ons oem ilf-uu-ilf in beuel am rinn?

(sehen wir uns um elf uhr elf in beuel am rhein?)

ich bin von meinen lieben nachbarn dazu eingeladen worden, um elf uhr elf in beuel irgendwas mit karneval einzuleuten und habe - seufz - zugesagt. kein wunder, klopften sie doch noch nach zwei uhr in der nacht wild an meine wohnungstuer - musste also wichtig sein.

es ist nicht so, dass ich karneval leiden mag - ganz im gegenteil - ich finde karneval ziemlich laestig, in all seinen facetten und vor allem auch terminlich passt es mir schlecht. meiner ansicht nach koennte karneval gerne jedes vierte schaltjahr auf dem mond gefeiert werden - damit kaeme ich prima klar.

wie auch immer - zugesagt ist zugesagt und so schau ich mir seit vier jahren zum ersten mal das naerrische treiben im bonner rheinland wiedermal an. es wird meine einstellung zu einem terminierten froehlichsein sicher fuer die naechsten dekaden ordentlich untermauern und meine abneigung inbesondere weiter verfestigen.

was tut man nicht alles fuer seine lieben nachbarn?

Faulbaer (helau, alaaf, kamele - oder wie johl grade meinte "taetaeae")

( )
[ 2005.02.03, 09:49 :: thema: /german/politik :: link zum artikel :: 0 Comments ]

*riiiiing* *riiiiing* mmhhh? - du brauchst nen full-feed...

eigentlich war ich ja schon im bett, aber skype hat mich wieder aufgeweckt. offenbar sind da noch so fiese sound-effekte aktiviert, die mich neben dem hoppsenden dock-icon auf neue nachrichten und anrufe hinweisen sollen - argh!

ein gutes hatte das aber doch, zum einen war ich eh noch nicht eingeschlafen und konnte noch den sound abschalten, bevor ich aus dem schlaf geweckt worden waere, zum anderen hat tim mich auf eine schwaeche in meinem rss-feed hingewiesen, die ich sogleich bereinigte. mein rss-feed war unformatiert und hatte keine links und dergleichen - "erste hilfe fuer datenreisende" bietet prima templates an, diesen zustaend zu aendern. danke tim :-)

ich kann also nun stolz vermelden, dass der rss 1.0 feed kuenftig schoen formatiert ist, links und trackback-link enthalten sollte und ueberhaupt ... schauts euch an, erneuert eure rss-reader-eintrage. http://jm.tosses.info/index.rdf ist der schickste feed am start :-)

Faulbaer (jetzt aber in bettchen!)

( )
[ 2005.02.02, 02:04 :: thema: /german/pr0n :: link zum artikel :: 0 Comments ]

skype 1.0.0.0 ... mac os x, linux, windows

das neue skype fuer mac os x ist draussen und zeitgleich in derselben version fuer linux erschienen. die windowsversion ist schon etwas laenger stable (1.1).

die jungste skype inkarnation laesst positiv in die zukunft blicken. die hauptplattformen werden unterstuetzt, das tool ist deutlich leichter und fuehlt sich sehr viel fixer an, als seine vorgaenger. jetzt fehlt noch ein wenig video und eine tiefere implementation ins betriebssystem und ich steige fuer audio und video um.

ein skype-feld im "Address Book.app" waere meiner ansicht nach angebracht. sobald es soweit ist, kann man mich dorthin mit dem nickname "jmtosses" aufnehmen.

Faulbaer (skype gibts auch fuer pocket-pc - huh?)

( )
[ 2005.02.02, 00:36 :: thema: /german/meinblog :: link zum artikel :: 0 Comments ]

openoffice-ranz

angelo hat sich die zeit genommen, zu schreiben, was ich immerschon hab schreiben wollen: openoffice ist ranz. (ok, er schrieb: "OpenOffice = Ranz?")

meine letze arbyte mit openoffice 1.1.1 liegt schon etwas zurueck und ich kann auch nur sagen: ranz, rotz und dazwischen geschluder. im presenter, impress, whatever - war ich am meisten unterwegs, das graphical user interface ist eine frechheit, die an arbeitsbeschaffung erinnert. ich habe selten ein derart unintuitives stueck software geklickt, wie das praesentationsmodul in openoffice.

die gezippten xml-dateien, die leider nicht auf zip enden (wieso eigentlich? bei gimp endet das eigene format doch gepackt auch auf .gz?) sind auch ohne linefeeds und tabulatoren/leerzeichen voellig unlesbar und unformatiert dahingerotzt - die leerzeichen haette der zipper dann wohl auch nocht rauskomprimiert - also wozu diese unuebersichtliche sparsamkeit? wieso brauche ich einen code-cleaner, um mir eine ascii-datei anzusehen?

die textverarbeitung formatiert text offenbar nach belieben und auch gerne mal voellig unverstaendlich. sie setzt abstaende vom zeilenanfang bei auflistungen auch mal voellig willkuerlich und auch die ruecknahme-funktion schien mir nur oberflaechlich implementiert zu sein.

der tabellenkalkulation habe ich mich nicht gewidmet, so tief sass der groll gegen dieses bloatware-machwerk. damit kann man einem mikkisoft office sicher nicht das fuerchten lehren.

ich hoffe noch instaendig auf einen gnumeric-port fuer mac os x, der aehnlich weitreichend implementiert ist, wie abiword in den juengeren versionen. the gimp koennte, ebenso wie sodipodi, auch noch etwas weniger x11r6-lastig sein - aber eines ist sicher, openoffice war in den getesteten versionen fuer mich voellig unbrauchbar und hat mich schliesslich (danke, openoffice!) zu LaTeX gefuehrt. ja, NeoOffice/J ist mir ein begriff und ich denke auch, dass es die bessere implementation ist - aber schlecht belibt auch in der besseren implementation schlecht.

Faulbaer (so lang hatte das doch eigentlich nciht werden sollen - erm - die pferde halt)

( )
[ 2005.02.02, 00:13 :: thema: /german/meinblog :: link zum artikel :: 0 Comments ]

usb cam und ichat av unter panther

fuer sein ichat nimmt man am besten eine isight. wenn man aber schon eine andere "cam" hat, will man vielleicht schonmal ein wenig videochatten, um zu sehen, ob sich die investition in eine isight ueberhaupt lohnt ... (ich weiss es ja ;-))

wie also verbindet man die (meisten) usb-cams mit ichat av unter panther?

(frei uebertragen und an panther angepasst aus einem macosxhints-tipp)
1. macam in der gepatchten version herunterladen (gibts bei www.multi-cam.net)
2. unsanity's application enhancer herunterladen
3. ecamm's ichatusbcam herunterladen
4. "macam_multicam_fix.zip" auspacken und aus dem verzeichnis "macam_multicam_fix" die datei macam in den ordner /Applications/ verschieben, die datei "macam.component" in den ordner /Library/Quicktime/ verschieben - danach den ordner "macam_multicam_fix" ruhig loeschen
5. application enhancer installieren
6. macam starten und einmal "play" klicken (die kamera sollte angeschlossen sein ;-))
7. ichat beenden
8. ichatusbcam installieren
9. ichat av starten (dauert jetzt laenger) und die entsprechenden einstellungen machen

bemerkung 1: die sharewaregebuehr von etwa zehn euro ist echt in ordnung.
bemerkung 2: leider muss, nachdem die cam vom rechner getrennt wurde, ichat neugestartet werden
bemerkung 3: am ende dieses weges steht verzicht oder die isight, denke ich ;-)

Faulbaer (wo bekomme ich nur isights fuer meine eltern her?)

( )
[ 2005.02.01, 19:43 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

"ich esse keine haustiere"...

[11:18] < gfb> du brauchst katzen, oder nen hund - da hat man immer noch nen
snack fuer den notfall
[11:20] < mk> lol
[11:20] < mk> ich esse keine haustiere
[11:23] < gfb> och - na dann kanns ja noch nicht so schlimm sein
[11:23] < gfb> ich beaeuge die schenkel meiner kater fast taeglich
[11:24] < mk> huarhuar
[11:24] < mk> :)
[11:24] < mk> dunkel
[11:24] < mk> ich wuerde mich schnell schleichen an deren stelle
[11:25] < gfb> bad luck - they can't :-D
[11:25] < gfb> http://cat:bag@uds.23.tosses.info/files/1107253540OO4274/
[11:26] < gfb> es gibt so viele moeglichkeiten fuer katzen :-)

-gfb. (dessen nachbarn uebrigens huehnereier ausbrueten (!!!))

( )
[ 2005.02.01, 12:11 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

spaetes aber explosives fruehstueck

heute morgen hat wohl mein eierkocher das zeitliche gesegnet. er gab vor, die eier lange genug gekocht zu haben (ein fieser signalton) und ich stellte aber fest, dass sie, ausser einer duennen schicht an der schale, noch ziemlich fluessig waren.

als moderner mensch besitze ich natuerlich eine mikrowelle und als aufgeklaerter mensch weiss ich, dass in der mikrowelle konstante druckverhaeltnisse herrschen und daher besser keine geschlossenen eier darinnen zuzubereiten sind, da sich durch die rasche erhitzung ein hoher ueberdruck im ei aufbaut, der zur explosion des eis, oder dergleichen fuehren kann.

dumm nur, wenn auch halbe eier explodieren, was eben mit einem "whaaaam"-laut geschah. ich leite das daher, dass durch die erhitzung das eiweiss ja fest wird und somit wieder ein ueberdruck im nun ja wiederverschlossenen ei aufbaut, der es schliesslich, in diesem fall, zur explosion brachte.

Faulbaer (die mikrowelle sieht unglaublich aus!)

( )
[ 2005.02.01, 11:04 :: thema: /german/alltag :: link zum artikel :: 0 Comments ]

sie sucht es - passende linux-distribution gesucht

fuer eine gute freundin suche ich die passende linux-distribution. eigentlich dachte ich zuerst an ubuntu, doch josh (der wohl zu alt zum bloggen geworden ist) riet mir davon ab, da es menueeintraege nicht loesche und er darauf quake nicht an den start braechte.

vielleicht weiss ja jemand, was passt:

sie:
- keine linux erfahrung
- mutter dreier kinder
- berufstaetig, auch freiberuflich
- derzeit windowsnutzerin
- primaer officenutzung, etwas web und email

er: (ihr rechner)
- sicher nicht aelter als zehn jahre
- moderat ausgelegt, da der sohn einen eigenen rechner hat

es: (linux-distribution)
- sollte angenehm zu verwa;ten sein (debianartig)
- sollte hardwareerkennung haben und mit usb-0kameras und speichersticks klarkommen, ohne dabei einzufrieren
- sollte flott sein - also nicht so ein aufgeblaehtes suse oder so
- sollte die wichtigste software an bord haben, oder per download bereitstellen - als binaerpaket
- sollte nix kosten, also ein iso-image sollte es im netz geben

oder will sie am ende ein freebsd? oder soll ich eine bank ueberfallen und ihr glkeich nen mac hinstellen?

Faulbaer (brrr linux ... aber immernoch besser, als fensteros)

( )
[ 2005.02.01, 09:03 :: thema: /german/technik :: link zum artikel :: 0 Comments ]
mario cart wii
2750-5048-8920
search
tags

25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

categories
archive
network
blogroll
commented
linked
twittered
blog-stuff
signed
angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

articles