Faulbaer's Schlafmulde :: german :: technik :: stromausfall - fuenfunvierzig minuten stillstand
2006.11.07, 13:43

stromausfall - fuenfunvierzig minuten stillstand

eben mal fuer eine runde drei viertel stunde keinen strom gehabt. nachdem dann alle herumliefen und ratlos waren, stellte ich fuer ein paar minuten meine arbyte am macbook ein.

die gesamte strasse hatte keinen strom, nur der plus-diskonter oeffnete noch seine schiebetueren. da koennte es generator und usv-strom geben, wer weiss?

letztlich ist mir wieder klar geworden, dass wir zumindest fuer die wichtigeren systeme und die kommunikation usv-schutz brauchen. 'fileserver', telefonanlage und switches sollten noch antworten, wenn sonst ueberall das licht ausgeht.

waehrend man natuerlich noch mit stift und papier arbyten kann, wenn der rechner ausgegangen ist, stellt sich recht zuegig heraus, dass man vor allem deswegen in einer firma arbytet, weil dort viele menschen an der gleichen sache herumwerkeln. kommunikation ist in diesem sinne natuerlich sehr viel wichtiger als der computer als schreibmaschinen ersatz.

ich konnte zwar meine mails tippen, sie ohne chat und telefon jedoch nciht im detail abstimmen und damit dann auch nciht rausschicken. ich konnte zwar noch details in ein paar dokumenten einpflegen, doch auch hier fehlten mir die eingaben meiner mitarbyter.

jetzt kann man sicher anfangen herumzulaufen und so die kommunikaton auf die beine verteilen, doch halte ich usv-strom und eventuell einen kleinen diesel fuer die naechste firmenbehausung fuer einen guten schritt richtung unabhaengigkeit und kontinuitaet. ^^

Faulbaer (chef, kann ich da mal ein paar angebote einholen?)

 
add a comment