Faulbaer's Schlafmulde :: german :: bildung
32 articles
http://jm.tosses.info

wir suchen dich!

zur erweiterung unserer abteilung administration suchen wir eine/n:

auszubildene/n zum fachinformatiker fuer systemintegration

du:

du bist dynamisch, ehrgeizig und zielstrebig. deine begeisterung fuer technik, deine neugierde und aufgeschlossenheit stehen deiner zuverlaessigkeit in nichts nach. auf der kommandozeile fuehlst du dich wohl und du hast schonmal einen kernel gebaut oder ein programm kompiliert.

wir:

mv.png

wir bieten dir den ausbildungsplatz, der zu dir passt! wir sind anders als die meisten ausbildungsbetriebe. wir bieten dir freiraum, deine ideen zu entwickeln und eine umgebeung, deine theorien zu testen. wir machen dich zu einem spezialisten fuer unixoide betriebssysteme von linux bis mac os x. professionelle technologien wie f5 loadbalancer, mysql- und postgresdatenbanken, apache web- und applikationsserver, hp procurve netzwerktechnologie, hp proliant server und nicht zuletzt juniper firewalls stehen dir zur verfuegung, um alle facetten deiner ausbildung in der praxis kennenzulernen.

anforderungen:

- fuehrerschein klasse b
- team- und kommunikationsfaehigkeit
- interesse an administrationsarbeit im bereich operations

wuenschenswert:

- linux und/oder mac os x kenntnisse
- windows- und office kenntnisse

wenn es dich reizt, in unserem team in enger zusammenarbeit mit unserer entwicklungsabteilung spannende projekte umzusetzen, wobei du lernst, wie du in modernen umgebungen offene betriebsysteme hand in hand mit professionellen appliances zu hoher redundanz und leistungsfaehigkeit bringst, bewirb dich bitte mit lebenslauf und foto bei uns.

jobs[at]mediaventures.de

( tags :: , , , , )
[ 2008.06.09, 11:41 :: thema: /german/bildung :: link zum artikel :: 0 Comments ]

cccongress vierundzwanzig - tag drei - die wahrheit

wie beim letzten mal war der vortrag zur wahrheit von frank und ron erfahrenswert. ausser anekdoten gab es aber nix neues. und weil der vortrag kuerzer war als letztes mal ...

wer den vortrag allerdings noch nicht kennt - anklicken!

Faulbaer (gnaaaa! kein netz!)

( )
[ 2007.12.29, 22:15 :: thema: /german/bildung :: link zum artikel :: 0 Comments ]

cccongress vierundzwanzig - tag drei - spaet dran

so - nun ist es bereits halb zoelf, mein vortrag beginnt und ich sitze noch ungeduscht auf dem zimmer und schreibe blogeintraege fertig, fuer die ich gestern zu muede war.

nach der regel vierunddreissig veranstaltung ging ich direkt ins hotel und wunderte mich nicht schlecht, dass es bereits nach halb drei war. ich spuere schon, wie ich aelter werde. ^^

den wecker stellte ich auf halb acht und heute morgen machte ich den wecker nur aus und schlief gleich weiter. um neun wachte ich auf, sprang in frische klamoten und um halb zehn sass ich ziemlich duselig beim fruehstueck und erklaerte einem netten japaner, warum er auf dem zimmer keinen kostenlosen internetzugang hatte. wir lachten beide ausgiebig ueber die dummen deutschen ...

nach dem fruehstueck schoss ich noch ein bild vom buffet, beorgte mir eine 'do not disturb' karte fuer meine tuer und machte mich wieder aufs zimmer. seitdem blogge ich auf vorrat und jetzt, wo ich fast fertig bin, verpasse ich bereits den ersten vortrag.

anyway - heute gibt es wieder allerlei spannendes und um ehrlich zu sein - sicherheit in der programmierung ist vermutlich mehr ein thema fuer unsere programmierer als fuer mich - nicht, dass es mich nicht auch interessierte.

jetzt muss ich allerdings doch dringend duschen und dann geht es wieder los. vielleicht hole ich mir auf dem weg noch etwas bargeld und ein laengeres patchkabel ... :-/

Faulbaer (dann muss ich morgens nicht so viel nachbloggen. ^^)

( )
[ 2007.12.29, 12:47 :: thema: /german/bildung :: link zum artikel :: 0 Comments ]

cccongress vierundzwanzig - tag zwei - regel vierunddreissig

ein wettkampf, der sich um die belegung der internet regel vierunddreissig drehte, die besagt, dass, wasimmer man sich ausdenken kann, es wird pr0n dazu im internet geben.

die jury bestand neben dem publikum aus tina, erdgeist, andy und nibbler. frank ri fuehrte ins thema und erklaerte die regeln.

- nicht jugendfrei (es mussten alle unter minderjaehrigen den saal verlassen)
- keine kinder
- keine tiere
- keine toten

also schlicht entsprechend der deutschen gesetzgebung.

weil das ganze recht experimentell und unvorhersehbar ablief, wurde verboten, die veranstaltung aufzuzeichnen und honkhase stellte sich mit freudig glitzernden augen als enforcer vor, die menge zum bruch der letzten regel herausfordernd. ^^ eine kamera wurde auch konfisziert und ich denke aber, sie wurde spaeter zurueckgegeben.

ich stimme erdgeist zu, fuer manche der gezeigten bilder braeuchte es eine 'unseen-funktion' im gehirn. manches wollte man schlicht wieder vergessen.

doch alles in allem war der wettkampf in drei runden ein voller erfolg und nicht nur der kleine jan und ich machten massig laerm und hatten riesen spass!

Faulbaer (fuer diese veranstaltung erwiesen sich jans akkustik-terror-hupen als cool)

p.s.: der ingo tauchte wieder auf und schien frisch und gesund. yay! (again)

( )
[ 2007.12.29, 12:46 :: thema: /german/bildung :: link zum artikel :: 0 Comments ]

cccongress vierundzwanzig - tag zwei - barcodes

weiter ging es mit den fx vortrag zum eigentlich langweiligen thema barcodes. dr_no hatte mir nachdruecklich nicht nur dazu geraten, die veranstaltung zu besuchen sonder sie ruhig schon eine stunde vorher zu besuchen, da der saal voraussichtlich voll sein werde.

ja, was soll ich sagen ... zehn minuten vor start war der saal so voll, dass ich vor der ersten reihe in der wir sassen noch reihe null bildete und auch reihe minus eins war im entstehen, als es losging.

barcodes sind langweilig, doch die technik um barcodes herum ist spannend und was man mit beiden anstellen kann laesst einem die haare zu berge stehen. ausserdem sorgten die poc fuer viel spass im saal.

so lautete eine der ueberschriften etwa 'getting paid for drinking beer' oder so aehnlich und besc haeftigte sich mit selbstgemachten barcodes aus der vermeintlichen leergutannahme, angebracht unter einem sixpack, das ueber einen scanner gezogen wird und den einkaufspreis beinahe beliebig senken kann. das sixpack wurde empfohlen, weil es dem kassenpersonal zu schwer ist, als dass es unter die dosen schauen wuerde.

ich kann die lektuere der papers oder das betrachten des aufgezeichneten videos nur waermstens empfehlen. vor allem jenen, die beruflich mit barcodes arbyten.

Faulbaer (das wuerde natuerlich kein anstaendiger mensch je tun!)

( )
[ 2007.12.29, 12:44 :: thema: /german/bildung :: link zum artikel :: 0 Comments ]

cccongress vierundzwanzig - tag zwei - linguistik

der vortrag war sehr gut besucht und der saal spuckte mich mehr oder minder gleich wieder aus. wie ich vernahm trug der vortragende jedoch kaum neues zum thema vor.

Faulbaer (keep it simple, stupid!)

( )
[ 2007.12.29, 10:05 :: thema: /german/bildung :: link zum artikel :: 0 Comments ]

cccongress vierundzwanzig - tag zwei - erlang

meine kollegen bef und zeank trugen zum thema erlang vor und schafften es leider ganz knapp nicht, die menge fuer die sprache zu begeistern. keine standing ovations, mehr hoefliches interesse und befremdete neugierde waren schliesslich das resultat bei vielen zuhoerern.

generell kann ich nach diesem vortrag nur jedem dringend empfehlen, nicht in der naehe der tueren zu sitzen und/oder zumindest ein dect telefon zum mithoeren bei sich zu fuehren.

Faulbaer (und englischer haette der vortrag auch sein koennen)

( )
[ 2007.12.29, 10:04 :: thema: /german/bildung :: link zum artikel :: 0 Comments ]

cccongress vierundzwanzig - tag zwei - e-paper

leicht verspaetet, jedoch noch rechtzeitig, betrat ich den saal eins um meinen vortrag eins des tages zwei zu erleben. zu meiner begeisterung hat sich im bereich elektropapier bereits einiges getan und das lese-erlebnis wird tatsaechlich von jahr zu jahr akzeptabler.

worauf alle warten ist das knitterbare schwarz-auf-weisse elektropapier fuer guenstig geld mit endlosbatterie - oder irgendwas, das nahe dran ist.

steini macht mut, dass an eben solchem entwickelt wird und dass drm auf lange sicht kein thema bleiben muss. yay!

zum ende hin weist nochmal jemand auf den one-laptop-per-child spendenaufruf hin und wenn ich das gruene teil hier nochmal in die finger bekommen habe, kann ich eventuell einschaetzen, ob ich mich spendend beteiligen moechte.

Faulbaer (one laptop per faulbaer!)

p.s.: die schoenen bilder hat posi beigesteuert - danke!

( )
[ 2007.12.29, 10:02 :: thema: /german/bildung :: link zum artikel :: 0 Comments ]
mario cart wii
2750-5048-8920
search
tags

25C3, aperture, apple, apps, arbeit, arbyte, bef, berlin, beta, bett, bonn, canon, ccc, chaos communications congress, debian, deutschland, diy, dns, do it yourself, drobo, em, em 2008, embedded, english, essen, fail, flagge, food, fotografie, fussball, german, hacking, internet, ipad, iphone, job, joy, kochen, koeln, konsum, kueche, kvm, london, love, mac mini, macbook air, meinblog, mobile, mobile phone, o2, palm, palm pre, photography, piraten, pre, raid, rant, ranz, saegen, schwimmen, server, smartphone, spielzeug, sport, teuer, translation, uk, updates, vertrag, virtualization, waschen, wochenende, wohnen, workout, wucher, xen, zimbra

categories
archive
network
blogroll
commented
linked
twittered
blog-stuff
signed
angelos widmung johls signatur Malte Fukami nonocat by nonograffix bob
Politiker-Stopp - Diese Seite ist gesch├╝tzt vor Internet-Ausdruckern.
Erdstrahlenfreie Webseite mit Hochbürder Zertifikat

32 articles