Faulbaer's Schlafmulde :: german :: wohnen :: fruehe beta
2008.10.02, 12:47

fruehe beta

gestern wieder an der kueche gewerkelt - habe jetzt eine fruehe beta erreicht. die elemente stehen soweit und sind aneinander befestigt.leider kann ich nicht alles mit winkeln ins laminat schrauben, wie ich geplant hatte, weil die geschreinerten elemente so aufgebaut sind, dass man die bodenplatte nicht entfernen kann, ohne alles komplett zu zerlegen. somit kann ich die winkel nich in den elementen verschwinden lassen und aussen will ich sie nicht anbringen. ich werde die konstruktion wohl an der wand und an verdeckten stellen stabilisieren.

die stichsaege hat einen hoellenlaerm gemacht und da muss ich mir etwas ueberlegen. vielleicht kann ich irgendwie eine decke unterlegen oder so. das bohren mit dem akkuschrauber hingegen ist vergleichsweise lautlos.

es sieht jetzt so aus, dass die elemente aneinander befestigt und in ihre finale position gebracht wurden. ein paar seitenplatten fehlen noch und ich weiss noch nicht, wie ich die etwa fuenfzehn zentimeter zur wand ueberbruecken werde, da im bereich der fussbodenleisten noch einige fragen offen sind. der ofen ist bereits eingebaut und die spuelmaschine ist angeschlossen. die arbeitsplatten sind noch nicht gesaegt, aber schonmal andeutungsweise aufgelegt. spuele und herdplatten sind noch nicht eingesetzt - deren loecher noch nicht gesaegt.

offen sind etliche saegearbeiten, teppichleisten, abschluesse und verkabelung. ausserdem suche ich noch nach einer guten idee, wie ich den ueberaus haesslichen boiler ersetzt und die fiese verkachelung sinnvoll verdeckt bekomme. ausserdem suche ich noch nach einer idee fuer schmalen stauraum und gutes licht. zu guter letzt fehlt mir noch eine dunstabzugshaube und ein guter plan, jene freischwebend anzubringen ...

einkaufen kann ich dann auch noch aufbewahrung bei ikea, die ich kleinsaegen und stutzen und zweckentfremden will. haessliche kleine schiebeschraenke, die schliesslich als kombinierte bar und unterschraenke dienen sollen. fuer oberschraenke hingegen ist mir leider noch nichts guenstiges eingefallen.

nach anschluss lief die spuelmaschine uebrigens schonmal erfolgreich durch. in einem junggesellenhaushalt gibt es eigentlich kein beruhigerendes geraeusch als den monotonen rhythmus einer geschirrspuelmaschine, zu dem ich gestern nacht eingeschlafen bin.

Faulbaer (heute muss ich allerdings feiern, also morgen weiterarbyten)

 
add a comment