Faulbaer's Schlafmulde :: german :: technik :: lob :: ipx-server ueberzeugt wieder in kurzfristigem wartungsfenster
2008.10.29, 10:08

ipx-server ueberzeugt wieder in kurzfristigem wartungsfenster

heute nacht zwischen zwei und halb sieben hat mein housing-provider ipx-server wieder saubere leistung zu fairen preisen abgeliefert.

nach langem ringen mit meinem konto, meinen kunden und mir selbst, entschloss ich mich gestern endlich dazu, meinem server dringend benoetigte updates zukommen zu lassen. ueberraschend kurzfristig konnte mir ipx-server bereits direkt nach der beauftragung ein wartungsfenster fuer heute nacht anbieten und nach wenigen vorbereitungen stimmte ich dem gestern abend zu.

ich bat um anrufe, bevor die arbeiten begonnen und nachdem die erweiterungen eingebaut worden waren. um zwei uhr nachts wurde ich entsprechend geweckt, um den server herunterfahren zu koennen. um halb sieben wurde ich nochmals geweckt und die frohe botschaft der erfolgreichen operation bereitete mir einen entsprechend schoenen morgen.

ich kontrollierte noch alles und jetzt habe ich einen server, wie ich gerne zwei haette. leider finde ich keinen aehnlich guenstigen provider an einem anderen standort, der mir gleiche leistungen zu gleicher qualitaet anbieten koennte, wie ipx-server das tut.

die erweiterungen umfassten anderthalb gigabyte ram, eine zweite festplatte und einen raidcontroller zum betrieb der platten im raid. da der server schon gut sechs jahre auf dem buckel hat, kommt die neue plate keine minute zu frueh - aus meiner sicht hat die alte platte ihre prognostizierten betriebsstunden bereits hinter sich gebracht.

in rechnung gestellt werden die komponenten und drei service-einheiten. ich hatte mit hoeheren kosten gerechnet und freue mich entsprechend sehr ueber den fairen preis.

als naechstes steht an, die maschine zu einem xen server zu machen und alle laufenden dienste in eigene xen-guests zu packen, soweit das sinn ergibt. ausserdem kann ich nun auch virtuelle root-server oder zumindest shells anbieten, was ich frueher ungern getan habe. vor allem aber eroeffnet mir der umzug in eine xen-umgebung munteres experiemntieren, wo ich vorher aus ruecksicht auf meine kunden nicht zu tief in die trickkiste greifen wollte.

besonders freue ich mich darauf, mein mailsystem auf zimbra zu ziehen und meinen dns-server fuer ipv-six klarzumachen - beides war bisher so nicht moeglich gewesen. wer weiss, vielleicht goenne ich mir sogar einen xen-guest mit php ... aber so richtig glaube ich noch nicht dran. ^^

Faulbaer (happy as can be - und nun zur arbyte :D)

 
add a comment