Faulbaer's Schlafmulde :: german :: pr0n :: was neues fuer die handflaeche - palm tungsten t3
2004.03.17, 05:12

was neues fuer die handflaeche - palm tungsten t3

nun habe ich die sammlung periphaerer geraete um mein notebook vervollstaendigt. der letzte kauf brachte einen palm tungsten t3 als neues gadget in meine sammlung.

bislang (nach einem newton message pad 120, zwei palm 3, einem palm 3e, einem palm V und einem palm m500) mein siebter "pda", sechster palm und mein drittes groesseres palm-update.

was bringt der tungsten t3 neues, dass ich dafuer 400 euro ausgeben wollte?
1. er hat bluetooth!
2. er hat einen (jetzt machen ebooks sinn) wide-screen
3. er hat (wie lange brauchte das?) eine keylock-funktion ... endlich!
4. er vibriert und macht richtigen sound
5. er hat ein kristallklares display mit gutem fontrendering und ist nun angenehm lesbar

etwas veraergert haben mich der adobe reader (und seine schrottige-clientsoftware), grafitti2-zwang und die nachricht, dass palmone seinen support fuer mac os einstellt. falls jemand weiss, wie der adobe reader unter mac os x an den start zu bringen ist, leave a message, please...

ausserdem komme ich nicht damit klar, dass es mir nicht erlaubt ist, das geraet einfach als mobilen speicher zu nutzen.

jetzt fehlt mir noch ein aim-client fuer den palm und ein pdf-reader, der funktioniert. ausserdem muss ich dringend mobloggen mit dem teil ... das draengt sich geradezu auf ...

wie sehr salling-clicker auf dem palm rockt, muss ich vermutlich nicht noch gross erwaehnen ... der palm tungsten t3 ist mit salling-clicker und seinen infrarot-pendants mal locker die eierlegende-wollmilch-sau unter den pda-fernbedienungen.

-jmt. (der palm-os immernoch recht flauschig findet)

 
add a comment